Chefkoch trifft Fackelmann

Für Mitglieder von

23.06.2021 - 15:30 Uhr Niikaa

Wir sind wunschlos-glücklich – Eure Highlights

2 Wochen voller kulinarischer Erlebnisse liegen hinter uns. Jetzt geht unser gemeinsames Projekt mit Chefkoch trifft Fackelmann zu Ende. Zusammen mit Euch möchten wir jetzt auf die schönsten Küchen-Momente zurückblicken. 🥧🥘🥙

Vor zwei Wochen durften wir Tina und die Produkte von Chefkoch trifft Fackelmann kennenlernen. Die Spannung war groß, aber wir mussten nicht lange auf unsere Küchenhelfer warten. Schon bald hieß es „Auf die Plätze, fertig, kochen“ und wir haben gemeinsam unsere Küchen wunschlos-glücklich gemacht und unsere Erfahrungen mit unserem Umfeld geteilt. Die Produkte von Chefkoch trifft Fackelmann haben nicht nur unsere Küchen, sondern auch uns wunschlos-glücklich gemacht. ❤

Unser Fotoalbum ist voll von leckeren Gerichten und strahlenden Kochbegeisterten. Und auch die Kommentare berichten von tollen Kochabenden und genussvollen Abendessen. Man kann sogar das ein oder andere eigene Rezept unserer Projektteilnehmer*innen entdecken. Ein Blick in die Fotogalerie und die Kommentare lohnt sich also.

trnd-Partnerin Claudia84 hat die Produkte ihren Freund*innen und Bekannten präsentiert und alle waren begeistert:

Es macht riesig Spaß, die Produkte meinen Freunden/Bekannten und per Social Media bekannt zu machen. Ich habe bisher nur positives Feedback erhalten und die Rezepte/Rabattcoupons waren schnell vergriffen. Ich habe diese Woche einen Abend mit meinen Freunden geplant, an dem wir zusammen kochen und natürlich kommen diese Küchenhelfer dann zum Einsatz :) Es macht sooooo Spaß, bei dieser Aktion mitzuwirken. Vor allem bin ich mit vollem Engagement dabei und steh zu 100% hinter diesen tollen Produkten. :)

Bei Italiabo stehen nun des Öfteren Kochabende auf dem Wochenplan:

Die Produkte sind super und machen uns allen Spaß. „Uns allen“ bedeutet in diesem Fall, dass wir fast täglich mit Bekannten und Freunden kochen, um viele Eindrücke zu sammeln. Zusammen kochen ist immer klasse und wird durch dieses Projekt wieder intensiviert! :)

Krimskrams hat mit ihren Produkten schon das ein oder andere Rezept von Chefkoch.de kreiert und will sich sogar noch mehr Produkte aus dem wunschlos-glücklich Sortiment von Chefkoch trifft Fackelmann kaufen:

Die ersten leckeren Rezepte mit den Chefkoch trifft Fackelmann Produkten sind gezaubert. Am Wochenende haben wir mit Freunden gegrillt und auch da wurden selbstverständlich die Schneidebretter, das Messer und der Streuer stolz präsentiert. Wie waren alle begeistert und 2 der Rabattkarten wurden direkt weitergegeben. Es macht so richtig Spaß, bei Chefkoch Rezepte zu suchen und dann gemeinsam was Tolles zu kochen. Ich habe die anderen Produkte aus der Serie stark im Auge und werde mir noch einiges zulegen. Der Test ist so abwechslungsreich und spaßig. Einfach wunderbar.

Es freut uns sehr, dass Ihr mit den Produkten von Chefkoch trifft Fackelmann so viele tolle Rezepte ausprobiert habt und die Kochabende mit Euren Freund*innen, Verwandten und Bekannten genießen konntet!

Wir wünschen euch weiterhin ganz viel Spaß beim Kochen und viele leckere Küchenerlebnisse mit Chefkoch trifft Fackelmann!!

@all: Was war euer kulinarisches Highlight mit den Produkten von Chefkoch trifft Fackelmann?


236 Kommentare

supercheck • 27.06.2021 - 15:07 Uhr

auch mein Favorit ist das Messer, nur schade das es keinen Klingenschutz dazu gibt, das bekommt man selbst beim Billigdiscounter zum Küchenmesser dazu🧐
der Streuer ist durchgefallen, man muss sich schon ziemlich verdrehen das teil wieder zu schließen um das abgemessene auszukippen. den risottolöffel fand ich auf den ersten Blick recht globig, meine Meinung hat sich nach der ersten Benutzung aber geändert, da er ja doch recht gut in der Hand liegt, meiner ist auch gut verarbeitet.
die goldene Mitte sind die Schneidunterlagen, ich finde sie eigentlich gut, da ich ohne störende Kante gut darauf schneiden und hacken kann, sie sind schnell und gründlich gereinigt und da sie auch stabil sind, kann ich prima das geschnittene in die Schüssel damit befördern. Die jeweiligen Zeichen darauf finde ich auch gut, aber irgendwie fehlerhaft, den um einen Schweinehals zu schneiden brauche ich mehr Platz als um eine Zwiebel zu würfeln 🤔
was ich an den Unterlagen nicht gut finde, ist das sie stets während dem schneiden wegrutschen und das sie ziemlich schnell ramponiert sind.

