Der Blick in den Tiegel

Mit Unterstützung von & & &

16.04.2019 - 13:30 Uhr Team | Markenjury

Hyaluronsäure – der Inhaltsstoff für glatte Haut

Vielleicht haben Sie schon mal von Hyaluronsäure gehört, doch wissen Sie wirklich, was es damit auf sich hat? Hier (er)klären wir ein für alle Mal, welchen Beauty-Effekt der besondere Inhaltsstoff für Ihre Haut bietet.

Was ist eigentlich Hyaluron?

Woher kommt Hyaluronsäure?

Allein 50 % der körpereigenen Hyaluronsäure stecken in der Haut. Sie sorgt dafür, dass die Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgt, elastisch und prall ist. Hyaluronsäure ist zudem ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes und spielt eine große Rolle bei der Zellvermehrung und -erneuerung.


Hyaluronsäure – der Inhaltsstoff für glatte Haut

Wofür brauchen wir sie?

Junge Haut ist reich an Hyaluronsäure, die Wasser in der Haut bindet und sie so prall und elastisch aussehen lässt. Doch ab Ende 20 leeren sich unsere Depots an Hyaluronsäure und die Haut produziert weniger neues Hyaluron. Die Spannkraft lässt nach und erste Fältchen entstehen. Ab dem 40. Lebensjahr kann die Haut weniger Feuchtigkeit speichern und es können sich sogar tiefere Falten bilden. Deshalb sollte man mit einer Gesichtscreme mit Hyaluronsäure von außen nachhelfen. Neben ihrem aufpolsternden Effekt aktiviert Hyaluronsäure auch die Regeneration und Erneuerung der Zellen und schützt die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Anti-Age Pflege mit Hyaluron

Wie wirkt sie?

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Feuchtigkeitsspeicher und ein wahrer Feuchtigkeitsmagnet. Nur ein Gramm Hyaluronsäure kann bis zu 6 Liter Wasser an sich binden, also das 6000-fache ihres Eigengewichts. Dadurch entstehen wertvolle Feuchtigkeitsdepots, die die Bindegewebe-Spannung erhöhen und die Faltentiefe mildern – die Haut wird von innen aufgepolstert. Der füllende Effekt von Hyaluronsäure wirkt jedoch nicht dauerhaft - daher ist eine regelmäßige Anti-Age Pflege mit Hyaluron zu empfehlen.


Stimmen Sie ab

Welche speziellen Bedürfnisse hat ihre Haut? (Mehrfachantwort möglich)

Feuchtigkeitsversorgung

1622 Stimmen, 90%

Faltenminderung

1231 Stimmen, 69%

Strahlender Teint

1010 Stimmen, 56%

Spannkraft

1005 Stimmen, 56%

UV-Schutz

911 Stimmen, 51%

Schutz vor Umwelteinflüssen

766 Stimmen, 43%

andere

36 Stimmen, 2%
Mehrfachantwort; Teilnehmer: 1797

658 Kommentare

annabelladonna • 16.04.2019 - 14:07 Uhr

Wie schnell sich ab 40 die Haut verändert, habe ich erst gar nicht so mitbekommen. Doch eines Tages dachte ich mir - na wie siehst du denn aus? Und von da an habe ich mich nach einer Pflege umgeschaut und Loreal war da mein Retter. So habe ich mir nach und nach immer die neuesten Cremes und Tübchen gekauft und nun sieht meine Haut wieder strahlend aus.
Als dann die Hyaluronsäure in den Cremen drin war, hat sich mein Hautbild noch mehr verändert. Sie hat Spannkraft erhalten und von den kleinen Fältchen auch keine Spur mehr. Klar hält auch sie nicht das altern auf, aber unterstützt mich besonders bei meinen Pflegebedürnissen. Und wie oft habe ich schon gehört- was so alt bist du schon? wir haben dich so um die Anfang 30 gehalten. Tja gute Pflege zahlt sich aus.

