Das WC, das Sie mit Wasser reinigt.

Mit Unterstützung von &

29.08.2016 - 12:00 Uhr Isarsonne

Die einfache Funktionsweise des Dusch-WCs von Geberit.

Reinigung mit Wasser ist besonders angenehm und hygienisch, aber auch ausgesprochen einfach. Mit den leicht zu erreichenden vier Bedientasten auf der rechten Seite bedienen Sie das Dusch-WC. Einmal erklärt, ist das Dusch-WC auch für die Benutzung durch Kinder geeignet.

- Dusche starten und stoppen:
Um den Duschvorgang zu starten, drücken Sie die Taste Dusche: Der Duscharm fährt in Position und startet den Duschstrahl. Nach 20 Sekunden stoppt dieser vollautomatisch. Wird die Taste vor Ablauf der 20 Sekunden erneut gedrückt, stoppt der Duschstrahl vorzeitig.

- Duschstrahlstärke:
Drücken Sie + oder - während des Duschvorgangs, um die Strahlstärke zu verändern. Es stehen fünf Stufen zur Verfügung. Die Memoryfunktion speichert die zuletzt eingestellte Duschstärke.

- Heizfunktion:
Das Drücken der Taste schaltet die Heizfunktion des Warmwasserspeichers ein oder aus. Leuchtet die LED-Anzeige blau, ist die Heizung für körperwarmes Wasser (37°C) eingeschaltet.

Dank der Absenkautomatik, schließen WC-Sitz und Deckel ganz von selbst. Spezielle Dämpfer federn Sitz und Deckel geräuschlos ab und sorgen für ein langsames Schließen. Der Sitz garantiert dabei ergonomisch optimierten Komfort.

@all: Wie kommt die Duschfunktion von Geberit AquaClean 4000 bislang bei Ihnen und - falls vorhanden - Ihren Kindern an?


8 Kommentare

Tschulsn • 29.08.2016 - 16:39 Uhr

Also mein Mann und ich lieben es jetzt schon und wollen fast nicht mehr ohne Dusche 😊 Unser 5 jähriger Sohn hat sich am Anfang nicht getraut. Mittlerweile hat er die Duschfunktion aber auch schon mal genutzt. Es war eigentlich ein einziges Gelächter 😂 Was die Nutzererkennung angeht habe ich jetzt schon einen Verbesserungsvorschlag. Man sollte dies in einer anderen Farbe als dem blauen Licht kennzeichnen. Denn gerade mit Kindern zu Hause, die ständig an den Knöpfen drücken, ist es sehr schwierig zu kontorollieren was eingestellt ist.

Isarsonne • 29.08.2016 - 17:24 Uhr

@Tschulsn: Dass das Dusch-WC sich bereits voll in den Familienalltag integrieren konnte, freut uns sehr! Wie es scheint, hat Ihr Kleinster bereits die Bedientasten für sich entdeckt :-) Gerne geben wir Ihren Verbesserungsvorschlag hinsichtlich der Benutzererkennung an das Entwicklungsteam von Geberit weiter, sicher geht es anderen Eltern ganz ähnlich.

pina_00 • 30.08.2016 - 13:08 Uhr

Leider wurde das Dusch-WC erst heute bei uns installiert, aber schon die ersten Tests waren wirklich super. Es ist wie wenn man die ganze Zeit die Hände nur mit einem Tuch gewaschen hätte und plötzlich Wasser dazu käme. Wir sind wirklich begeistert und freuen uns auf die kommenden Tage und Wochen mit unserem Test-Dusch-WC.

Isarsonne • 31.08.2016 - 10:48 Uhr

@pina_00: Wir begrüßen Sie auf unserem Aktionsblog und freuen uns, dass Sie die ersten Versuche mit dem Geberit AquaClean Dusch-WC bereits in positiver Erinnerung haben! Lernen Sie das Geberit AquaClean 4000 ganz in Ruhe kennen und konsultieren Sie neben dem Aktionsblog auch das Handbuch aus Ihrer Markenjury-Box, um alles über Ihr Dusch-WC zu erfahren. Wir sind gespannt wie Sie weiter berichten werden!

