Chefkoch trifft Fackelmann

Für Mitglieder von

16.06.2021 - 12:45 Uhr Niikaa

Gemeinsam machen wir unsere Küchen wunschlos-glücklich – Eure Aufgaben

Die ersten Tage mit dem wunschlos-glücklich Sortiment von Chefkoch trifft Fackelmann haben unsere Küchen schon so richtig aufgeheizt. Jetzt ist es an der Zeit, auch unserem Umfeld ein wenig kulinarischen Genuss zu schenken. 🥙🥘🥧

Der Kochabend mit der ganzen Familie, das romantische Candle-Light-Dinner zu zweit oder einfach mal ein entspannter Abend alleine mit eurem Lieblingsrezept. Die Produkte von Chefkoch trifft Fackelmann helfen euch, jedes Gericht zum absoluten Gourmet-Schmaus zu machen. Ihr seid wahre Kochchampions! 👩‍🍳😍 In unserem Fotoalbum finden sich die schönsten Fotos von den leckersten Gerichten. Da läuft einem glatt das Wasser im Mund zusammen. 😋 Schaut mal rein und lasst euch inspirieren. Und auch eure Kommentare machen so richtig Lust aufs Kochen:

Nguenth hat sich gemeinsam mit dem Risottolöffel an eine Soße Hollandaise gewagt:

Mein Päckchen ist heute angekommen. Ich habe mich gleich ans Auspacken gemacht. Ich bin begeistert von den Produkten, alles sehr hochwertig und durchdacht. Praktisch vor allem, dass alles im Geschirrspüler gewaschen werden kann. Ich habe das Messer getestet, es schneidet perfekt 👌 Für was ich den Streuer einsetze weiß ich noch nicht, aber klasse ist der Dosierlöffel. Die Schneidematten sind fest und dünn, daher nehmen sie kein Platz im Schrank weg. Besonders klasse finde ich den Risottolöffel den habe ich heute für Soße Hollandaise genutzt (es gab Spargel 😋). Man kann die Soße perfekt anrühren und ich bekomme die Soße mit dem Löffel auch sehr gut am Topfrand ab. […] Danke, dass ich dabei sein darf 😍

Engel2000 hat bereits mit viel Spaß das Santokumesser getestet:

Mit ganz viel Freude haben ich und meine Familie das tolle Testpaket entgegengenommen. Der erste Eindruck: Wir sind positiv sehr beeindruckend. Wunderschönes elegantes Design, warme Farben und hochwertige Qualität. Der tolle Küchenhelfer Santokumesser leistet aktuell in der Küche scharfe Arbeit und es macht Riesenspaß. Wir sind auf die weiteren Küchenutensilien gespannt und werden gerne berichten.

Und wir können uns auf viele weitere schöne Fotos und tolle Kommentare von euren Kocherlebnissen freuen. marisa_b plant zum Beispiel schon, das ein oder andere Rezept von Chefkoch zu zaubern:

Wow, das Paket ist da und ich bin sprachlos. Ich liebe kochen so sehr und die Produkte sehen einfach nur mega aus. Ich bin schon seit ich daheim ausgezogen bin absoluter Fan von Chefkoch, die Rezepte sind einfach top. Da werde ich meinen Liebsten die kommenden Tage etwas Leckeres zaubern... 🥰

Schenkt auch anderen Kochbegeisterten ein wenig kulinarischen Genuss. Teilt eure Bilder, Videos und Erfahrungen in euren sozialen Medien und zeigt was ihr gemeinsam mit den Küchenhelfern von Chefkoch trifft Fackelmann alles draufhabt. Verwendet dabei die Hashtags #markenjury_cktf, #chefkochtrifftfackelmann, #chefkoch und #fackelmann, verlinkt auf Instagram @chefkoch sowie @fackelmann und markiert all eure Posts als [Werbung].

Neben dem wunschlos-glücklich Sortiment waren auch noch Rezeptkarten mit Rabattcodes in eurem Paket. Verschenkt diese an eure Familien und Freund*innen und teilt so euer Wissen zu den Chefkoch trifft Fackelmann Produkten.

