Dr. Oetker Stracciatella Brownie

In Kooperation mit

31.05.2013 - 09:50 Uhr gray

Tipps zum Weitererzählen.

Jeder freut sich über gute Tipps und Weitersagen macht einfach Spaß! Laden Sie deshalb Nachbarn und Freunde auf ein Stück Kuchen zu sich ein oder geben Sie Kollegen und Bekannten die Chance, den Dr. Oetker Stracciatella Brownie kennenzulernen oder erzählen Sie ihnen davon.

Möglichkeiten dazu gibt es viele – z.B. bei einem spontanem Besuch, beim gemeinsamen Kaffeetrinken, bei Geburtstagen von Freunden oder im Kollegenkreis und vielem mehr. Und selbst wenn Ihre Freunde den Dr. Oetker Stracciatella Brownie gerade nicht direkt probieren können, dann geben Sie ihnen eine Rezeptidee aus dem "Dr. Oetker fertige Kuchen Spezial" weiter, mit der sich fertige Kuchen kreativ anrichten lassen: Dr. Oetker Kuchenspezialitäten.

Wussten Familie und Bekannte zum Beispiel, dass das Dr. Oetker Sortiment der fertigen Kuchen bereits 9 Sorten umfasst? Dazu gehören neben dem Stracciatella Brownie z.B. Marmorkuchen, Zitronenkuchen, Schokoflockina, Brownie oder Russischer Zupfkuchen. Wenn also mal keine Zeit zum Backen bleibt oder sich überraschend Besuch ankündigt, lässt sich der passende Kuchen auswählen.

Um so viele Leute wie möglich an Ihren Testerfahrungen teilhaben zu lassen, können Sie natürlich auch Testberichte oder -videos im Netz veröffentlichen, z.B. auf Bewertungsplattformen (ciao, dooyoo, amazon), youtube, Foren, Communities, Ihrem eigenen Blog etc.

Bei wem und bei welcher Gelegenheit machen Sie den Stracciatella Brownie von Dr. Oetker bekannt?


124 Kommentare

elmohase • 14.06.2013 - 15:34 Uhr

Da unserer Familie nur eine Packung geblieben ist, weil ich die Restlichen auf einer Hochzeit zum Probieren verteilt habe, konnten wir nicht so lang und viel testen, wie es mir gefallen hätte. Ich hätte da so einige Ideen gehabt. Aber was wir probiert haben - und was vielleicht auch eine Anregung ist - ist eine Kugel Vanilleeis zum Kuchen..... leeeecker ;)

Rinana • 14.06.2013 - 17:23 Uhr

Wir haben bei einem Spieleabend mit unseren befreundeten Pärchen eine Packung in kleine Vierecke aufgeschnitten und auf einem Glasteller serviert. Der Kuchen war so schnell weg, dass ich nur ein winziges Stück abbekommen habe. Aber unsere Freunde waren begeistert. Die Süße hat keinen gestört, wir finden eher, dass muss bei einem Brownie so sein (mein selbstgemachter ist nicht weniger süß...).

Luna1982 • 15.06.2013 - 13:36 Uhr

Also ich muss sagen, der Kuchen ist ein absoluter Renner. Egal wo ich ihm empfehle, er kommt sehr gut an und schmeckt einfach lecker! Waren die letzte Zeit sehr oft eingeladen auf größere Grillpartys und die Brownies sind das ideale Mitbringsel und kommen immer super an. Habe alle Notizblocks verteilt und von den Brownies musste ich schon nachkaufen, weil sie einfach zu lecker sind.

mimischo • 16.06.2013 - 10:46 Uhr

Der Kuchen ist der absolute Hammer! Es gibt nicht daran zu verbessern, denn er unglaublich saftig und schokoladig... genau das Richtige für kleine Naschkasen :)

Nisch • 16.06.2013 - 12:52 Uhr

Ich habe einen Kuchen am Nachmittag mit auf den Spielplatz genommen- für uns Mütter. Aber unsere kleinen Naschkatzen waren auch total davon begeistert. "Noch mehr Lade" (noch mehr Schokolade) kam es immer wieder. Der Kuchen war leider viel zu schnell alle. Sehr gut fanden wir die saftige und lockere Konsistenz un auch im prallen Sonnenschein war der Kuchen nicht zerlaufen und man konnte ihn gut essen. Alle fanden ihn sehr sehr lecker.