Alles in einem, empfehle ich Chefkoch trifft Fackelmann weiter, allerdings nicht jedes einzelne Produkt

Tscheibi50 • 27.06.2021 - 15:46 Uhr

Heute habe vi
Ch zum Abschluss nochmal Erdbeermarmelade gekocht.
Der Löffel eignet sich super, du
Rich die glatte Seite kann man immer den Boden frei halten.
Das hat top funktioniert. Ich habe 3 kg Erdbeeren verarbeitet. Alles wurde lecker.
Danke nochmal👍😊👌

Tari11 • 27.06.2021 - 15:50 Uhr

Tolle Produkte, tolles Sortiment! Danje, dass ich mittesten durfte

silke72 • 27.06.2021 - 16:14 Uhr

Die Fackelmann-Helferlein sind bei uns ständig im Einsatz. Heute erst hat mein Mann wieder die Produkte gelobt und gesagt, dass er das Messer, die Schneidebretter ... fast nur noch benutzt und unsere bisherigen Produkte nur noch im Schrank rumliegen ;-)

Kerstin09 • 27.06.2021 - 19:15 Uhr

Es sind wirklich richtig tolle Produkte, die sehr hilfreich in der Küche sind. Die Schneidematten rutschen nicht auf der Arbeitsfläche und lassen sich auch gut reinigen. Das Santokumesser ist wirklich spitze! Schneidet scharf und liegt gut in der Hand. Der Risottolöffel wird bei uns auch richtig oft verwendet. Besonders toll finde ich die Funktion des Gewürzstreuers. Die Dosierfunktion von 1 TL hat mich total überzeugt! Alles in allem kann ich die Produkte nur loben und eine hohe Qualität aussprechen.

Capo4401 • 27.06.2021 - 20:20 Uhr

Mango Salza auf ein Steak. Einfach mega lecker, aber auch das Risotto mit grünen Spargel. Kürbisrisotto kannten wir schon.

Seehase123 • 27.06.2021 - 21:28 Uhr

Am besten hat uns das Santokumesser gefallen. Es ist wirklich sehr scharf und liegt gut in der Hand. Wenn man
erstmal den Dreh raus hat, dann bringt der Gewürzstreuer einen wirklichen Mehrwert. Der Risottolöffel ist ständig bei uns im Einsatz, weil er einfach sehr vielseitig Verwendbar ist. Die Schneidematten sind von der Aufteilung her nicht so passend, denn für Fleisch brauche ich meist eine größere Fläche. Zudem rutschen sie auf meiner Arbeitsfläche (hier mach ich etwas Spüli drunter, dann geht es). Allerdings sehen die Schneidematten ziemlich zerschnitten nach diesem 2 wöchigen Test aus. Weswegen ich sie nicht uneingeschränkt empfehlen kann. Allerdings sind die anderen getesteten Produkte toll und ich würde sie mir wieder kaufen.

Seehase123 • 27.06.2021 - 21:32 Uhr

Unser kulinarisches Highlight war, dass wir tatsächlich zum ersten Mal Risotto gemacht haben. Der Risottolöffel hat uns motiviert und inspiriert.

Vanessa091090 • 27.06.2021 - 22:04 Uhr

Danke für den Test! Es hat mir viel Spaß gemacht.
Das Messer gewinnt auf jeden Fall. Total scharf, gut in der Handhabung. Echt klasse.
Den Gewürzstreuer mag nicht nicht sonderlich. Fand ich schwierig zum drehen. Außerdem habe ich bei solchen Produkten auf elektrisch und nachhaltig umgestellt.
Die Matten zum schneiden sind gut 😊 kann man nie genug haben. Allerdings rutschen sie auf meiner Arbeitsfläche leicht. Aber ist in Ordnung.
Der Löffel ist auch gut. Hält sich gut in der Hand.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden und habe auch schon einiges weiter empfohlen

JaninaS • 28.06.2021 - 06:49 Uhr

Ich liebe das Messer. So eine tolle Qualität und immer scharf 😍

andante • 28.06.2021 - 08:32 Uhr

Das Messer ist der absolute Favorit - schade allerdings, dass es keine Schutzhülle hat. Der Risottolöffel ist so universell einsetzbar, dass er bei allen Gerichten zum Einsatz kommt. Der Streuer streut perfekt, die gewünschte Menge lässt sich gut dosieren. Leider sind die Schneidematten durchgefallen. Sie sind sehr dünn und was ich persönlich gefährlich finde: sie rutschen auf jeder Oberfläche.

