Kobold SP600 Saugwischer

Mit Unterstützung von & &

30.04.2018 - 14:15 Uhr Isarsonne

So erleichtert der Kobold SP600 Saugwischer unseren Alltag.

Mit weniger Arbeitsaufwand zum perfekten Reinigungsergebnis - mit dem Kobold SP600 Saugwischer sparen wir bare Zeit, die uns für viele andere schöne Dinge des Lebens bleibt. In unserer Markenjury-Aktion konnte das Aktionsteam den Kobold SP600 Saugwischer bereits einige Zeit ausprobieren und sich davon überzeugen, wie dieser den Alltag erleichtert.

So schreibt Teilnehmerin mari90 aus dem Aktionsteam über ihre bisherigen Eindrücke mit dem Kobold SP600 Saugwischer:

Der Kobold Saugwischer von Vorwerk haut mich einfach vom Hocker und das jeden Tag ein bisschen mehr. Ich saugwische jeden einzelnen Tag und das gleich zwei mal. Haltet mich für verrückt, aber es macht mir tatsächlich Spaß. Es hat auch einen netten Nebeneffekt - von dem gleichmäßigen beruhigenden Geräusch schläft mein Baby ein - und das ganz ohne Tragen! Jetzt habe ich auch die saubersten Böden im ganzen Lande - und das auch noch vom ersten bis zum obersten Stock.

Auch BlBnz erzählt auf dem Aktionsblog von ihrer positiven Meinung:

Es ist glaube kein einziger Tag vergangen, an dem ich den Kobold Saugwischer in der Ecke hab stehen lassen. Immer wieder habe ich das Laminat im Wohnzimmer gereinigt und nach einer Woche kann ich sagen, dass dies Früchte trägt - es wird langsam, dass es nicht mehr so abgetreten ausschaut. Auch unsere Küche mit Naturholz-Fußboden, einfach und schnell zu säubern, wunderschön! Ich bin schon jetzt überzeugt.

@all: Wie viel Zeit spart Ihr bei der Bodenreinigung mit dem Kobold SP600 Saugwischer im Vergleich zu vorher?


32 Kommentare

DanyLina • 30.04.2018 - 14:57 Uhr

Hi

Also ich spare enorm viel Zeit.
Normalerweise sauge ich die ganze Wohnung vor, muss über jede Fläche bestimmt 5x drüber saugen weil mein Dyson die Tierhaare nicht genau aufnimmt bzw diese wie statisch am Fußboden kleben. Danach hol ich mein Wischer und muss mit viel Aufwand den Boden wischen. Nicht zu vergessen die ganzen Tierhaare die noch am Boden liegen. Bis ich die Wohnung fertig geputzt habe, vergehen bestimmt 1-2 Stunden. Ich bin fix und fertig und nass geschwitzt.

Durch das neue Zaubergerät wischsauge ich die Wohnung nun in 10-15 Minuten. Super geile Sache. Ich muss mich nicht aufregen über Tierhaare die "am Boden kleben bleiben" denn die sind alle weg. Ich muss nicht 5x über eine Stelle sondern nur 1x. Ich habe kein Kraftaufwand und keine Rückenschmerzen, ich bin nicht fix und fertig und nicht nass geschwitzt.
Ich bin Happy und begeistert.

Im Moment saugtwischt meine 10 jährige Tochter sogar täglich. Also für mich ist es eine Zeitersparnis von 100% 😀

ixrays • 30.04.2018 - 15:59 Uhr

Ich kann mich ebenfalls nicht beklagen.
Mit Saugen und danach durchwischen, war ich immer so knapp 60 Minuten beschäftigt.
Mit dem Kobold bin ich in 20 Minuten durch, selbst wenn ich unterm Sofa/Sessel nachbessern muss.
Wenn ich das überschlagen darf:

Sparpotential:
40 Minuten pro Reinigungsdurchgang
2 Reinigungen in der Woche, somit bin ich bei 80 Minuten pro Woche.
Im Monat dann 320 Minuten, also
5 Stunden und 20 Minuten im Monat.

Und das ist nur die reine Zeitersparnis.
Ich bin auch wie meine Vorrednerin bereits angemerkt hat danach kein bissschen ko, einfach weil es nicht nur schneller, sondern auch leichter geht.