Baby26 • 16.06.2013 - 14:10 Uhr

Ich habe meist die Gelegenheit der Kaffeetrinkenszeit genutzt und meiner Familie und Freunden den leckeren Kuchen von Dr. Oetker präsentiert :) Bzw eine Testperson hat den Kuchen mit zum Frühstück bei ihren Freunden genommen und alle kosten lassen. Sie waren alle von leckeren Geschmack überzeugt und würden ihn auch selber kaufen.

testpaulinchen • 16.06.2013 - 16:04 Uhr

Habe den Kuchen bei einem testen der Schützenfrauen getestet. Habe aus Zeitmangel auch normalen Sahnekuchen vom Bäcker gekauft.Hatte 11 Frauen zu Gast und habe 3 Pakete Brownies ( pro Paket in 10 Stücke geschnitten ) mit auf die Kaffeetafel gestellt. Alle Brownies waren weg, Sahnekuchen blieb über. 10 Frauen und ich fanden ihn schön saftig, aber ein klein wenig zu süss, der Schokoladengeschmack wurde von allen als angenehm und nicht zu kräftig oder dominierend empfunden, 11 Frauen haben einen Klacks Sahne dazugenommen.
Alle waren sich einig, dass dieMenge ideal zum Bevorraten geeignet ist, für den unangemeldeten Besuch zwischendurch.
Mit Schwester und Schwager haben wir den Kuchen mit der paralell laufenden Aktion Mövenpick getestet. Das Bourbonvanilleeis zum Kuchen, war der Oberhammer.

nika82 • 16.06.2013 - 16:24 Uhr

Habe eben spontan Besuch gehabt und schnell den Kuchen ausgepackt und schön mit nen Kleks Sahne und Kirschgrüzte auf einen Kuchenteller angerichtet. Nachdem wir de Brownie alle hatten kam die Frage ob ich selber gebacken hätte was ich verneinte und das Paket aus der Küche holte. Meine Freundin will sich morgen auch ein bis zwei Pakete holen und versuchen für sontan Besuch zurückzulegen

Siriah • 16.06.2013 - 19:23 Uhr

Habe den Kuchen im Familienkreis verteilt. Seitdem sind die Nichten/Neffen beim Einkaufen etwas anstrengender als gewöhnlich, weil sie ständig am Kuchenregal auf der Suche sind..
Auch die "Großen" fanden die Brownies sehr lecker, mir persönlich war er fast ein Tickchen zu süß.
PS. Es wäre toll, wenn die Packung selbst "an der Naht" nur per Hand einfach zu Öffnen wäre. (Ging ohne Schere nicht...). Auch interessant, dass einer der größeren Supermärkte vor Ort nur 2 Sorten im Regal hatte..wo bekomme ich jetzt nur den Zupfkuchen her..? :o))

backer • 17.06.2013 - 07:33 Uhr

Habe gestern den letzten Kuchen beim Kaffeklatsch mit Nachbarn verteilt. Den meisten war er ein Tick zu süß, und der Stracciatella-Geschmack wurde gänzlich vom (wirklich tollen) Schokogeschmack überdeckt. Bemängelt wurde auch die umweltunfreundliche Verpackung.

Muckelchen • 17.06.2013 - 20:11 Uhr

Unseren letzten Kuchen gab es gestern beim Besuch von Freunden. Die erste Frage lautete wie so oft: hast du ihn selbst gebacken? Interessant fanden sie auch das es noch weitere Sorten gibt.

gray • 18.06.2013 - 15:31 Uhr

@testpaulinchen: Da hat der Stracciatella Brownie bei Ihren Schützen-Damen ja sozusagen voll ins Schwarze getroffen, klasse!

@Siriah: Gerne leite ich Ihren Verbesserungsvorschlag zum Öffnen der Verpackung an Andrea, unsere Ansprechpartnerin bei Dr. Oetker weiter.

flacon1 • 19.06.2013 - 16:21 Uhr

Ich habe zwei Packungen Brownie zum Picknick am Sonntag mit unserem Kegelclub mit genommen und dazu gab es Vaniliesoße. Den Kuchen fanden alle recht lecker, nur auch ein wenig zu süß, aber der Schokogeschmack hat überzeugt und eine tolle Idee den Kuchen im Vorrat zu haben, wenn mal plötzlich Besuch kommt. Es gibt da ja so einige Beispiele zum "netten" Anrichten!!

Haesin • 19.06.2013 - 17:04 Uhr

Meine Mami fragte als erstes: "selbstgebacken?", als ich den Kuchenteller am Samstag auf den Tisch stellte. Ich antwortete ihr erst, als sie bereits gekostet hatte. "Schmeckt wie selbstgebacken" war ihre Reaktion und das soll schon was heißen, da sie eine echt gute Kuchenbäckerin ist. Das hat mich gefreut. Mein Papa war erstaunlicherweise eher scharf auf die Stücken mit hellen Flecken drin, was mich wunderte, da er sonst so sehr auf schokoladigen Kuchen steht. Auch ihm hat der Kuchen prima geschmeckt. Alles in allem habe ich nur positive Rückmeldungen zum Brownie erhalten und der Preis ist wirklich angemessen. Wenn ich mal in Verlegenheit komme, schnell Kuchen auf den Tisch zu bringen und keine Lust zum backen habe, würde ich jederzeit auf den Dr. Oetker Brownie zurückgreifen. Danke für diesen leckeren Testversuch!

Flippersfan • 20.06.2013 - 20:52 Uhr

Die Kuchen sind alle, die letzten beiden wurden am Wochenende zum Geburtstag meines Mannes von den Gästen (und uns) gegessen.
Es gab nur positive Meinungen dazu, meine Mutter dachte sogar ich hätte ihn selber gebacken. Sie waren alle ganz überrascht dass es "Fertigkuchen" war.