Lene56 • 28.06.2021 - 09:25 Uhr

Ich liebe meine neuen Küchenhelfer. Das Messer liegt sehr gut in der Hand und schneidet prima. Eine Schutzhülle fände ich allerdings sehr hilfreich. Die Schneidematten ergänzen meine bereits vorhandenen perfekt. Nun kann ich endlich sicherstellen, dass ich immer nur eine bestimmte Lebensmittelgruppe auf der jeweiligen Matte schneide. Der Risottolöffel eignet sich auch prima zum Kochen von Eintöpfen und ist sehr gut gearbeitet. Das Schlusslicht bildet für mich der Gewürzstreuer. Die Auskippvorrichtung ist zwar sehr praktisch, aber ich fände es besser, wenn man den Streuer von unten befüllen könnte.

Friyar • 28.06.2021 - 11:21 Uhr

Ich muss echt sagen, dass ich so ein Fan von dem Messer bin! Ich möchte kein anderes mehr benutzen :D Und in Kombi mit den Schneidematten - ein absoluter Kochtraum! Auch der Risottolöffel ist klasse!
Einen kleinen Kritikpunkt habe bei dem Gewürzstreuer. Im Vergleich zu den anderen Produkten fühlt er sich nicht so wertig an. Dennoch erfüllt er seinen Zweck!
Um es zusammenzufassend: Ich bin sehr zufrieden mit den neuen Produkten der Chefkoch trifft Fackelmann Reihe und würde sie immer wieder nachkaufen! :D

chronik2011 • 28.06.2021 - 12:46 Uhr

Das Messer ist der Wahnsinn. So vielfältig einsetzbar und richtig gut scharf. Ich bin hochzufrieden mit den Produkten, auch die Schneidebretter in den unterschiedlichenGrößen sind optimal. Eine ganz tolle Aktion, hab mich riesig gefreut das ich dabei sein durfte.

Kirschliii • 28.06.2021 - 15:27 Uhr

Vielen Dank dass ich dabei sein und die Produkte von Fackelmann kennenlernen durfte. Mir macht das Zerschneiden von Gemüse und Fleisch nun richtig Spaß, da es einfacher ist und die Produkte super in der Hand liegen. Megaaa:)

krosti • 28.06.2021 - 23:18 Uhr

ein wirklich gutes, durchdachtes und qualitativ hochwertiges Sortiment!

MichaelaG • 29.06.2021 - 11:24 Uhr

Ich fand die Aktion "Chefkoch trifft Fackelmann" eine sehr gelungene Aktion. Die Produkte die ich testen durfte waren sehr hochwertig. Ich war super zufrieden. Auch über die Feedbacks von Chefkoch und Fackelmann auf die Beiträge fand ich toll. Man wurde wahrgenommen. Vielen Dank liebe Markenjury das ich Teil dieser tollen Aktion sein durfte.

Schnarky • 29.06.2021 - 11:44 Uhr

Das Messer ist einfach Spitze!! Mein Favorit. Allerdings wäre ein Klingenschutz wünschenswert gewesen. Mit Kleinkind im Haushalt ein Muss.
Beim Streuer bekamen wir diesen lästigen Aufkleber nicht vom Boden gelöst. Unschön.

Kruems • 29.06.2021 - 12:10 Uhr

Ich liebe da SMesser! Es liegt super in der Hand, schneidet sehr genau, es hat mir die letzten Wochen beim zubereiten der Gerichte super geholfen. Auch die Schneidmatten finde ich besonders klasse - super zu verstauen, leicht und trotzdem zuverlässig.

lexakord • 29.06.2021 - 12:12 Uhr

Das Messer ist mein persönlicher Favorit, liegt gut in der Hand, ist leicht und schneidet einfach super. Und dabei sieht es sogar noch richtig chic aus. Alle Gegenstände gehören jetzt ganz alltäglich zu unserem Küchenrepertoire. Da wir täglich, auch mit den Kinder und oft auch mit Freunden, kochen, wissen wir praktische Dinge, die wertig sind und cool aussehen, sehr zu schätzen. Die Schneidebrettchen werde ich in jedem Fall nachkaufen, davon kann man nie genug haben. Schön, dass es die in verschiedenen Größen gibt.
Den Risottolöffel benutzen wir auch für viele andere Rühraktionen, so z. B. gestern für den Crepes-Teig.