Ich spare Zeit, Kraft und Nerven.
Wenn der Spaßfaktor dann auch noch so bleibt wie er im Moment ist, dann habe ich ab sofort eine ganz andere Einstellung zum Thema Putzen.

Quasi von der Pflicht zur Kür :-)

zmaj • 01.05.2018 - 04:13 Uhr

Ich finde es ja super, dass alle so hin und weg sind von dem Kobold.

Aber bin ich nur unter den wenigen die auch Nachteile sieht?

1. Ich komme damit nicht unter die Couch
2. Ich komme nicht unter jede Kommode
3. Der Kobold passt nicht überall zwischen
4. Es ist unmöglich alle Ecken zu erwischen

Ich möchte den Kobold auf keinen Fall schlechtreden, aber ich finde das ich hier einfach ehrlich bleiben muss.

ilkmansmut • 01.05.2018 - 07:39 Uhr

@zmaj: Auch ich komme nicht unter meine Couch, aber das konnten meine beiden Sauger davor auch nicht. Und wenn ich dort mit einem normalen Wischer rangehe, komme ich auch nicht darunter. Meine Couch musste ich schon immer zum Wischen zur Seite schieben. Aber dafür muss ich dank des Saugwischers nicht erst saugen und dann wischen, sondern kann es in einem Arbeitsgang schaffen.
Also ich habe mit dem Saugwischer alle Ecken erwischt. Da er nicht bis ganz vorne wischt wegen der Saugdüse, muss man dann die Bahn an der Wand von der Seite wischen. Dann erreichst du auch alles.
Natürlich wäre es toll, wenn der Sauwischer nur 2cm hoch wäre. Aber wo soll dann das Wasser hin?

ilkmansmut • 01.05.2018 - 07:41 Uhr

Auch ich bin begeistert von der Zeitersparnis. Jeden Tag ist der Saugwischer in Aktion. Statt erst saugen und wischen geht das in einem durch, so schnell war ich noch nie mit der Hausarbeit fertig. Ich liebe den Saugwischer!

AberHallo • 01.05.2018 - 07:42 Uhr

Enorm wie viel Zeit man spart meine Wohnung hat ca 80 qm und ich brauch keine halbe Stunde bis alles fertig und sauber ist so schnell war ich noch nie
Jeden Tag 2-3 mal Wisch und Saug ich durch wenn s nach mir geht noch öfter weil es einfach leicht ist und mehr als Spaß macht

AberHallo • 01.05.2018 - 07:59 Uhr

Also zum Thema unter Schränke bzw Kommoden oder Sofa kommen
Ich hab damit kein Problem
Bei mir passt er überall drunter und da wo ich halt nicht mit ihm hin komme da geh ich halt kurz so drüber ohne Kobolt und brauch trotzdem keine halbe Stunde bis alles fertig ist alles kann er nun mal auch nicht dafür erleichtert er einfach enorm das wischen und saugen und bei tierhaaren einfach ein Traum bei denen kann ich saugen soviel ich will sie fliegen hier trotzdem rum so sind sie gesaugt und gewischt besser geht es nicht also kleiner Nachteil das man nicht unter alles kommt ich wie gesagt komm überall drunter

Piercerella • 01.05.2018 - 08:32 Uhr

Also das Zeitersparnis ist wirklich mehr als enorm und mit Kind & Hochschwanger bin ich für die Erfahrung mehr als dankbar. Es ist körperlich eine Erleichterung für mich und Zeit spart es eben auch eine Menge. Es geht total einfach, man muss nichts umstecken und zig mal bücken auch nicht. Nach den Mahlzeiten mit Kleinkind sieht es hier manchmal katastrophal aus, aber das ist mit dem Kobold im nu Geschichte.

Zu den Nachteilen die einige aufzählen, ich komm auch weder unter Couch, noch unter Kommode. Aber das bin ich vorher auch nicht mit „normalen“ Sauger und Wischer. Die Ecken treffen wir hier eigentlich fast alle recht gut, da wo es nicht passt, wird nochmal eben per Hand nachgebessert. Alles eigentlich kein Thema.

Ich finde ihn lediglich etwas schwer, wenn ich ihn die Treppen rauf und runter plärren muss, kann aber jetzt auch an der Schwangerschaftswehleidigkeit liegen und mein Mann muss dann eben mal schleppen :) der war wiederum vom geringen Gewicht ganz angetan.