@all: Wie macht ihr die Produkte von Chefkoch trifft Fackelmann bekannt? 🧂🥄🍴


186 Kommentare

Anna-Kristin • 17.06.2021 - 06:27 Uhr

Gestern kam gegen die Mittagszeit eine Nachbarin bei mir vorbei. Da habe ich gleich die Gelegenheit genutzt und ihr die Produkte von Chefkoch trifft Fackelmann gezeigt. Sie kannte sie noch nicht, war aber gleich von der Qualität und Funktionalität total begeistert. Sie hat sich das Messer und eine Schneide - Matte ausgeliehen, um selbst zu testen. Ich bin mir sicher, die Produkte haben sie überzeugt. Wenn sie mir die Sachen wieder bringt, bekommt sie den letzten Rabatt - Coupon von mir.

Desweiteren hatten mein Mann und ich die vier Teile bei der Arbeit dabei, um sie unseren Kollegen vorzustellen. Wie schon auf dem Blog berichtet, kamen unsere Verwandten und Freunde bei der Party am Samstag in den Genuss der Küchenhelfer.
Auch habe ich bei Facebook, Insta und WhatsApp über Fackelmann berichtet. Gerne hätte ich noch Rezension auf Websites geschrieben, aber leider kann ich nirgendwo diese Marke finden.

Ich werde natürlich weiter testen und empfehlen und mich dann wieder melden.

Nellja • 17.06.2021 - 07:15 Uhr

Hallo, bisher habe ich die Sachen nur "oldschool" bekanntgemacht - das aber ziemlich viel :). Da es ja doch viele Corona-Lockerungen gibt, haben wir schon ein paarmal Freunde zu Besuch gehabt. Wir kochen gerne gemeinsam und da konnte ich die neuen Sachen schon zeigen. Bisher bin ich - und sind alle anderen - sehr begeistert von den Teilen. Das Messer ist sehr scharf, alles lässt sich prima damit schneiden.
Die Rabatt-Coupons habe ich schon alle verteilt, eigentlich waren alle angetan von den Sachen. Mal schauen, wie es weitergeht.

schnuppi789 • 17.06.2021 - 08:27 Uhr

Ich mache die Produkte von Fackelmann bekannt, indem ich schon zusammen mit einer Freundin gekocht habe. Außerdem habe ich die Produkte schon Familie und Freunden persönlich vorgestellt und die Rezeptkarten mit Rabattcodes verteilt. :-)
Auch auch Arbeit und im meinem Umfeld erzähle ich davon.
Besonders angetan sind alle von dem Santokumesser.

Blondy2705 • 17.06.2021 - 08:44 Uhr

Ich habe die Ratbatt Codes verteilt die im Paket waren an meine Familie und Freunde und sind sehr sehr begeistert von der Aktion Fackelmann trifft Chefkoch mit den Rezeptkarten und auch gemeinsam gekocht.Ich habe mir selber vorerst ein Rezept ausgesucht Selbstgemachten Salat und das Schneifebrett,Streuer,Schneidebrett benutzt habe und es macht soviel Spaß mit den Kochhelfer Set.

MarinaEva • 17.06.2021 - 09:54 Uhr

Die Rezeptkarten habe ich meinen besten Freundinnen bereits zukommen lassen. Außerdem wollten sie auch gleich die Schneidebretter und das Santokumesser Bonn sehen und ausprobieren. Sie waren begeistert und bestellen sich diese Produkte mit dem Rabattgutschein.

Zwergiht • 17.06.2021 - 09:55 Uhr

Auch ich bin begeistert von den Produkten.Außer der Gewüzstreuer begeistert ,ich noch nicht. Etwas zu klein für die Menge als Dosierhilfe. Nimmt dadurch auch viel Platz im Schrank ein. Ansonsten habe ich schon viel berichtet, allerdings nur offline.Die Freunde sind auch begeistert und werden sich beim Einkaufen mal umschauen

schima • 17.06.2021 - 11:16 Uhr

Ich habe die Produkte bei Facebook veröffentlicht und im Freundes- u. Bekanntenkreis bekannt gemacht. Meine Arbeitskollegin freut sich aber auch sehr über die Produkte. 😀👍🥰

Seli84 • 17.06.2021 - 12:17 Uhr

Ich habe es in meiner Insta - Story gepostet und die Karten in meiner Nachbarschaft verteilt :) Arbeitskollegen finden es auch schon toll, habe davon erzählt.