Jezzi • 29.06.2021 - 14:51 Uhr

Also das MEsser ist wirklich spitze! Ein richtiger Alleskönner, ich benutze kaum noch ein anderes da es so schön scharf ist und gut in der Hand liegt. Bei den Matten fand ich die Stabilität sehr gut, kein wegknicken und dann runterfallen der Lebensmittel, allerdings sind schon nach der ersten Nutzung große Schrammen vom Messer drin gewesen, was sehr schade ist. Langlebig werden diese wohl eher nicht sein. Der Risottolöffel wurde bei mir zum Couscouslöffel, ist aber sehr robut und angenehm in der Handhabung. Für selbstgemachte Gewürzmischungen ist der Gewürzstreuer sehr gut geeignet! Ansonsten koche ich selten in so großen Portionen, dass sich die Abmessung wirklich lohnt, obwohl ich die Idee sehr gut finde.

Alles in allem würde ich die Prodkute weiterempfehlen, jedoch mit unterschiedlicher Punktwertung.

kibana • 29.06.2021 - 14:53 Uhr

Risottolöffel und Gewürzstreuer werden wohl nicht meine besten Freunde: Der Löffel liegt klobig in der Hand, und der Streuer lässt sich zu schlecht drehen. Aaaber: Das Santokumesser und die Schneidmatten sind absolute Spitze! Wir benutzen sie mega-oft und sind begeistert! Mal gespannt, welche cleveren Helferlein sich Fackelmann und Chefkoch noch so ausdenken werden... :-)

Feuerfeder • 29.06.2021 - 16:22 Uhr

Ich liebe das Santoku-Messer :) Selbst mein Mann, gelernter Koch, ist begeistert. Es liegt super in der Hand und ist echt scharf. Ich war zu Beginn etwas skeptisch, weil es so leicht ist (viel leichter als alle unsere Messer in dieser Größe), aber das hat sich nicht als Nachteil herausgestellt. Einen Messerschutz würde ich mir auch wünschen, zum einen bleibt das Messer in der Schublade eher scharf und zum anderen sind die Finger geschützt, wenn ich in die Schublade greife.

Den Risottolöffel fand ich erst im Laufe des Risottokochens toll. Zu Beginn lag er mir zu klobig in der Hand und ich empfand ihn als zu dick. Ich mache Risotto allerdings in der Pfanne, das macht tatsächlich einen Unterschied. Als dann die Flüssigkeit zum Risotto kam, hat sich die Handhabung schlagartig positiv verändert. Und als ich ein paar Tage später meine Bolognese gerührt habe, war der Löffel super. Es braucht also etwas "Substanz" in Pfanne oder Topf, dann spielt er seine Vorteile voll aus.

Den Gewürzstreuer habe ich noch nicht so ganz in mein Herz geschlossen. Ich habe aktuell Kräutersalz drin. Zum Streuen ist es super. Wenn ich die Abmessfunktion nutze, kann ich leider die Menge nicht so gut steuern und auch das wieder verschließen solange noch Gewürzsalz in der "Messschale" ist, gestaltet sich etwas schwierig. Da hatte ich schon zwei "Gewürzunfälle".

Zu guter Letzt die Schneidematten. Toll finde ich die Markierung auf den Brettchen - ideal für Menschen, die sehr auf Kochhygiene achten. Leider sind die Brettchen so rutschig, dass ich meinem Mann unsere Holzbretter gegeben habe, weil ich Angst hatte, dass er sich verletzt. Selbst der Trick mit einem feuchten Lappen drunter hat nicht wirklich geholfen. Sie lassen sich gut reinigen, in der >Spülmaschine, wie auch per Hand und sie brauchen wenig Stauraum, weil sie so dünn sind. Eine Zeitlang hatte ich sie an den Fenstergriff unseres Küchenfensters gehängt. Ging super ;)

Also - die Schneidematten würde ich wahrscheinlich nicht kaufen. Den Gewürzstreuer finde ich als reinen Streuer prima, mit der Messfunktion muss ich noch üben. Den Rest würde ich jederzeit kaufen. Ich habe mir schon das eine oder andere Küchenmesser angesehen und einen neuen Kochlöffel könnte ich auch gebrauchen ;)

Vielen lieben Dank, dass ich Testen durfte!

Nannytan • 29.06.2021 - 17:39 Uhr

Danke für eine schöne Aktion mit robusten Küchenhelfern ☺️

s04pitty • 29.06.2021 - 18:04 Uhr

Das absolute highlight ist für mich das Messer, es liegt gut in der Hand und egal was man schneidet...es gleitet durch ohne Probleme. Die anderen Sachen sind auch sehr praktisch und ich möchte sie nicht mehr missen.
Den Streuer würde ich mir aus Glas wünschen, da das keinen Geruch annimmt und man auch mal andere Gewürze einfüllen kann.