LADYSR • 16.04.2019 - 14:12 Uhr

Wie effektiv sind eigentlich Hyalorunsäurekapseln? In letzter Zeit habe ich vermehrt davon gelesen. Ist es ein Unterschied ob man Hyaluron von innen anwendet oder nur als Inhaltsstoffe in einer Creme?

ypsilon37 • 16.04.2019 - 14:42 Uhr

die serie Hrevitalift Filler nutze ich täglich und bin sehr davon angetan...kann ich nur empfehlen..

ypsilon37 • 16.04.2019 - 14:42 Uhr

nun noch mal ohne Fehler ...die Serie Revitalift Filler nutze ich täglich und bin sehr davon angetan...kann ich nur empfehlen..

emmilysanna • 16.04.2019 - 14:47 Uhr

Love L'Oréal products

shilala • 16.04.2019 - 15:03 Uhr

Bisher habe ich mir noch nie sooo Gedanken gemacht, aber so langsam kommen ide ersten Fältchen und dagegen will ich auf jeden Fall etwas tun

susieschatzie • 16.04.2019 - 15:03 Uhr

Ich nutze seit einiger Zeit ein Hyaluron-Gel...wirkt... ;-)

didi2605 • 16.04.2019 - 15:04 Uhr

In drei Jahren bin ich 40. Da möchte ich aber jetzt schon anfangen und etwas gutes für meine Haut tun.

ingall • 16.04.2019 - 15:04 Uhr

Handelt es sich bei der in der Creme enthaltene Hyaluronsäure und niedermolekulare oder hochmolekulare?

Team | Markenjury • 18.04.2019 - 15:59 Uhr

@ingall: Hier wird ein Gemisch aus beiden Arten eingesetzt!

Madlin92 • 16.04.2019 - 15:05 Uhr

Hyoluron Cremes gehören schon lange zu meiner Pflege Routine

ginger78 • 16.04.2019 - 15:06 Uhr

Ich bin 55 und habe kaum Falten,Dank Cremes mit Hyaluronsäure.

fraukatz • 16.04.2019 - 15:06 Uhr

Meine Haut würde schon einmal bzgl ihres Feuchtigkeitgehaltes getestet und dabei würde festgestellt, dass sie trocken ist und ich etwas diesbezüglich machen sollte. Da meine Haut schon 60 ist und ich mit Cremes auf "Kriegsfuss " stehe, vergesse ich leider viel zu oft das tägliche eincremen.

Rixi • 16.04.2019 - 15:07 Uhr

Hyaloron gleich Feuchtigkeit auffüllen gleich anti age. Ist für die Spannkraft nicht eher Collagen verantwortlich ?

Team | Markenjury • 18.04.2019 - 15:59 Uhr

@Rixi: Beide Wirkstoffe sind wichtig für die Haut. Hyaluronsäure bindet Feuchtigkeit und polstert so die Haut von Innen auf. Collagen sorgt für Spannkraft im Bindegewebe und strafft somit die Haut.

MonicaJane • 16.04.2019 - 15:07 Uhr

Habe vor kurzem in einem Produkttest Creme mit Hyaluron kennengelernt. Seitdem ist meine Haut wesentlich besser. Werde es jetzt also zukünftig täglich verwenden.

obama • 16.04.2019 - 15:07 Uhr

ja man hat viel davon gehört aber was ist mit Retinol? Da hört man auch so viel von!

honey66 • 16.04.2019 - 15:07 Uhr

Ich bin jetzt 53 Jahre und nach einer riesigen Gewichtsabnahme machen sich vermehrt Falten im Gesicht bemerkbar. Ich nutze reines Hyaluron kombiniert mit Revitallift von L'Oreal und bin sehr zufrieden...

Gewinnrose • 16.04.2019 - 15:07 Uhr

Ich habe einige Produkte wo Hyaluronsäure enthalten ist. Und ich bin noch nicht ganz 40 ;-)

kivilcims • 16.04.2019 - 15:07 Uhr

Ich brauche zur Zeit auch mehr Feuchtigkeit weil ich mit 34 meine Pickelchen wieder bekommen habe.. benutze zur Zeit was für die Akne und dadurch wird meine Haut sehr trocken.