Janyna • 01.09.2016 - 11:48 Uhr

Ich bin wirklich begeistert, der Techniker war gestern noch einmal da um eine Verlängerung in der Drückerplatte zu installieren, so dass diese nun Widerstand hat und einwandfrei funktioniert.
Des Weiteren muss ich den ersten Techniker loben, welcher mir das AquaClean installiert und direkt kniffe und Tricks dazu erklärt hat - selbst mein 4--jähriger Sohn ist von dem AquaClean 4000 und seiner einfachen Funktion begeistert, das er nun nach seinem Geschäft auf Mamas Abputzhilfe verzichten kann.
Wir sind jetzt schon überzeugt und in kürze folgt dann ein Blog und Youtube bericht und natürlich das erste Gefühl Foto :-)

Isarsonne • 02.09.2016 - 17:51 Uhr

@Janyna: Wir freuen uns schon sehr auf Ihre Berichte auf Ihrem persönlichen Blog und YouTube. Auch auf das Foto sind wir sehr gespannt! Sie erzählen, von Ihrem Installateur sogar erste Tricks und Kniffe erfahren zu haben, gerne dürfen Sie diese, wenn Sie möchten, auch hier auf dem Aktionsblog teilen. Wir wünschen Ihnen auch weiterhin sehr viel Spaß mit Ihrem Geberit AquaClean Dusch-WC! :)

sabsee • 01.09.2016 - 19:19 Uhr

Ich bin mir noch etwas unschlüssig, wie ich die Duschfunktion finden soll... Es tut was es soll, aber ich denke ich kann auch ganz gut ohne leben. Bislang habe ich feuchtes Toilettenpapier verwendet und war damit auch recht zufrieden. Allerdings hat es gerade jetzt - kurz nach der Geburt meiner Tochter - durchaus Vorteile.
Scheinbar sitze ich aber teilweise nicht "korrekt" auf dem Toilettensitz, da nach Benutzung der Duschfunktion die Brille hinten ganz nass ist. Das finde ich doof.
Generell bin ich mir immer nicht so sicher, ob der Strahl an die richtige Stelle geht und wackel ein bisschen hin und her. Ich habe gesehen, andere Modelle haben eine oszillierende Dusche, da ist das dann wahrscheinlich unnötig. ;)
Mein Mann war anfangs äußerst skeptisch. Scheinbar dachte er, da kommt ein Strahl wie bei einem Hochdruckreiniger. ;-P Aber jetzt benutzt er es auch immer. Er meinte, dass er auch hin und her wackelt.
Außerdem muss ich sagen, dass mir mein schwarzer Glitzer-Klodeckel vorher optisch wesentlich besser gefallen hat! Meinten unsere Freunde auch. Ein anderer Freund meinte zum AquaClean 4000 "sieht ja aus wie ein Raumschiff". Und ich muss sagen, er hat irgendwie Recht - hübsch ist was anderes. Zudem finde ich, dass das Plastik nicht so hochwertig wirkt. Aber die Absenkautomatik finde ich gut.
Am meisten stört mich das Stromkabel, das vom Klo unter dem Waschtisch zur Steckdose führt. Komplett verstecken geht nicht.
Den Wasseranschluss links sieht man bei uns zum Glück nicht so, weil man von der anderen Seite ins Bad geht. Bei anders geschnittenen Bädern fänd ich das auch nicht optisch ansprechend. Wenn man ein optisch ansprechendes Duschklo möchte, muss man sich wohl für eine der Komplettlösungen entscheiden.

Nachdem ich die anderen Kommentare gelesen habe: Vielleicht müsste der Installateur zu uns auch noch mal kommen. Die große Taste der Drückerplatte hakt ein bisschen. Es funktioniert schon, aber man muss fest reindrücken.

Isarsonne • 02.09.2016 - 17:52 Uhr

@sabsee: Hallo sabsee, vielen lieben Dank für Ihren ausführlichen Bericht - gerne weiter so! :) Wir nehmen Ihren Hinweis bezüglich der im hinteren Bereich nassen Toilettenbrille auf und fragen im Team von Geberit nach, ob dies so sein soll. Falls nicht, kommen wir erneut auf Sie zurück. Ebenfalls gehen wir Ihrem Hinweis bezüglich der Drückerplatte nach, die bei der Betätigung hakt - hierzu melden wir uns in der kommenden Woche per E-Mail bei Ihnen. Vielen Dank und weiterhin viel Freude! :)

Kathi-Syva • 02.09.2016 - 16:24 Uhr

Wir haben unser Dusch-WC am Dienstag bekommen. Der Techniker war sehr freundlich, hat alles da gelassen (wegen evtl. späterem Entfernen) und hat mir noch ein paar Tipps gegeben. Vor allem, dass das nix für Stehpinkler ist, da sich sonst das Dusch-WC verfärbt. Gut, dass das bei uns nicht zutrifft :)

Ich habe mich erst einmal nicht getraut es zu benutzen. Ich dachte, da kommt -wie es sabsee schön geschrieben hat- ein Strahl wie bei einem Hochdruckreiniger und das es mich erschreckt ;).
Zudem habe ich mir die ganze Zeit Gedanken gemacht über die Hygiene. Ich habe mir vorgestellt, dass es spritzt, wenn man nicht das ganze Toilettenloch abdeckt und das die Düse ja auch was abbekommen könnte.