Lynnmyli • 29.06.2021 - 20:15 Uhr

Wir haben einen leckeren Linsensalat inspiriert von Chefkoch zubereitet mit Mango. Ideal lecker und einfach in der Zubereitung. Mit den Utensilien besonders dem Messer kann man wirklich gut arbeiten. Die matten sehen allerdings schon etwas zerschnitten aus.. Aber das ist wohl unvermeidlich

katzenkarin37 • 29.06.2021 - 22:19 Uhr

Der Test war genial. Das scharfe Santukomesser hat mich voll überzeugt. Mit Leichtigkeit schneidet es harte Speisen wie Möhren, Melone und Ananas ohne Probleme. Der Risottolöffel ist spitze. Die Scheidmatten sind klasse, ob groß oder klein, die brauch ich immer. Danke für die tolle Testmöglichkeit.

glossy77 • 30.06.2021 - 01:27 Uhr

Eine Tolle Serie die mit Qualität und Erfahrung überzeugt. Zu dem ist sie preisgünstig und ergonomisch durch dacht. Die Produkte sind genau die, mit der Profis und Anfänger zurecht kommen . Vielendank

Nikkif83 • 30.06.2021 - 09:15 Uhr

Wir sind vom Sortiment sehr begeistert. Die Produkte sind super hochwertig, funktional und bei uns täglich im Einsatz. Wir können sie absolut weiterempfehlen.

Niikaa • 30.06.2021 - 10:12 Uhr

@Nikkif83: Vielen Dank für dein tolles Feedback! 😍 Weiterhin viel Spaß beim Kochen mit den Küchenhelfern von Chefkoch trifft Fackelmann 😃

Sandfrauchen2811 • 30.06.2021 - 11:10 Uhr

Ich kann hier keinen klaren Favoriten nennen, weil mich alle Produkte restlos überzeugt haben!
Ich werde meine Chefkoch trifft Fackelmann Serie ganz sicher erweitern, denn hier bekommt man Qualität.

Der Löffel und das Messer liegen gut in der Hand, der Gewürzstreuer ist mit der Portionierung ob zum streuen oder der Teelöffel Funktion optimal durchdacht.
Die Matten lassen sich aufhängen und sind dünn - jedoch braucht man keine Angst haben, dass die Matten versehentlich mit dem wirklich scharfen Messer die Matten zerschneidet.

Zu beachten ist die Pflege, damit die Utensilien auch lange schön bleiben.
Der Risottolöffel und das Messer gehören nicht in die Spülmaschine. Das enthaltene Salz würde das Material schädigen.
Aber: für mich gehört ohnehin gar kein scharfes Messer in die Spülmaschine! Bei Handwäsche bleiben sie lange scharf.

Tina67 • 30.06.2021 - 12:02 Uhr

Danke für die Antwort zum Löffel! Ich habe nun die rauen Stellen mit ganz feinem Schmirgelpapier geglättet und gönne dem Löffel gerade ein Ölbad.

Meine Tests sind abgeschlossen, ich denke, ich war gründlich. :) Danke, dass ich testen durfte, es war hochinteressant.

Das Messer kann ich bedenkenlos weiter empfehlen. Klar, es ist kein hochwertiges Santoku, aber das darf man für den Preis auch gar nicht erwarten.

+ sehr scharf
+ lässt sich sowohl manuell als auch elektrisch nachschärfen
+ gummierter Griff gibt Sicherheit
- Griff ist mir zu schmal/dünn
- sehr dünne Klinge
- ein Messerschutz wäre angebracht für jene, die keinen Messerblock besitzen

Auch der Löffel ist durchaus eine Empfehlung wert.

+ das Silikonelement ist angenehm in der Hand und gibt im Topf Halt
+ gerade Kante schabt sauer auf dem Topfboden
+ die Ecke kommt schön in den Topfrand
+ macht einen wertigen Eindruck
- leider nicht gut verarbeitet
- Das Silikonteil ist nur in eine Aussparung am Griff eingesetzt, dazwischen geratener Dreck lässt sich schwer bis gar nicht entfernen

Aber ich würde den Löffel anders benennen, korrekt bezeichnet ist es ein Rührlöffel. Außerdem heißt sein ovaler Kollege ohne Loch schlicht und korrekt "Kochlöffel". "Rührlöffel" macht deutlicher, dass es sich um eine Küchengrundausstattung handelt und nicht um ein Spezialtool. Wer als Laie einen Rührlöffel sucht, kommt vielleicht nicht auf die Idee, dass der Risottolöffel genau das ist und lässt ihn hängen. Dabei kann dieser Allrounder auch Soßen anrühren, Püree lockern, Spätzleteig schlagen...

Die Schneidmatten sind leider durchgefallen.