EngelchenS • 01.05.2018 - 10:40 Uhr

Also die Zeitersparnis ist wirklich enorm. Wenn ich überlege wie lange ich brauche das ganze Haus erst staubzusaugen und dann noch zu wischen. Wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich das Wischen dann auch ab und an bleiben lassen, weil ich nach dem Saugen auch so fertig war und wirklich keine Lust hatte noch zu wischen. Mit dem Saugwischer allerdings erledige ich ja alles in einem Schritt und deswegen bin ich auch so begeistert. Leider komme ich allerdings nicht unter die Couch, dem Couchtisch und bis zu den Ecken schafft es der Kobold leider auch nicht. Finde ich aber nicht weiter schlimm, denn das kann man dann wirklich noch händisch erledigen, wenn der Saugwischer so schon wirklich viel Arbeit abnimmt, habe ich ja Zeit das dann selbst zu machen. Das lange Kabel finde ich ist auch eine Zeitersparnis, wenn ich bedenke wieviel ich immer umstecken musste mit meinem alten Staubsauger, damit ich in alle Ecken des Zimmers komme. Zwei Tücher habe ich jetzt auch schon in die Waschmaschine gesteckt und sie sind wieder sauber und unverformt herausgekommen. Für mich persönlich könnte nur der Wassertank etwas größer sein, er schafft zwar ca. 60 Quadratmeter, aber bei einem großen Haus muss man halt wirklich oft Wasser nachfüllen.

joyline • 01.05.2018 - 11:43 Uhr

@zmaj Nein nein du bist nicht die einzige! Mir geht es genauso. Man kommt nicht überall zwischen , drunter oder dran. Ich merke es zb mit der Couch und den Stühlen, die muss ich regelmäßig absaugen wegen den Katzenhaaren. Das geht mit dem Kobi nicht mal eben. Da wäre so ein Add on toll was man mal eben abklicken kann um an solche Stellen zu gelangen.
Aber die Zeitersparnis ist dennoch enorm! Ich kann einfach mal eben loswischen und zack ist alles sauber! So viele Freunde und Bekannte kommen und fragen ob sie testen dürfen. Das ist wahnsinn, mit so viel Interesse hätte ich gar nicht gerechnet.

princesskleid • 01.05.2018 - 12:09 Uhr

Ich bin sowas von begeistert!
Ich habe Staubsaugen gehasst und wischen noch viel mehr!
Zeit in der man andere schöne Dinge machen könnte...
Und dann kommt mein Freund nach Hause und beschwert sich, weil der Staubsauger nicht alle Hundehaare erwischt hat.
Man war immer nassgeschwitzt bis man alles erledigt hat und angepisst von den vielen Hundehaaren im Wischwasser und am nassen Putzlappen.
Wir sind beide vollkommen begeistert vom Kobold!
Und vor allem von der Zeitersparnis und der Sauberkeit!
Zudem war der Vorwerk Vertreter super vorbereitet und hat auch weiteres Zubehör mitgebracht, welches uns noch mehr begeistert hat!

princesskleid • 01.05.2018 - 12:58 Uhr

Hier kommt ihr zu meinen ausführlichen Berichten 😊
https://lovelylittleheartthings.wordpress.com/2018/05/01/vorwerk-saugwischer-kobold-sp600/

https://www.instagram.com/p/BiOzWKQhpwQ/

Neufee • 01.05.2018 - 14:25 Uhr

Ich bin begeistern vom Saugwischer und sogar mein Mann hat Spaß daran ihn zu verwenden. Wir sparen gegenüber früher mindestens die Häft der Zeit ein. Das aufsaugen entfällt komplett und alles ist in einem Arbeitsschritt sauber. Ich hatte die Befürchtung, dass durch das fehlende ausspülen des Lappens der Schmutz mehr verteilt wird und damit die Reinigung nicht gründlich genug ist -Fehlanzeige, so sauber war bei uns schon lange nicht mehr.