Meine Kolleginnen durften auch in den Genuss des Testens kommen, auch da gab es nur einhellige positive Resonanz.

Ich werde ihn auf jeden Fall bei der nächsten Gelegeneheit kaufen.

Danke, dass ich und meine Familie/Kollegen in den Genuss des Testpaketes gekommen sind.

Es gab leider nur einen negativen Punkt --> der leckere Kuchen war viel zu schnell alle!

Utchen • 20.06.2013 - 23:06 Uhr

Ich backe sehr gerne aber meistens nur am Wochenende da ist die ganze Familie zusammen.Habe aber mitten in der Woche überraschend Besuch bekommen, da kam mir der Kuchen von Dr. Oetker genau recht. Habe ihn schön auf einen hübschen Teller serviert, Kaffee eingegossen und mein Fotoapparat geholt, wollte dann noch ein Foto machen und siehe da fast alles aufgegessen. Er hat allen sehr gut geschmeckt.

Einige haben ihn schon nachgekauft.

Ich kann ihn jeden nur Empfehlen.

Vielen Dank das ich dabei sein dürfte um den lecken Kuchen zu testen.

glyx • 21.06.2013 - 09:36 Uhr

Den ersten Kuchen habe ich bei einer Mutter Kind Spielegruppe in kleinen Stücken aufgeschnitten und aufgetischt. Der Kuchen kam bei allen gut an und insbesondere die Kinder haben immer wieder genascht. Man sollte allerdings immer feuchte Tücher griffbereit haben, da der Kuchen recht krümelig und natürlich schokoladig ist, und Münder, Hände und T-Shirts schnell voller Brownie sind. Das nächste Mal nehme ich lieber einen Zitronenkuchen mit : )
Den zweiten Kuchen gab es bei einem Besuch von Freundinnen. Auch hier haben sich vor allem die Kinder auf den Kuchen gestürzt und ihn ratzfatz aufgegessen. Den dritten Kuchen habe ich Bekannten mitgegeben, die in Urlaub gefahren sind. Sie riefen mich dann von einer Raststätte an, dass sie sich grad mit Dr. Oetker stärken. Der Kuchen ließ sich prima transportieren, allerdings haben sie die Verpackung nur mit einem Messer aufbekommen.
Diejenigen, die ich danach gefragt habe, fanden den Preis übrigens angemessen und würden den Kuchen auch nachkaufen.

Sunny1982 • 23.06.2013 - 11:12 Uhr

Ich habe einen mit auf die ARbeit genommen, den haben wir in der Pause zusammen verputzt ;-). Der Kuchen ist nicht ganz so gut angekommen, die weiße "Masse" war einigen zu süß und schmeckt ihnen nicht. Der reine Bowni Teig kam besser an.

lunkilein • 23.06.2013 - 22:12 Uhr

Ich habe, nachdem ich erst die Arbeitskollegen versorgt habe, sie am Wochenende meinen Mädels von meinem Stammtisch zum Ausgeh-Warm-Up serviert. War mal was anderes als nur Chips und kam klasse an. einige mussten sogar ihre Schlank-im-Schlaf-Vorsätze kurzfristig aussetzen.

annegretw • 24.06.2013 - 11:35 Uhr

Ich habe Kuchen mit ins Büro genommen und uns so das Montagsmeeting versüsst:-) Dazu noch Kaffeeklatsch mit meinen Freundinnen bei uns zuhause, Picknick mit Freunden und jetzt ist leider auch der letzte Brownie verzehrt: bei einem wunderschönen Tag mit Freunden am Wörthsee. Fazit: toll, viele konnten gar nicht glauben dass es sich (geschmacklich) um einen Fertigkuchen handelt

trumptus81 • 24.06.2013 - 20:58 Uhr

Ich habe den Kuchen auf dem Geburtstag meiner Schwester einfach auf den Tisch gestellt. Anfangs waren alle skeptisch, aber dann war der Kuchen so schnell weg, dass alle traurig waren, dass es nich mehr gab!!

trumptus81 • 24.06.2013 - 20:59 Uhr

Einziges Manko: Die Verpackung. Der Kuchen ist darin schwer zu schneiden und schwer rauszuheben.

trbunny • 25.06.2013 - 21:45 Uhr

Ich habe meine Familie zum Kaffee eingeladen und einmal Brownies serviert. Alle fanden es total lecker. Auch unser Kleine ist total drauf abgefahren, Krümelig.

Hawaiiwutz • 30.06.2013 - 19:55 Uhr

Ich habe die meisten Kuchen mit ins Büro genommen und mit meinen Kollegen verputzt. Alle waren begeistert, dass der Kuchen recht saftig ist und schokoladig, aber nicht zu schokoladig schmeckt. Auch die Männer fanden den Kuchen lecker, da nicht zu süß. Er schmeckt auch nicht "künstlich" wie andere Fertigkuchen. Ein Kuchen, von dem man problemlos größere Mengen vertilgen kann.... Mit den Flecken sieht er auch recht ansprechend aus.

Nach oben