+ schöne Größenauswahl
+ lassen sich platzsparend verstauen
+ sind stabil
- da die Matten rutschen, muss man entweder einen Lappen unterlegen oder sie ständig mit einer Hand festhalten. Darauf schneiden ist sonst ein sehr gefährliches Unterfangen.
- Schnitte werden extrem angenommen, wegen der tiefen Riefen ist die Matte spätestens nach nur 10 Tagen aus hygienischen Gründen ein Fall für die Tonne
- die Aufdrucke passen nicht, für Fleisch (Braten, Geflügel) brauche ich eine sehr große Schneidmatte, für Obst und Gemüse eine mittelgroße und die kleine eignet sich allenfalls für Kleinigkeiten wie Zwiebeln, eine Knoblauchzehe, Peperoni oder ein Stückchen Ingwer

Die Schneidmatten würde ich empfehlen, wenn sie schnittfester wären, eine rutschhemmende Rückseite und entweder sinnvolle oder keine Verwendungs-Aufdrucke hätten. Denn die Idee, ein stabiles Mittelding aus den labbrigen Matten und einem dicken Schneidbrett anzubieten, ist wirklich gut.

Auch der Streuer überzeugte mich nicht.
+ hochwertiger Kunststoff (Plexiglas?)
+ intuitive Bedienung im gefüllten Zustand
- ohne Anleitung kommt man zum Befüllen nicht ohne weiteres darauf, dass der Aufsatz nur aufgesteckt ist, dreht man wie üblich, könnte der Streuer beschädigt werden
- Gewürze setzen sich in die Dichtung, in den Zwischenraum Aufsatz/ Drehteil (es knirscht...) und kommt beim Streuen aus allen Ritzen
- Das TL-Maß passt überhaupt nicht, ist mehr als 1 1/2 so groß wie ein übliches Teelöffelmaß! Statt 5 g Salz (normales TL-Maß) misst der Streuer stramme 8 g ab (siehe meine Fotos). Sorry, aber das geht für mich überhaupt nicht in Ordnung, ich würde diesen Streuer nicht nur nicht weiter empfehlen, sondern ausdrücklich vom Kauf abraten!

Die Idee für den Streuer finde ich aber grundsätzlich gut. Ein Streuer, mit dem man auch etwas abmessen kann, ist super. Aber dann sollte ein Maß auch korrekt sein und den üblichen Maßen entsprechen. Vor allem muss ein Streuer dicht sein und nicht aus allen Ritzen etwas von sich geben. Hier läuft man also Gefahr, dass man nicht nur "dank" des falschen Maßes überdosiert, sondern zusätzlich Streugut ins Essen fällt. Wenn es ganz blöd läuft, hat man dann die doppelte der gewünschten Menge im Topf.

Aniamembui • 30.06.2021 - 14:08 Uhr

es tut mir leid dass ich nicht viel oder oft dabei sein konnte! Mein Mann hatte ein Unfall,. aber ich bin sehr zufrieden mit diese Aktion! ich war sehr begeistert mit der ganze Paket! Prioritäten sind Prioritäten...
Liebe Grüße!
Adriana (Aniamembui)

Niikaa • 30.06.2021 - 16:54 Uhr

@Aniamembui: Hallo Adriana, das ist kein Problem. Wir wünschen deinem Mann gute Besserung!
Schön, dass dir die Aktion gefallen hat 😊

Julia71 • 30.06.2021 - 14:29 Uhr

Mein kulinarisches Highlight war die Bunte Kartoffelpfanne aus der Rezeptdatenbank von Chefkoch. Das knackige Gemüse mit Kartoffeln und fein abgeschmeckt, hat der ganzen Familie geschmeckt und steht jetzt auf unserem wöchentlichen Speiseplan.

isabellepf • 30.06.2021 - 15:36 Uhr

Ich bin total begeistert und hätte nicht gedacht das die Produkte so überzeugen. Besonders das Messer ist mein absoluter Favourite, dicht gefolgt vom dunkelgrauen Brettchen. Nur leider sind diese nicht rutschfest, sodass man immer etwas unterlegen muss. Auch der Streuer ist im Grunde ganz toll. Die öffnung ist vielleicht ein klein wenig zu klein. Der Risottolöffel liegt gut in der Hand. Insgesamt sehr überzeugende Alltagshelfer die Spass beim kochen bringen.

Icefee66 • 30.06.2021 - 17:34 Uhr

Ich bin auch total begeistert. Das Messer liegt gut in der Hand und ist mega scharf. Die Schneidematten haben uns leider nur teilweise überzeugt, weil sie so schnell wegrutschen, habe mich beim Teilen der Karotte geschnappt, weil die Matte wegrutscht ist. Vielleicht war es einfach nur Pech. Der Streuer ist perfekt, da werde ich mir noch einen weiteren dazu kaufen. Vielen lieben Dank, dass ich die Produkte kennenlernen durfte.