Whisper2009 • 01.05.2018 - 15:51 Uhr

Beim Saugwischer nicht spare ich gut 50% meiner Zeit. Sonst sieht es gerade auf den weiss/schwarzen fliesen nie sauber aus nach dem saugen. Nach dem Saugwischer sehen Sie auf Wie frisch verlegt. Ich liebe das Teil

Kathi21786 • 01.05.2018 - 17:56 Uhr

Die 50% Zeitersparnis womit Vorwerk wirbt sind nicht übertreiben! Es ist wirklich so! Den Kobold vorholen, anschließen und saugen und wischen in einem! Für Leute sie vorher einen Bodensauger zum hinterher ziehen hatten ist es die ersten Mal vielleicht ungewohnt und das Gerät an sich schwer in der Hand zu halten, ich hatte sogar beim ersten Mal als ich das ganze Haus damit machte (320qm) , wie eine Blase an der Hand, doch das ist eine reine Übungs- und gewohnheitssache!

DanyLina • 01.05.2018 - 18:02 Uhr

Ich finde die 2 in 1 Schritte auch toll. Allein deshalb spart man ja schon enorm viel Zeit. Alle Tierhaare werden ordentlich aufgenommen und die Hartbodendüse funktioniert auch ganz gut auf Teppichboden.
Aber was mir immer noch am besten gefällt ist die Saugwisch Funktion.

Nimi • 01.05.2018 - 19:37 Uhr

Also definitiv 50% Zeitersparnis und sogar mehr würde ich sagen. Oft sauge ich und muss mir echt überlegen, ob ich dann noch anfange den Wischer auszupacken, Eimer Wasser, etc. Allein das kostet Zeit. Jetzt ist es ruckzuck erledigt, ein Traum!!!

taunusfeger • 01.05.2018 - 21:02 Uhr

also erstmal Hallo!
Ich war beim Termin mit dem Berater (der das übrigens hervoragend erklärte!) nicht überzeugt. Mir war der Wischer zu schwer und fühlte sich unhandlich an. Beim ersten allein probieren war es eine Überraschung! Super easy zu händeln, nicht so schwer wie in Erinnerung (da ich den Saugwischer gehalten habe und nur "führte! + er allein gefahren ist).+ja auch bei mir kommt er nicht unter die Heizung und in ein paar Zwischenräume, das sind aber Kleinigkeiten. Die Wischergebnisse sprachen für sich!Zeitersparniss super!

Gleich am nächsten Tag nochmal probiert, da klappte alles noch besser!
Auch mit der, vom Vertreter erklärten, gewaschenen Putztuch Variante waren die Ergebnisse noch besser anzusehen !
Auch der Staubsager allein ist klasse, da er sehr wendig ist und prima in alle Ecken kommt!

dieprinzen1 • 02.05.2018 - 07:07 Uhr

Da ich momentan total viel und irgendwie "intensiver" putze, spare ich derzeit nicht ganz so viel Zeit ;-). Das liegt aber nicht an der Leistung des Saugwischers, sondern daran, dass ich derzeit viel Möbel verrücke um wirklich alle Ecken meiner Wohnung zu putzen.

Mein ausführlicher Erfahrungsbericht folgt die Tage...

Janina21088 • 02.05.2018 - 09:36 Uhr

Die Zeitersparnis liegt definitiv bei 50% und der Spaßfaktor bei 100%. Alles wird sauber ohne vorher saugen zu müssen und ohne kräftiges Schrubben bei hartnäckigeren Flecken. Dann halte ich den Saugwischer einfach einen Moment länger auf die Stelle und die Sache ist erledigt. Super angenehm.
In alle Ecken komme ich auch nicht. Unter Couch und Küchenschränke aber ohne Probleme. Dafür lege ich ihn ganz flach auf den Boden.


Einziges Manko: bisher ist es mir 2x passiert, dass er plötzlich ausging und linke Klappe aufsprang. Ich habe die Beraterin dann angerufen, welche hier die Vorführung gemacht hat. Sie erklärte mir, dass das eine Sicherheitsfunktion sei wenn es zu nass sei. Allerdings habe ich keine zusätzliche Flüssigkeit aufgesaugt. Ich musste über 1std warten bis ich ihn dann einsetzen konnte. Das war wirklich nervig und letztendlich musste ich somit doch zum herkömmlichen Staubsauger und Wischer greifen, da sich Besuch angemeldet hatte. Bisher 2x passiert. Hoffe, dass er beim nächsten mal nicht wieder das Problem hat. :)

