Der sprachgesteuerte Lautsprecher, der Ihren Alltag erleichtert.

In Kooperation mit & &

24.08.2017 - 10:30 Uhr Liano

Den Alltag im Überblick mit Google Home.

Mit Ihrer Zustimmung informiert Google Home Sie über Ihren Reiseplan, Ihr persönliches Tagesprogramm, die aktuelle Verkehrslage auf Ihrer Strecke mit dem Auto zur Arbeit und vieles mehr.

Fragen Sie einfach „Ok Google, wie lang brauche ich bis zur Arbeit?“ und Sie erhalten die Antwort auf Grundlage aktueller Daten. Natürlich müssen Sie Google Home dafür vorher beigebracht haben, wo Sie arbeiten – bei Stau schlägt Google Home Ihnen anhand der in Ihrem Google-Konto hinterlegten Adressen auch eine alternative Route vor.

Sagen Sie einfach “Hey Google, was steht heute an?“, um über Ihre Verabredungen, die wichtigsten News und das Wetter auf den neuesten Stand gebracht zu werden. Für Ihre Verabredungen greift Google Home auf Ihren Kalender zu, wenn Sie diesen vorher dafür freigegeben haben.

Google Home eignet sich auch als Helfer für die kleinen Dinge zu Hause: Sie müssen nur danach fragen und Sie werden morgens geweckt, beim Backen wird ein Timer gestellt oder Dinge werden auf Zuruf auf Ihre digitale Einkaufsliste gesetzt.

@all: Was sollte ein Assistent im Alltag für Sie leisten können?

21.08.2017 - 11:00 Uhr Liano

Musik hören mit Google Home.

Google Home spielt Ihre eigene Musik in sattem Hi-Fi-Sound ab und kann dabei auf mehr als 100 kompatible Audio-Apps zugreifen.

Mit einem einfachen Sprachbefehl starten und steuern Sie Ihre Musik.* Unabhängig davon, ob Sie dafür den in Google Home eingebauten High-Excursion Lautsprecher oder andere, mit Google Home gekoppelte Wiedergabegeräte in Ihrem Haus nutzen:

Mithilfe der Multiroom-Funktion haben Sie die Möglichkeit, denselben Song gleichzeitig in mehreren Räumen zu hören. Nutzen Sie dafür das Gruppieren von Google Home mit Boxen mit angeschlossenem Chromecast Audio oder Lautsprechern mit bereits integrierter Chromecast-Technologie.

Dank der sogenannten Far Field-Spracherkennung versteht Google Home Ihre Sprachbefehle übrigens auch, wenn Sie gerade Musik hören: Die Musik wird automatisch leiser und Google Home signalisiert Ihnen mit vier leuchtenden LEDs, dass es Ihnen zuhört.

Markenjury-Aktion mit Google Home

@all: Nutzen Sie bereits Audio-Apps wie z. B. Spotify, TuneIn oder Google Play Musik?

Ja

424 Stimmen, 73%

Nein

160 Stimmen, 27%

18.08.2017 - 10:15 Uhr Liano

Fragen Sie Google Home.

Mit Google Home können Sie Google nach Dingen fragen, die Sie interessieren. Als Antwort erhalten Sie Informationen in Echtzeit – beispielsweise zum aktuellen Wetter, der momentanen Verkehrslage oder zu Sportergebnissen.

Basierend auf 18 Jahren Erfahrung mit dem Suchen und Finden von Informationen kann Google Home Ihnen Antworten geben, die besser auf Sie zugeschnitten und relevanter für Sie sind. So können Sie beispielsweise Informationen zu Ihrer Umgebung erhalten: Fragen Sie einfach „Ok Google, wo ist die nächste Apotheke?“ und Sie erhalten umgehend die Antwort.

Informieren Sie sich über Nährwerte von Lebensmitteln oder lassen Sie sich Maßeinheiten von Backzutaten umrechnen, wenn Sie gerade mit mehligen Händen in der Küche stehen – denn die brauchen Sie dank der Sprachsteuerung hierfür nicht.