Isi85 • 17.06.2021 - 14:14 Uhr

Bei der letzten Grilleinladung wurde gleich mal von der Gästeschaft der Salat mit Unterlage&Messer geschnibbelt&die Pizza mit dem dem Würzstreuer mit Oregano bepudert. Was soll ich sagen-Gäste waren begeistert.
Nächste Woche geht es weiter,da stehen gier 3 Geburtstage an.

Claudia84 • 17.06.2021 - 14:40 Uhr

Es macht riesig Spaß die Produkte meinen Freunden/Bekannten und per Socialmedia bekannt zumachen.Ich habe bisher nur positives Feedback erhalten.Und die Rezept/Rabattcoupons waren schnell vergriffen.Ich habe diese Woche einen Abend mit meinen Freunden geplant an denen Wir zusammen kochen und natürlich kommen dies Küchenhelfer dann in Einsatz:)Es macht sooooo Spaß bei dieser Aktion mit zuwirken,vorallem bin ich mit vollem Engagement dabei und steh zu 100% hinter diesen tollen Produkten.:)

Katja4711 • 17.06.2021 - 14:53 Uhr

Ich habe meiner Mama, meiner Schwägerin, meinen Arbeitskollegen und meinen Freundinnen schon intensiv von den tollen Tools berichtet. Einige konnten sich auch schon selbst ein Bild manchen. Für die anderen hab ich ein Video gemacht, wie sauber das Messer durch Tomaten gleitet. Da haben sie gestaunt!

silke72 • 17.06.2021 - 15:01 Uhr

Habe gestern meine Eltern und meine Schwester zum Essen eingeladen. Risotto ging super gut mit dem Risottolöffel zum rühren und geschmeckt hat es auch ;-) Habe dann noch die anderen Produkte gezeigt. Außerdem war ich kürzlich bei REWE und habe ein ganzes Regal mit den neuen Fackelmann-Produkten gesehen und gleich noch Fackelmann-Schaschlickspieße gekauft. Die Produkte machen wirklich spaß und man kocht gerne damit!

Anniesbox • 17.06.2021 - 15:59 Uhr

Gestern gab es bei uns Risotto, mit Hilfe der Schneidmatten, des Messers, des Gewürzstreuers und dem Risottolöffel. Alles sehr praktische Dinge, die auch im Test sehr gut abgeschnitten haben. Mein Test und meine Beurteilung habe ich auf meinem Instagram-Profil geteilt. Bin gespannt auf Rückinfos.

Posi • 17.06.2021 - 16:21 Uhr

Ich mag die Produkte schon jetzt sehr. Brauche unbedingt noch weitere Gewürzstreuer. Und den Kochlöffel hätte ich auch gerne noch. Jetzt wird aber erst mal weiter getestet.

Tina67 • 17.06.2021 - 16:37 Uhr

Ich habe von diesem Test erzählt, habe (bis auf eine ;-) ) die Rezeptkarten bereits verteilt und am Wochenende habe ich Besuch, da ergibt sich bestimmt die Gelegenheit mein Set zu präsentieren.

Ich habe aber noch einmal eine "Fachfrage": Kann man das Messer nachschärfen oder muss man sich ein neues kaufen, wenn es nicht mehr scharf genug ist? Mir fiel nämlich im Vergleich mit meinen anderen Messern auf, dass die Klinge vom Fackelmann-Messer wesentlich dünner ist und auch "steiler" geschliffen wurde als alle anderen Messer die ich besitze.

Heute habe ich einen Kartoffelsalat gemacht. Knoblauch und Zwiebel hacken ging mit dem Messer richtig super, die Kartoffeln in Scheiben schneiden ging aber nicht ganz so gut wie mit meinem anderen Santoku. Ich vermute, der bessere Griff und mehr Gewicht machten am Ende den kleinen Unterschied. Aber für den Preis schlägt sich das Fackelmann-Messer erstaunlich gut! Leider hat die Schneideunterlage das Hacken mit der Wiegetechnik so gar nicht vertragen. Ich habe nun richtig tiefe Schneidespuren darin, die Schneideunterlagen sind wohl nicht wirklich für dieses Messer mit der extrem dünnen Klinge geeignet. Vielleicht sollte man dieses Messer besser auf Holz benutzen, das lässt sich notfalls einmal abschleifen.