Sarobe • 02.05.2018 - 10:53 Uhr

Er spart wirklich enorm viel Zeit. Ich hab 2 deutsche Doggen und 4 Kinder darunter ein Kleinkind. Den Boden sauber halten hieß immer saugen und danach versuchen sofort zu wischen damit zwischendurch nicht wieder Hundehaare auf dem Boden lagen die der Wischer nur verteilt. Zeitlich gar nicht immer schaffbar. Mit dem Vorwerk kein Problem. Er saugt die Hundehaare und wischt wirklich sauber. Mit Ecken und Möbeln hab ich keine Probleme. Meine Möbel sind so hoch das ich runter komme. Bin sehr begeistert und auch mein Besuch ist überrascht wie sauber der Boden neuerdings ist.

mari90 • 02.05.2018 - 10:59 Uhr

Hallo liebe Mittester,

gestern gab es eine Premiere : Mein Mann hat gesaugt und gewischt - und das sogar freiwillig ! Auch er hat sich von meiner Begeisterung mitreißen lassen und findet den Saugwischer super.
Jetzt ist sogar die Reinigung der Treppe total easy. Wo man früher erst mal kehren musste und dann Wischer und Co. zum Einsatz kamen habe ich diesmal mir einfach den Kobold geschnappt - und zack fertig- und das in 10 Minuten ! Ich kann es immer wieder nur bestätigen das man enorm Zeit und vor allem Arbeit sparrt.
Auch optisch kann er sich sehen lassen , definitv kein Sauger der im Keller versteckt werden muss.
Das ja ein paar bemängelt haben er passe in jede Ecke kann ich nicht verstehen, der Vertreter hat uns darauf hingewiesen das man erst Seitlich wischen soll , so kommt es auch wirklich an jeden Rand / Ecke.
Was auch noch ein dicker Pluspunkt für mich ist, ist die Trocknungszeit nach dem Wischen. Das geht wirklich ratz fatz. Wer Kinder hat weiß wie ärgerlich die Fußabdrücke auf den Fließen sind;)

Sonnenblume1082 • 02.05.2018 - 18:57 Uhr

Der absolute Hammer!!!
Der Kobold ist jeden Tag im Einsatz und ich möchte ihn nicht mehr missen. Er erspart mir jeden Tag eine Stunde Zeit, die ich so mal ganz für mich nutzen kann. Meine Mutter hat ihn auch schon getestet und war so begeistert, dass sie ihn gleich behalten wollte.

lila-sandra • 03.05.2018 - 08:16 Uhr

Auch ich bin total begeistert und möchte meinen Kobold Saug-Wischer garnicht mehr hergeben! Gerade jetzt, wo so viel Blütenstaub in der Luft ist, ist der Lappen richtig gelb. Auch kann man überhaupt nicht so feste Putzen bzw. wäre es sonst ein riesen Kraftaufwand. Und ich habe das Gefühl dass der Kobold Saug-Wischer auch intensiver saugt, denn es bilden sich nicht mehr so schnell die Staub-Wolken.
Natürlich komme ich nicht unter das Bett, aber das konnte ich auch vorher nicht mit dem 0815-Sauger und auch sehr umständlich mit meinem Putzlappen. Aber für die großen Flächen und dass man 50% Arbeitsaufwand gespart hat, ist der Kobold Saug-Wischer der Hammer schlechthin. Egal ob in der Küche, beim Kochen oder Backen geht immer mal was daneben oder beim Hausflur, wo man ständig mit dreckigen oder nassen Schuhen rein läuft, da schwingt man mal schnell den Saug-Wischer und fertig!
@markenjury hat man eine Chance den Saug-Wischer billiger zu bekommen oder gibt es vielleicht eine Verlosung hier? Das einzige was ich bisher mitbekommen habe, ist dass man den Saug-Wischer noch 4 Wochen nach Vorwerk Vorführ-Abend behalten und testen darf.

Chucky.cheese • 03.05.2018 - 10:50 Uhr

Super Zeitersparnis! Ich benötige wirklich nur noch 50% der Zeit. Schade nur, dass man mit dem Saugwischer nicht über den Teppich kann und erst den Aufsatz wechseln muss.