Ihrer Neugierde sind keine Grenzen gesetzt: Probieren Sie die Funktion einfach aus und fragen Sie Google Home nach allem, was Ihnen gerade in den Sinn kommt.

@all: Was wäre das erste, das Sie Google Home fragen würden?

16.08.2017 - 12:00 Uhr Liano

Google Home - der sprachgesteuerte Lautsprecher.

In Google Home steckt Google Assistant – er hilft Ihnen dabei, Ihren Alltag zu erleichtern und zu organisieren.

Ob Sie den Wissensdurst Ihrer Kinder stillen, noch schnell Tipps zur Verfeinerung des Mittagessens brauchen oder abends zur Entspannung nach einem langen Tag einen Film ansehen möchten: All das und noch viel mehr erledigt sich heute dank verschiedener Online-Angebote schon fast wie von selbst.

Google Home macht es möglich, eine Vielzahl an Internetdiensten über ein einziges Gerät zu nutzen und in den Alltag zu integrieren. Dabei brauchen Sie nicht einmal mehr die Hände, denn Google Assistant ist per Sprachbefehl steuerbar.

So können Sie quasi auf Zuruf gezielt das Angebot abrufen, auf das Sie gerade Lust haben: seien es die aktuellsten Nachrichten, neue Musik, interessante Filme oder die Lieblingsserie.* Mit Google Home lassen sich außerdem kompatible Geräte im eigenen Zuhause bedienen, beispielsweise die Beleuchtung in einzelnen Räumen regeln.**

Mit Google Home erledigen Sie so viele Dinge des Alltags einfach nebenbei und haben mehr Zeit für die gemeinsamen Momente zu Hause.

@all: Was finden Sie an Google Home am spannendsten?

14.08.2017 - 11:30 Uhr Liano

Jana - unsere Ansprechpartnerin bei Google stellt sich vor.

Liebe Markenjury-Mitglieder,
herzlich willkommen zur gemeinsamen Markenjury-Aktion mit Google Home, dem smarten sprachgesteuerten Lautsprecher, in dem der Google Assistant steckt.

Ich bin Jana, bei Google als Produkt Marketing Managerin für Google Home verantwortlich und schon richtig gespannt auf die nächsten Wochen mit Ihnen.

Vor einem Monat war meine kleine Nichte zu Besuch und hat mich beim gemeinsamen Abendessen gefragt, wie weit der Mond entfernt ist. Zu gern hätte ich ihr diese Frage beantwortet, ohne hierzu nach meinem Smartphone suchen zu müssen. Heute frage ich in solchen Situationen einfach Google Home. Wie genau das funktioniert und welche Dinge Google Home noch so alles kann, um Sie und mich im Alltag zu unterstützen, erfahren Sie in den folgenden 2 Wochen hier auf dem Aktionsblog.

Ich freue mich sehr, dass Sie mit dabei sind und die Möglichkeit nutzen, Google Home zunächst virtuell in der Wissensphase kennenzulernen. Dabei werden Sie interessante Informationen erfahren und spannende Diskussionen führen können.

Anschließend haben 100 Markenjury-Mitglieder die Chance, als eine der Ersten Google Home selbst zu Hause mit der Familie und Freunden auszuprobieren. Dazu müssen sie Ihr Wissen über Google Home in einem kleinen Wissens-Check unter Beweis stellen und das Bewerbungsformular im Anschluss an die Wissensphase zwischen dem 28.08. und 11.09.2017 ausfüllen.

Schauen Sie regelmäßig auf dem Aktionsblog vorbei und beteiligen Sie sich per Kommentar an unserem gemeinsamen Meinungsaustausch. Wir von Google sind schon total gespannt und stehen Ihnen gerne jederzeit gemeinsam mit dem Markenjury-Team Rede und Antwort.

Viel Spaß in dieser Markenjury-Aktion & liebe Grüße
Ihre Jana