Niikaa • 18.06.2021 - 10:37 Uhr

@Tina67: Vielen Dank für dein Feedback 😊 Bzgl. deiner Frage haben wir eine Antwort von Fackelmann für dich: "Das Messer sollte nicht in der Spülmaschine gereinigt werden, sondern nur mit einem feuchten Schwamm und Spülmittel. Anschließend immer gut trocknen. Zudem sollte man nicht auf Edelstahl-, Stein- oder Glasbrettern sowie Keramiktellern schneiden. Dadurch wird die Klinge stumpf. Messer sollten zudem nicht einfach in Schubladen aufbewahrt werden, wo sie an anderen Geräten oder Küchenhelfern stoßen. Am besten werden Messer schonend in einem Messerblock, an einer Magnetleiste oder in einem Schubladeneinsatz verstaut. Bei Bedarf können die Messer mit unserem Messerschärfer (3 in 1) super leicht geschärft werden - perfekt für Anfänger."

yps0302 • 17.06.2021 - 17:38 Uhr

Ich hatte letztes Wochenende eine Freundin bekocht. Natürlich habe ich ihr die tollen Produkte direkt vorgestellt.

Aileen1501 • 17.06.2021 - 17:39 Uhr

Das Messer ist mega scharf! Hab mich direkt mal geschnitten :-D
Aber super Produkte. Kannte sie vorher nicht und wir sind hell auf begeistert!

helene26 • 17.06.2021 - 18:46 Uhr

Habe heute mit dem superscharfen Santukomesser Melone zubereitet. Das Messer hat die Melone geschnitten wie Butter. Ich bin begeistert 😍

Sanny1403 • 17.06.2021 - 19:43 Uhr

Ich habe das Kochen mit meinem wunschlos-glücklich Sortiment Schritt für Schritt in Fotos festgehalten und auf Instagram gepostet. Meinen Freunden habe ich von dem Projekt berichtet und die Rezeptkarten verteilt. Ich denke, wer ein oder andere wird den Code definitiv einlösen. Das Santokumesser ist bei uns im Dauereinsatz.

tanytestet2021 • 18.06.2021 - 09:11 Uhr

gestern Abend hatte ich von meiner Freun din besuch die immer ganz neugierig ist wenn es was neues gibt ich habe Ihr vom Projekt erzählt und auch die Produkte gezeigt die wir gerade ztesten. DSie war hellauf begeistert und hat natürlich gleich eine Rezeptkarte mit rabattcode bekommen:). heute Abend kommt meine große Tochter zu Besuch und wir werden gemeinsam tolle Sommerwraps machen, wo dann auch das Messer und die tollen Schneidebretter mal zeigen können was sie drauf haben ;) Der Risottolöffel ist schon voll im Einsatz und begeistert. der Gewürzstreuer hat auch schon seinen Platz bekommen.

anton-paula • 18.06.2021 - 10:28 Uhr

Wir haben mit Nachbarn im Garten Fußball geguckt. Ich hatte das Messer zum Schneiden von Melonen dabei. Jetzt befinden sich neue Santokumesser in drei Nachbarhaushalten...

rina22 • 18.06.2021 - 12:44 Uhr

Ich habe die Produkte auf dem Campingplatz bei unseren Nachbarn bekannt gemacht :-D

Der Salat und das Gemüse für den gemütlichen Grillabend beim Camping wurde natürlich auf den Schneidematten und dem Santokumesser bearbeitet und klein geschnibbelt. Die Schneidematten passen aktuell sehr gut in unseren Wohnwagen und nach dem Urlaub super in unseren Küchenschrank weil sie super zu verstauen sind. Das Messer leistet hervorragende Arbeit und wird gerade beim Camping für alles benutzt zum Kleinschneiden. Den Löffel haben wir bisher für die Tomatensoße benutzt und da hat auch er seinen Job gut gemacht.
Bisher bin ich, meine Mireisende und neue Camping-Nachbar sehr begeistert von den Produkten!

Anna-Kristin • 18.06.2021 - 13:20 Uhr

Ich habe gestern Abend für meine Familie Avocado - Brote gemacht. Die sind so lecker, dass ich euch das Rezept nicht vorenthalten möchte

Ihr braucht dazu:

Schwarzbrot
Schmand
Avocado
Kopfsalat
Ei
Soße Hollandaise
Frische Kräuter, z. B. Kresse, Schnittlauch, Petersilie

Die Scheibe Schwarzbrot mit Schmand bestreichen, Avocado in Stücke schneiden und darauf legen. Dann die Avocado mit einem Salatblatt bedecken. Auf das Salatblatt kommt ein frisch in der Pfanne gebratenes Spiegelei. Darüber etwas Sauce Hollandaise gießen. Zum Schluss frische Kräuter darüber streuen. Das ist schnell gemacht und ein perfekter Snack für heiße Tage.