Lina.peter • 03.05.2018 - 16:14 Uhr

Also ich würde sagen, wir sparen sogar ganze 70% Zeit.
Wir haben vorher mit einem Wischmop gemacht. Da muss man natürlich erstmal die Sachen zusammensuchen, Wasser auffüllen, immer wieder auswringen, mitschleppen... und das saugen darf man natürlich nicht vergessen.
Mit dem Saugwischer ist das alles so genial einfach.
Durch unsere Katzen haben wir natürlich auch mal hinter der Tür ein Fellknäul. Man muss nur in der Nähe mit dem Saugwischer sein, schon fliegt es einem in den Sauger. Echt genial das zu beobachten, wieviel Saugkraft er hat, obwohl gewischt wird.
Da das auch so wenig Zeitintensiv ist, wird ab jetzt meine Wohnung öfters gewischt.

Carapse • 03.05.2018 - 16:46 Uhr

Man spart super viel Zeit so schnell war ich mit meinem Hausputz noch nie fertig. Super Produkt und gute Ergebnisse. Am Anfang hatte ich noch einige Schlieren auf dem Boden die aber mit der Zeit auch verschwunden sind.

Lady87 • 03.05.2018 - 17:58 Uhr

Hallo ihr lieben,

Meine persönliche Zeitersparnis ist enorm, ich würde sogar sagen mehr als 50%. Es gibt die besonderen Tage 😬, an denen ich erst Sauge, danach wische und danach nochmal saugen muss weil man durch das wischen doch noch irgendwo Krümmel her findet 😩.

Liebe Grüsse

altenau38 • 03.05.2018 - 20:01 Uhr

Durch die schnelle und einfache Handhabung spare ich viel Zeit ein.
Gerade jetzt mit dem gelben Blütenstaub ist der Kobold täglich im Einsatz.
Leider wollte keiner meiner Bekannten auf ein Foto, aber ich werde meinen Mann noch überreden.
Mal sehen ob er auch begeistert sein wird von dem schönen Teil.😀

Lina.peter • 04.05.2018 - 10:21 Uhr

Ich spare sogar jetzt noch mehr Zeit, da mein Freund den Saugwischer für sich entdeckt hat.
Somit kann ich andere Dinge machen, während er die Bude putzt.
Ich bin wirklich begeistert von dem Saugwischer. Klar, er kommt nicht immer überall hin, dann wird er aber etwas gedreht und schwubs, auch sauber.
Wir haben heute mal das Schlafzimmer auf der 3. Stufe gereinigt. Kaum waren wir fertig, war der Tank leer. Also auf Stufe 3 kann man nicht lange wischen, ohne nachzufüllen.
Sonst können wir die ganze Wohnung bei Stufe 1 wischen.

Sonnysummsel • 04.05.2018 - 20:14 Uhr

Ich muss sagen, ich habe oft einfach nur gesaugt und das Boden wischen wieder verschoben, weil es mir zu zeitaufwendig war! Wischer und Eimer aus dem Keller holen, ausspülen, Wischwasser vorbereiten und dann dauernd auswringen usw......ihr kennt es! Es nervt! Der Kobold macht es mir einfach die Wohnung richtig sauber zu halten und ich muss kein schlechtes Gewissen mehr haben!

filchen • 11.05.2018 - 06:35 Uhr

Man kann die Zeit nicht vergleichen.
Früher habe ich erst gesaugt , den Staubsauger aufgeräumt, Wischwasser vorbereitet, den Wischer aus der einen Ecke, den Wischaufsatz aus der nächsten Ecke. Dann den Eimer in jedes Zimmer tragen, bücken, den Auftrag einspannen, wischen - auswringen - von vorne.
Oder zwischendurch nochmal neues Wassee holen
*** Geschichte***

Der Kobold steht da - fertig zum Einsatz.
Ich muss nur eben , den Wasserbehälter füllen , das Wischtuch auf den Boden legen und mit dem Kobold drauf fahren.
Kein ständiges bücken!
Und dann laufen wir los , ganz easy durch jedes Zimmer, um jede Ecke!
Das Kabel ist so lang, dass ich komplett Wohnzimmer, Esszimmer und Küche in einem machen kann.
Absolut genial !
Die Zeitersparnis und der Aufwand ist nicht zu vergleichen.
Ich würde behaupten, er liegt wirklich bei 50%!

Nach oben