Nachdem mein Mann, der schon immer so etwas wollte, das Teil ausprobiert hat, habe ich mich dann auch getraut. Und leider gehen bei uns da die Meinungen auseinander. mein Mann findet es toll und fühlt sich wohl "sauberer". Ich kann wenig damit anfangen, weil ich es als Frau schöner und wichtiger für den Intimbereich gefunden hätte. Dann könnte man mich mit Sicherheit auch überzeugen.
Aber noch gebe ich nicht auf, ich werde weiter testen und vielleicht ändert sich meine Meinung noch.

Isarsonne • 02.09.2016 - 17:59 Uhr

@Kathi-Syva: Vielen Dank für Ihren ausführlichen Meinungsbericht, es freut uns sehr dass Sie von Beginn an gut betreut und mit Tipps im Umgang mit dem Geberit AquaClean Dusch-WC versorgt wurden. Wir würden uns freuen auch weiterhin von Ihren Eindrücken zu hören und sind gespannt, was Sie uns in den kommenden Tagen noch berichten werden!

waldeeptaucher • 05.09.2016 - 17:40 Uhr

Konnte bis jetzt nicht mehr berichten, weil wir eine Woche im Urlaub warn, aber jetzt geht es weiter.
Mein Mann ist ganz begeistert von dem Geberit AquaClean, aber er ist der Meinung, dass man trotzdem zu erst Toilettenpapier benutzen muss und danach noch einmal zum Abtrocknen.
Ich war zuerst etwas skeptisch, aber schon nach dem ersten Benutzen fand ich es angenehm. Ich habe schon mit Heizfunktion und ohne ausprobiert und bin der Meinung, dass man im Sommer auch mit kaltem Wasser gut klar kommt.
Mein Sohn findet es unnötig, dass man den Po mit Wasser spült und meine Tochter hat sich noch nicht getraut, aber ich werde sie nochmal auffordern es auszuprobieren.

Isarsonne • 06.09.2016 - 16:47 Uhr

@waldeeptaucher: Willkommen zurück aus dem Urlaub. Schön, dass Sie wieder aktiv dabei sind :)

So hat jeder seine Vorlieben, Wir sind gespannt, ob Ihre Tochter auch noch den Test mit Geberit AquaClean durchführt.

Tschulsn • 07.09.2016 - 11:50 Uhr

Bei mir war nun auch bereits 2x das Problem, dass die große Drücker-Taste fest hing und nicht mehr selbstständig in die Ausgangsposition zurück ging. Das Problem besteht aber nicht immer...

Isarsonne • 08.09.2016 - 13:02 Uhr

@Tschulsn: Hallo Tschulsn, vielen Dank für die Meldung. Die von Ihnen gemeldete Auffälligkeit entspricht nicht der ordnungsgemäßen Funktion des Dusch-WCs, sodass wir gerne zeitnah für Abhilfe sorgen möchten. Wir halten Rücksprache mit dem Team von Geberit und teilen Ihnen zeitnah per E-Mail mit, wie wir in Ihrem Fall weiter verfahren.

sabsee • 16.09.2016 - 17:17 Uhr

Huhu!

Der nette Installateur war nun gestern noch mal da und hat die Drückerplatte gerichtet. Scheinbar haben irgendwelche Gummis gefehlt. Bis jetzt ist der Fehler nicht mehr aufgetreten.
Die Terminvereinbarung lief dieses Mal auch angenehmer ab. Es wurde höflich nachgehakt, ob der Termin in Ordnung sei (13-15 Uhr). War aber auch bei allen drei Anrufen jeweils ein anderer Kontakt. Und nur Nummer 1 fand ich unsympathisch. ;)
Allerdings kam der Installateur dann doch eine gute halbe Stunde früher, als ich gerade mit Kolleginnen beim Mittagessen gesessen war. Ihnen war das Klo gar nicht aufgefallen. Sie fanden nicht, dass es optisch negativ auffällt. Ich habe ihnen die Funktionsweise erklärt und sie waren sehr interessiert.

Isarsonne • 16.09.2016 - 18:10 Uhr

@sabsee: Liebe sabsee, vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Es freut mich, dass Sie nun uneingeschränkt Freude an Ihrem Dusch-WC haben und alles funktioniert so wie es soll. Sollten erneut Schwierigkeiten auftreten, kommen Sie gerne auf uns zu. Und natürlich freuen wir uns, dass Sie Ihren Kolleginnen Ihre neue Errungenschaft vorgestellt haben! :)

Nach oben