Auch hier kann man natürlich die Produkte von Chefkoch trifft Fackelmann sehr gut gebrauchen.

Niikaa • 18.06.2021 - 14:19 Uhr

@Anna-Kristin: Vielen Dank für dein tolles Rezept! Das hört sich sehr lecker an 😍

Nicoletta80 • 18.06.2021 - 14:56 Uhr

So jetzt hab ich alles ausgiebig ausprobiert. Mein persönliches Fazit und das meiner Mutter stimmt völlig überein.
Das Santokumesser ist eines der besten Messer die wir jemals hatten.
Es schneidet alles, sogar weiches Ciabatta oder knuspriges Landbrot als ob es nichts wäre, grandios 😊👍.
Der Risottolöffel und auch der praktische Gewürzstreuer sind top. 👏

Die Schneidematten hingegen find ich persönlich nicht so gut hatte mit einem kleinen "Fremdmesser" drauf geschnitten und jetzt ist es zerkratzt und mir gefallen dickere Schneidbretter besser.

Aber ich werde noch einiges aus der Reihe kaufen und sage nochmal danke das ich dabei sein durfte super Produkte mit top Qualität zu super Preisen 😊👏👍

edvonschleck • 18.06.2021 - 16:11 Uhr

Vielen Dank noch einmal für das Testpaket.
Die Schneidematten finde ich gut. Nur sie rutschen etwas. Wenn die Unterseite etwas gummiert wäre, müsste ich kein feuchtes Tuch drunter legen. Außerdem sind beim Schneiden Risse im Kunststoff entstanden. Das lässt sich wohl auch nicht verhindern.
Pluspunkt ist auf jeden Fall, dass sie so dünn sind und überall verstaut werden können.
Der Risottolöffel ist toll. Durch die glatte Oberfläche bleibt nichts hängen und lässt sich sehr schön säubern. Auch die Gummierung ist eine klasse Idee!

Der Gewürzstreuer ist auch sehr schön, besonders die Dosierhilfe gefällt mir gut. Glas wäre mir etwas lieber gewesen, aber das ist so schon ok.
Das Santokumesser schneidet sehr gut. Nichts ist schlimmer als ein schlechter Schliff und ein stumpfes Messer. Ich teste Messer immer an einer Tomate. Damit hatte das Messer gar keine Schwierigkeiten.
Die Seite von Chefkoch kenne ich von Anfang an und habe dort auch seit ewigen Zeiten einen Account. Ich habe schon viele Gerichte eingestellt und freue mich immer, wenn jemand meine Gerichte mag und nachkocht.
Ich habe heute einen Melonensalat mit Mozzarella und Pinienkernen gemacht. Den Salat habe ich bei Chefkoch gespeichert, da meine Familie und ich ihn sehr gern essen. Hier der Link bei Chefkoch:
https://www.chefkoch.de/rezepte/3382211503167134/Wassermelonen-Mozzarella-Rucola-Salat-mit-Senfdressing-und-Pinienkernen-in-der-Melone-serviert.html

Lene56 • 18.06.2021 - 17:03 Uhr

Zum Wochenende haben wir Freunde eingeladen zum gemeinsamen Grillen und Kochen. Da werden wir alle Chefkoch trifft Fackelmann Artikel nutzen können und sie so auch unter unseren Freunden bekannt machen.

Mikado50 • 18.06.2021 - 18:10 Uhr

Ich habe 2 Rezeptkarten mit Rabattcodes bereits verteilt, der Rest kommt morgen, da wir bei unseren Freunden zum Geburtstagsgrillen eingeladen sind :)

Die Chefkochseite finde ich mega, das ist meine erste Anlaufstelle wenn ich mich nach Rezepten umschaue.

Die Schneidematten in den 3 verschiedenen Größen sind schön dünn, aber leider sind gleich nach dem ersten Schneiden Kratzer drin, das ist nicht so schön.

Den Streuer finde ich super, toll finde ich auch das 6 Beschriftungsetiketten dabei sind, allerdings wenn man sich damit komplett eindecken möchte für Gewürze, finde ich ihn zu teuer.