Nicki47 • 30.06.2021 - 18:38 Uhr

Ich habe zum ersten Mal Risotto ausprobiert. Das war sooo lecker.
Das Messer ist wirklich für alle Arten zum Schneiden geeignet und wirklich scharf. Die Schneidematten liegen gut auf und sind leicht zu reinigen. Der Risottolöffel ist vielseitig verwendbar. Und der Gewürzsteuer gibt immer die richtige Portion heraus.

spidermann • 01.07.2021 - 08:49 Uhr

Die Fackelmann trifft Chefkoch Produkte sind super. Da wir fast fast jeden Tag kochen sind sie quasi im Dauereinsatz und haben sich bewährt. Besonders die Schneideunterlagen und das tolle Messer. Bei den Unterlagen finde ich klasse, dass man sie in der Spülmaschine reinigen kann. Beim Gewürzstreuer stört mich ein wenig die "Tülle" zum Portionieren, da der Streuer dadurch nicht so gut in Schubladen passt. Aber insgesamt gesehen bin ich und alle Mittester begeistert von den Sachen und werden sie auf jeden Fall weiterempfehlen.

tinna • 01.07.2021 - 10:46 Uhr

Ich kann mich nur wieder bedanken, dass ich die Chance gehabt habe, solche tollen Produkte kennenzulernen. Ich bin einfach nur begeistert. Der erste Holz-Kochlöffel in meiner Küche. Da ich keine Holzlöffel mag (Fraktion: Stile beim Lutscheis, Mundspatel beim Arzt, Holzpickser für Käse, etc. sin No-Go's) bin ich nun begeistert: Die Lasur überzeugt auch mich und wie der in der Hand liegt, einfach ein Traum. Genauso das Messer: Ich benutze es für alles. Handlich, super scharf, einfach toll. Und die Brettchen: Platzsparend, richtige Größe und widerstandsfähig. Aus meinem Alltag nicht mehr weg zu denken. Den Streuer habe ich noch nicht benutzt. Aber ich bin mir sicher, dass die Idee mit dem Portionierer mich dann überzeugen wird.

Lory2406 • 01.07.2021 - 12:47 Uhr

Vielen lieben Dank, dass ich letztendlich doch noch mein Paket bekommen habe. Dieser Produkttest war echt super toll und mal was ganz anderes. Die Produkte sind echt top und leisten, was sie versprechen. Das Santokumesser ist einfach nur ein Träumchen - liegt perfekt in der Hand und Schneider top. Vorsicht scharf! Nur der Gewürzstreuer hat mich nicht so überzeugt. Die Schneidebretter sind super, da sie in unterschiedlichen Größen kommen. Leider sieht man aber die Spuren vom Messer, das ist etwas ärgerlich. Im Großen und Ganzen bin ich aber durchweg begeistert! 🤩😊

Aloha83 • 01.07.2021 - 13:02 Uhr

Ich liebe das Messer. Samt lassen sich die frischen Zutaten super schnell vorbereiten. Dadurch spare ich echt Zeit, die ich dann zum Eigentlichen Kochen verwenden kann

duplo • 01.07.2021 - 14:26 Uhr

Die Produkte von Chefkoch trifft Fackelmann haben mich sehr überzeugt. Ich finde sie qualitativ sehr hochwertig. Besonders gut gefällt mir das Schneidemesser. Es schneidet selbst harte Schalen problemlos. Super sind auch die Schneidebretter,die auch farblich meinen Geschmack treffen. Schön ist , das sie nach 3 wöchigen Gebrauch kaum Kratzspuren vom Messer aufweisen. Der Holzrührlöffel hat sich bei Milchreis und Risotto bewährt. Auch der Gewürzstreuer bestcht durch seine Optik. Also mein Fazit:ein sehr gelungenes Küchenset, das in keinem Haushalt fehlen sollte.

nisi- • 01.07.2021 - 14:58 Uhr

Mich überzeugt vorallem der Risottolöffel. Ich finde diesen sehr qualitativ, er liegt gut in der Hand und ist vielfach einsetzbar. Ich verwende diesen eigentlich jeden Tag :) Auch sehr überzeugt hat mich das Santoku-Messer, dieses ist schön scharf und es lässt sich dadurch ein sehr feines Schnittbild erzeugen.

moni784 • 01.07.2021 - 16:43 Uhr

Unser Highlight war natürlich die leckere Lachspfanne für die ganze Familie. Schade finde ich das der Kochlöffel nicht in den Geschirrspüler darf.