Asdf • 16.04.2019 - 15:07 Uhr

Ich habe bisher kaum Produkte mit hyaloron benutzt. Seit meine Haut aber sehr trocken wurde benutze ich ein hyaloron Serum und merke auch einen deutlichen Effekt. Leider hält dieser nicht so lange. Ich denke die Haut kann die hyaloronsäure nicht auf Dauer aufnehmen oder zumindest kommt die hyaloronsäure nicht so tief in die Haut, dass sie einen dauerhaften Effekt erzielt. Dennoch hilft die hyaloronsäure bei meiner trockenen Haut und ich kann diesen Inhaltsstoff daher nur empfehlen.

bollyrani • 16.04.2019 - 15:07 Uhr

Also ich hab meine Creme trotz jahrelangem Suchen noch noch nicht gefunden. Die für reife Haut sind mir zu fettig, intensiv und schwer. Und die nicht altersgebundenen oft zu klebrig, porenverstopfend. Seit neuestem hab ich Schneckengel für mich entdeckt, das ist zwar nicht von Loreal, entspricht aber noch am ehesten meinen Bedürfnissen

obama • 16.04.2019 - 15:09 Uhr

das tägliche und abendliche eincremen ist soooo wichtig

Sonne38 • 16.04.2019 - 15:09 Uhr

Gute Pflege und rechtzeitig damit anfangen zahlt sich auf jeden Fall aus... davon bin ich überzeugt!

meltemko • 16.04.2019 - 15:09 Uhr

Dieses Thema fand ich sehr spannend und habe auch viel gelernt. Hyaluronsäure war etwas das ich vom sehen her kannte aber dass es so eine wichtige Rolle hat war mir nicht bewusst. Ich werde Ausschau nach Hyaluronsäure halten :))

antke • 16.04.2019 - 15:10 Uhr

Ich benutze schon seit längerer Zeit die Serie Revitallift Filler und fühle mich sehr gut versorgt und rundum wohl .😀

LBA • 16.04.2019 - 15:10 Uhr

Ich bin 48 und benutze schon seit einigen Jahren Kosmetika und Nahrungsergänzungsmittel mit Hyaluron. Mir scheint, es ist wirklich wirksam, jedenfalls habe ich kaum bis keine Falten bis auf die üblichen Mimikfältchen.

RealMajo • 16.04.2019 - 15:11 Uhr

Die Infos über die Hyaloronsäure fand ich sehr interessant. Man hört und liest es ja dauernd und endlich hat mal wer erklärt was es damit auf sich hat

gabrisi2002 • 16.04.2019 - 15:11 Uhr

Hyaluronsäure äußerlich angewendet kann ich mir gut vorstellen. Allerdings habe ich vor einigen Jahren ein hyaluronhaltiges Präparat ins Knie gespritzt bekommen, von meinem Orthopäden. das ist eine Prozedur, die ich nie wiederholen möchte.....! War schrecklich schmerzhaft und hat obendrein nichts gebracht...

dollie77 • 16.04.2019 - 15:11 Uhr

Hyaluron ist super, die Haut ist prall und man sieht Jahre jünger aus

kunterbunt79 • 16.04.2019 - 15:11 Uhr

Sehr informativ...bei mir hat die Haut sich auch schlagartig verändert und ich habe mit Erwachsenenakne zu kämpfen. Hyaloron vertrage ich aber irgendwie so gar nicht - mal bei einer Creme von der Konkurrenz- denn meine Gesichtshaut wurde nach der Anwendung krebs rot - aber kein Juckreiz, eben nur rot wie ne Tomate. Toll war das nicht und so hab ich mich bisher nicht mehr da ran getraut

A_L_35 • 16.04.2019 - 15:12 Uhr

Von Hyaluronsäure hört man wirklich oft, aber jetzt weiß ich dank des Videos und der Erklärungen erst, was das tatsächlich ist. Darauf sollte ich künftig beim Kauf von Gesichtspflegeprodukten achten, was ich bisher nicht getan habe.