Das Santokumesser ist klasse, es hat einen super ergonomischen Griff und schneidet alles wie Butter :) :)

Der Risotto-Löffel ist qualitativ sehr stabil und gut, auch den Silikon Rutschgriff finde ich durchdacht.

Wassermelone war übrigens bei mir auch mein erstes Testobjekt für das Messer, das es natürlich bestanden hat.

Fever • 18.06.2021 - 18:56 Uhr

Die erste größere Kochaktion ist vorbei und alle Produkte haben sich hervorragend bewährt: Meine Gäste waren begeistert vom Essen und haben gerne die Rezeptkarten mitgenommen. Auf Instagram habe ich das natürlich für meine Follower dokumentiert!
Und was gab es jetzt bei uns?
Tja, da habe ich mich von Chefkoch inspirieren lassen und meine eigene kreative Abwandlung einiger Rezepte gemacht. Wraps aus dem Ofen!

Dafür habe ich folgendes gebraucht:

Champignons
Möhren
Zwiebel
Knoblauch
Kräuterfrischkäse
Rosmarin
Salz & Pfeffer
Olivenöl

Wraps
Cherrytomaten
Streukäse

Zwiebeln, Möhren, Knoblauch und Champignons in etwas Olivenöl andünsten, bis das Gemüse fast weich ist. Frischkäse unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Wraps mit der Mischung füllen, in eine gefettete Auflaufform legen, ein paar Cherrytomaten darauf verteilen und mit Streukäse bestreuen. Dann für ca. 15 Minuten im Ofen überbacken. Guten Appetit!

Danke, Chefkoch (und Fackelmann)!

haeuptlinge13_Testlabor • 18.06.2021 - 20:46 Uhr

Wir hatten vergangenene Woche Samstag liebe Freunde zum Hamburger/Hot Dog essen eingeladen und da haben wir auch gleich die Gelegenheit genutzt und die Funktionalität der Produkte vorgestellt. Vor allem das Messer hat alle begeistert! Bereits am drauffolgenden Tag es beim Kuchen schneiden zum Einsatz gekommen.

christin1981 • 18.06.2021 - 21:16 Uhr

Ich mache die Chefkoch-Produkte bekannt, in dem ich Freunde und Familie zum Grillen einlade. So haben wir schon einige schöne Male zusammen geschnippelt und Grill-Vorbereitungen getroffen. Die Produkte, vor allem das Messer, kam super an. Es ist super scharf und liegt sehr gut in der Hand. Die Matten sind ziemlich schnell zerkratzt, was aber bei normalen Schneidebrettern auch der Fall wäre. Der Löffel ist mir leider zu unhandlich, da er recht groß und globig ist und daher sich daher nicht gut in Pfannen macht.

Johanna18 • 18.06.2021 - 22:19 Uhr

Ich finde den Schneidenbrettern klasse, dafür gibst für jede eine Abzeichen. Den Messer ist für jeden Koch bereit, schneiden sehr gut. Die Risotto Löffel muss ich auch noch probieren. Die Produkte spricht eine sehr gute Qualität zu haben. Danke für den tollen Test Möglichkeit .

biggi1964 • 18.06.2021 - 23:14 Uhr

Ich habe ein paar Freundinnen eingeladen und ihnen ein Risotto mit Garnelen serviert.Anbei kross gebratenen Schinken und einen kleinen gemischten Salat.
Nach dem Essen habe ich meinen Freundinnen die hochwertigenFackelmannprodukte gezeigt.
Alle kamen sehr gut.Positiv fiel auf,das alle sehr hochwertig sind.
Soll ganz herzlich danke sagen, das sie durch Markenjury so ein leckeres Gericht durch mich bekamen

biggi1964 • 18.06.2021 - 23:21 Uhr

Vor ein paar Tagen habe ich die Fackelmann Produkte mit zu meinen Arbeitsplatz genommen und meinen Kolleginnen mittags einen Mozzarella-Tomate-salat bereitet.Die Schneideunterlagen und der Gewürzstreuer kamen sehr gut an.Wirken hochwertig.Die Unterlagen robust.Lassen sich gut reinigen