CaGri • 01.07.2021 - 16:58 Uhr

Ich bin total begeistert von den tollen Produkten. Sie sind hochwertig praktisch. Das Messer ist wirklich genial und auch die Schneidebretter sind bedeutend Kratz- und Schnittbeständiger, als ich es erwartet hätte.
Der Risotto Löffel ist klasse und eignet sich generell einfach klasse zum kochen.
Beim Streuer muss ich sagen, gut gedacht, aber nicht perfekt umgesetzt. Ein kleiner Knopf oder ähnliches, um die dosierklappe zu öffnen wäre praktischer gewesen. Aber für den Preis, absolut legitim.
Ich bin jedenfalls super zufrieden

Alessia • 01.07.2021 - 19:39 Uhr

Danke , dass ich und meine Familie bei dieser tollen Aktion mit testen durften. Es hat uns allen Spaß gemacht und wir haben neue Lieblingsteile in der Küche…das Messer ist fast immer und für fast alles im Einsatz…zb momentan auch oft Melone oder Ananas , auch die Schneidebretter sind ständig im Gebrauch und wirklich toll in den verschiedenen Größen, auch der Löffel ist super, sehr gute Qualität…
Der Streuer ist von der Sache gut gedacht, aber im Gebrauch nicht ganz so überzeugend…

honey66 • 01.07.2021 - 19:41 Uhr

Das neue Fackelmann Sortiment ist genial. Der Risotto Löffel ist einmalig, das Risotto lässt sich sehr gut rühren, nichts klebt - er eignet sich auch prima zum Marmelade kochen - ich finde etwas schade dass er nicht in die Spülmaschine darf, aber schlimm isst das nicht... Das Santoku Messer liegt perfekt ausbalanciert in der Hand, ich habe bis jetzt kein besseres Messer getestet. Der Gewürz Streuer mit dem Schnabel zum dosieren ist absolut innovativ, aber so richtig klappt es nicht mit dem Dosieren und wieder zurück kippen. Das schein verbesserungswürdig. Ja und die Schneidematten sind genial. Man sieht keine Schnitte und sie sind sehr hygienisch da man sie in der Spülmaschine heiß waschen kann ohne dass diese sich verbiegen. Alles in Allem sind es tolle Produkte. Ich mag Fackelmann und Chefkoch!!! ;)

Tina67 • 01.07.2021 - 21:31 Uhr

Da es ja gleich mehrere Tester/Innen gab, die einen nicht ganz so gut geölten Löffel erwischt hatten: Das Nachbehandeln mit Öl klappt super. Ich habe die durch die erste Benutzung aufgerauten Stellen mit sehr feinem Schleifpapier (400er-Körnung) geglättet, etwas Öl in ein kleines Plastiktütchen gefüllt, den Löffel rein gestellt und das Tütchen weiter oben (unterhalb des Silikonteils) mit einem Gummi fest verschlossen. Den Löffel habe ich regelrecht in dem Öl baden lassen und ihn ab und zu gedreht. Nach einem Tag habe ich das überschüssige Öl abgewischt et voila - der Löffel sieht aus wie neu. Die vormals unbehandelten Stellen sind nicht einmal mehr sichtbar.

Niikaa • 02.07.2021 - 09:38 Uhr

@Tina67: Super, dass es so gut geklappt hat 😊

Grille2008 • 02.07.2021 - 11:01 Uhr

Unser (mehrere Tester😉) Fazit:

Streuer: sehr gut. Mehrere Farben erwünscht!

Messer: sehr gut, scharf, schneiden ohne Druck "es gleitet" durch das Schneidgut. Auch hier sind mehrere Grifffarben für unterschiedlichstes Schnittgut gewünscht

Matten: gut, sind gut Schnittfest, aber die grossen passen. Icht wirklich. Die kleine ist einfach zu klein 😉

Risottolöffel: durchgefallen bei allen. Zu klobig, verfärbt im Loch (dunkel) und ist dadurch schlecht zu reinigen. Und: nicht jeder Rolf ist unten "eckig", dadurch konnte unten am Topfrand nicht richtig ausgeschoben werden.

Danke, dass WIR dabei sein durften 💐🤗😘

Seli84 • 02.07.2021 - 13:39 Uhr

Mein Mann liebt ja das Messer und schneidet alles damit und ist super zufrieden. Unser Highlight war Tomatenmarmelade kochen, der Löffel ist ideal dafür und wir lieben alle die praktischen Schneidematten. Klare Empfehlung von uns!

Madimaus • 02.07.2021 - 13:40 Uhr

Eindeutig bei mir Risotto, wenn ich persönlich den Holzlöffel zu groß finde. Den Gewürzstreuer mag ich nicht so, er lässt sich nicht gut öffnen und schließen nach dem Befüllen. Am besten gefallen tut mir das Messer.

Nach oben