RaZu1983 • 16.04.2019 - 15:12 Uhr

Ich bin jetzt 35 und habe vor ca 2 Jahren angefangen etwas gegen die ersten Fältchen zu unternehmen. Dabei greife ich tatsächlich seit geraumer Zeit auf Produkte mit Hyaluron zurück. Liebe Grüße

luthin • 16.04.2019 - 15:12 Uhr

Ich habe auch schon festgestellt, dass Produkte mit Hyaluronsäure die Haut besonders gut mit Feuchtigkeit versorgen.

Dine1986 • 16.04.2019 - 15:12 Uhr

Was empfiehlt sich für die Haut ab 30?Finde es häufig sehr unübersichtlich alles 😅gab es nicht eine Zeit lang eine ungefähre Alterempfehlung auf den Verpackungen? Hab schon lange nicht mehr drauf geachtet um ehrlich zu sein

Team | Markenjury • 16.04.2019 - 17:28 Uhr

@Dine1986: Gerne L'Oréa Paris Sie telefonisch beraten, unter 0211 - 544 13377 oder per Mail unter hautpflege@loreal-paris.de. Wenn Sie Photos mitschicken und genau beschreiben, was Ihre Wünsche sind, erleichtern Sie die Beratung.

roeschis • 16.04.2019 - 15:13 Uhr

Finde, es enthält schon einen gewissen Schutz vor Falten und spendet Feuchtigkeit

Simi2512 • 16.04.2019 - 15:14 Uhr

Da ich schon 40ig bin habe ich vor ca. 5 Jahren schon mit Anti-Aging-Produkten mit Hyaluron begonnen. Meistens werde ich - wenn über das Alter gesprochen wird - immer jünger geschätzt, was mich natürlich sehr freut.
Ich finde dass man schon immer auf der Hut sein muss und was für seine Haut tun muss ;-)

NiliBine70 • 16.04.2019 - 15:14 Uhr

Ich habe selbst mal für mich Cremes hergestellt, auch mit hochwertigen Stöffchen, u.a. natürlich auch mit Hyaluronsäure und ich weiß, dass sie was bringt. Es kommt allerdings auf die Dosierung an und ich vermute mal, dass es einfach zu teuer wäre, in einer normal erhältlichen Creme so viel Hyaluron zu verwenden, dass es wirklich sichtbare Erfolge gibt ;-)

maryjobenz • 16.04.2019 - 15:15 Uhr

Hyoluron Cremes gehören schon lange zu meiner Pflege Routine davon bin ich überzeugt!

Kathi21786 • 16.04.2019 - 15:15 Uhr

Ganz ehrlich... es ist faszinierend was man hier dazu lernt! Man denkt man pflegt sich bestens und man weis was man seiner Haut gibt, doch anscheinend ist es nicht so. Ich werde mir jetzt wohl mal eine gute Hyaluronsäurecreme kaufen. Vielen Dank für diese umfassende Aufklärung!

Montenegro77 • 16.04.2019 - 15:15 Uhr

Würde mich sehr interessieren wie die Hyaluronsäure auf meine Haut wirkt. Vlht hab ich Glück und kann es testen, oder evtl gewinnen. 💪✅❤️

Conny832 • 16.04.2019 - 15:15 Uhr

Ein sehr guter Bericht, sehr informativ und spannend. Natürlich kann man mit guter Pflege entgegenwirken aber einen großen Faktor spielt auch die Ernährung und die äußeren Umwelteinflüsse.

Kruemel01 • 16.04.2019 - 15:16 Uhr

Ich merke das meine Haut an erster Stelle Feuchtigkeit braucht.