steffi309 • 19.06.2021 - 00:55 Uhr

Vor ein paar Tagen kam mein Paket mit den Fackelmann Produkten an. Die Freude war riesig! Die Brettchen konnte ich schon ausgiebig nutzen und bin super begeistert. Die Oberfläche ist sehr robust und lässt sich super einfach reinigen. Das Messer hat alles übertroffen. Ich da the bisher, dass ich mit meinen Messern zufrieden war… bis ich anfing mit dem Fackelmann Messer zu schneiden. Und ich möchte nie wieder ein anderes nutzen. Das ist mein voller Ernst. Den Streuer haben wir bereits mit Gewürz für unseren Urlaub in einer Ferienwohnung gefüllt und Risotto steht jetzt für das Wochenende auf dem Speiseplan. Ich bin wirklich sehr begeistert! 😊

Niikaa • 21.06.2021 - 09:36 Uhr

@steffi309: Vielen Dank für dein tolles Feedback 😍 Wir wünschen euch einen schönen Urlaub und ganz viel Spaß beim Kochen 👩‍🍳

ElliPirelli82 • 19.06.2021 - 08:15 Uhr

Heute steht ein Bauernsalat für den Mädelsabend an, die Chance hätte ich nutzen das Messer und die Brettchen schön in Szene zu setzen und meinen Facebook Freunden zu präsentieren. Gleichzeitig kann ich den Mädels die Produkte zeigen.😍

Hereingeschneit • 19.06.2021 - 12:32 Uhr

Ich finde die Chefkoch trifft Fackelmann Küchenhelfer voll durchdacht! Mich haben sie voll überzeugt! Hab das Rezept "Pasta mit Scampi und Spinat" von Chefkoch für meine Familie nachgekocht. Die Anwendung ist easy, das Schneiden super leicht - damit macht Kochen Spaß!

Kikulina • 19.06.2021 - 14:50 Uhr

Die letzten Tage hatte ich mal Familie, mal Freunde zu Besuch. Ich habe Ihnen die "Chefkoch trifft Fackelmann"-Produkte gezeigt und die Rabattkarten verteilt. Die Resonanz war durchweg positiv. Nur die Schneidmatten kamen nicht ganz so gut an, weil sie bereits nach wenigen Einsätzen Schnittspuren aufweisen.

Anfang der Woche sah ich im hiesigen REWE einen Aufsteller mit den Produkten. Ist natürlich praktisch, dass es die hier vor Ort zu kaufen gibt. Ich habe mir gleich noch das Spickmesser gekauft.

Cippi • 19.06.2021 - 15:34 Uhr

Das Messer ist der absolute Renner, ist superscharf und man kann auch Kräuter blitzschnell kleinhacken. TOP. Ich habe meinen Freundinnen und Familie davon erzählt und die Rabattkarten wurden mir quasi aus den Händen gerissen! Ich konnte gerade noch 1 für mich behalten, damit ich mir noch weitere Messer aus der Serie kaufen kann...

Tina67 • 19.06.2021 - 16:48 Uhr

Ein paar Zwiebeln später stelle ich fest, dass das Messer im Mittelteil ein bisschen nachlässt. Hinten schneidet es noch 1A, die Spitze geht auch noch, aber ich musste die Tomaten mit der Spitze schon anritzen, damit ich sie in Scheiben schneiden konnte. Ich muss aber dazu sagen, dass das normal ist (Zwiebeln sind schon fies zu Messern ;-) ) und dass ich wegen des Tests derzeit fast ausschließlich dieses Messer für alles benutze. Nächste Woche kommt also das Schärfen dazu. Ich bin gespannt, ob es sich problemlos schärfen lässt.

@Niikaa: Naja, Änfänger bin ich bezüglich Messer nicht gerade. Meine kostbaren Santokus werden liebevoll auf verschiedenen Schleifsteinen geschärft. ;-) Ich habe mir den empfohlenen Messerschärfer angeguckt, aber ich fürchte, das kommt nicht hin...der ist offensichtlich für 20-Grad-Messer vorgesehen, aber der Winkel dieses Messer scheint erheblich kleiner zu sein. Es sei denn, man schleift es um...Ich werde den Winkel mal korrekt ausmessen und mich dann entscheiden, ob mein 20-Grad-Schärfer oder der 15-Grad-Schleifer zum Einsatz kommt oder ob beides eigentlich nicht in Frage kommt, weil der Winkel tatsächlich kleiner ist.