Fujiko • 16.04.2019 - 15:16 Uhr

Ich gehe auf die 40 zu und habe bisher noch nicht effektiv angefangen, etwas gegen Falten zu tun. Aber ich hab es mir für dieses Jahr fest vorgenommen!

blackcat9 • 16.04.2019 - 15:17 Uhr

Hyaluronsäure ist zwar in aller Munde, aber so richtig wusste ich nicht, was es kann und wofür es nützlich ist. Bin jetzt auf der Zielgeraden zur 40 und da merkt man schon, dass die Haut mehr Unterstützung braucht als vorher. Man ist halt keine 20 mehr. Schade. Aber umso besser, dass es auch für meine Altersklasse Produkte gibt, die meine Haut unterstützen können.

Mane2307 • 16.04.2019 - 15:18 Uhr

Ich nutze auch schon seit längeren Produkte mit Hyaluronsäure. Ich glaube an die Wirkung und fühle mich sehr gut damit, deswegen nehme ich auch diese Produkte weiter. Mein frisches und jugendliches Aussehen kommt oftmals positiv zur Aussprache (Alter:48)

vellara • 16.04.2019 - 15:18 Uhr

Tolle Infos, gut zu wissen. Auch über Ernährung und ausreichend Schlaf versuche ich meiner Haut was gutes zu tun :)

Bambina21 • 16.04.2019 - 15:19 Uhr

Ich habe schon viel probiert an Crems aber ich habe noch keinen Unterschied bemerkt ausser das sie Feuchtigkeit gebracht hat. Ansonsten glaube ich auch nicht daran das eine Creme Falten wegzaubern kann.

andrechen • 16.04.2019 - 15:20 Uhr

Ich bin nun fast 58 und ungefähr ab 50 habe ich bemerkt, dass meine Haut nach mehr schreit.Somit habe ich mich für eine Gesichtspflege mit Hyaluronsäure entschieden und .... es ist gaaaanz toll.Gepflegt und gut aussehen ist mir wichtig und natürlich sich wohlfühlen in seiner Haut. Ich möchte nicht mehr ohne diese tolle Säure.

babybeau82 • 16.04.2019 - 15:20 Uhr

Ich nutze morgens und abends ein Hyaluronsäure-Serum und eine Tagescreme. Damit fahre ich ganz gut. Wenn nur nicht immer diese blöden Hormonbedingten Pickel wären, die ich immer wieder kriege!

shortbread • 16.04.2019 - 15:21 Uhr

Ich bin 54 Jahre alt und habe - Gott sei Dank - kaum Falten. So ein paar Fältchen rund um die Augen und die wohl vererbte Nasolabialfalte. Allerdings bin ich auch hinter den Falten her - mit allem, was der Markt hergibt inklusive Ultraschall, Mikrostrom und Radiofrequenz. Ich mache einmal die Woche einen Hyalurontag abwechselnd mit einem Retinol, AHA und BHA-Tag. Es wird gepeelt und gecremt, was das Zeug hält. Ich wundere mich immer, dass ich bei der Masse von Schmiermitteln abends nicht durch den Lattenrost flutsche. :-) Hyaluron ist ein Muss bei den ganzen Aktionen, wobei ich auch Produkte mit reiner Hyaluronsäure benutze, also nicht unbedingt in Cremes oder Seren eingearbeitet. Es hilft ... bilde ich mir zumindest ein! ;-)

Team | Markenjury • 16.04.2019 - 18:14 Uhr

@shortbread: Vielen Dank für Ihren ausführlichen beitrag zum Thema Hyaluron! Toll, dass Sie sich so für Ihre Haut interessieren und viel unternehmen! 😊 ❤

Pucky • 16.04.2019 - 15:22 Uhr

Ich habe schon sehr früh begonnen mit der täglichen Hautpflege und ich denke der Zustand meiner Haut, jetzt mit 66 Jahren, ist darauf zurückzufrühren. Heute sind die Pflegemittel wesentlich optimaler als früher, vor allem wenn sie Hyaluronsäure enthalten.

Nach oben