Dschosi • 19.06.2021 - 19:42 Uhr

Es hat wirklich viel Spaß gemacht, die tollen Küchenhelfer zu testen! Mein Fazit: die Schneidebretter sind meine Favoriten! Sie sind sooo praktisch!

kako69 • 19.06.2021 - 20:43 Uhr

Heute hatten wir Grillbesuch, wir waren zu Acht. Heute konnte ich allen die Küchenhelfer zeigen und in die Hand drücken. Ansonsten habe ich z.B. auf der Arbeit Fotos auf meinem Handy gezeigt.

HeidiProdigy • 19.06.2021 - 21:46 Uhr

Guten Abend an alle, das Kochen macht nach wie vor einen riesen Spaß mit den Chefkoch trifft Fackelmann Produkten.

Meine Familie und meine Freunde habe ich bereits darauf über what's App und persönliche Treffen aufmerksam gemacht und sie sind durch meine verteilten Rabattkarten auch nicht abgeneigt, selbst diese Produkte in ihrer Küche zu verwenden.

Mittlerweile liebe ich das Messer. Der Salzstreuer (so wird er bei uns eingesetzt) ist täglich im Einsatz und die Schneidunterlagen ebenfalls. Für Saucen und Reis, bzw Risottozubereitung verwende ich den tollen Kochlöffel. Auch er lässt keine Wünsche offen. Ich kann einfach nur mit großer Begeisterung sagen, danke und ein weiterer Bericht wird noch folgen. Geteilt habe ich mit Produktbeschreibung und meiner Meinung auf instagram und Facebook. Und auf what's app. Liebe Grüße und einen schönen Abend.

echse • 19.06.2021 - 22:37 Uhr

Das wunschlos-glücklich Sortiment ist für den Anfang sehr gut durchdacht.Ich habe schon fleißig Karten verteilt.Meine Freundinnen sind begeistert.Auch da ich sie zum Essen eingeladen habe und jeder konnte die Produkte live erleben und selber ausprobieren.Sie waren begeistert.

Tillymaus • 20.06.2021 - 01:08 Uhr

In meinem Familien- und Freundeskreis sind alle total begeistert von dem Sortiment. Meine Mama, meine Schwägerinnen, meine beste Freundin und meine Arbeitskolleginnen konnten schon persönlich das Sortiment in Augenschein nehmen.
Auch meine Nachbarin war hin und weg. Jeder wollte eine Karte haben, aber leider gab es ja nur 5 Stück.
Auf Instagram und Facebook habe ich die Produkte, bis auf den Risottolöffel,auch schon vorgestellt. Der Risottolöffel kommt heute an die Reihe und ich werde mit meiner Tochter zusammen unser allererstes Risotto zaubern.

Anna-Kristin • 20.06.2021 - 08:26 Uhr

Gestern waren meine Cousinen mit Familien bei mir, um einen schönen Abend zusammen zu verbringen.
Hier gab es Fingerfood, Kuchen und viele sommerliche Getränke.

Auch habe ich Ihnen natürlich die tollen Küchenhelfer von Chefkoch trifft Fackelmann gezeigt und erzählt, welche super Gerichte mit diesen hochwertigen im Handumdrehen hergestellt werden können.

Ein tolles Rezept möchte ich heute gerne mit euch teilen.

Ich habe gestern als Fingerfood diese leckeren Blätterteig - Tomaten - Taler mit Basilikum - Pesto gemacht.

Man braucht dazu:

Blätterteig
Grünes Pesto
Tomaten
Mozzarella
Salz, Pfeffer
Italienische Kräuter

Der Blätterteig wird ausgerollt und in sechs gleich große rechteckige Teile geschnitten. Die Rechtecke am besten gleich auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, denn wenn die Teile belegt sind, wird es etwas schwierig.

Die Rechtecke werden nun mit grünem Basilikum - Pesto bestrichen und mit einer Scheibe Tomate belegt. Anschließend etwas geriebenen Käse, zu empfehlen ist Mozzarella, auf die Tomaten streuen und mit Salz, Pfeffer, italienischen Gewürzen oder beliebigen Gewürzen würzen.

Die fertigen Rechtecke kommen nun für 15 - 20 Minuten in den Backofen.

Nun hat man einen leckeren Snack, Fingerfood, oder auch ein schnelles Mittagessen.

Einfach mega lecker und mit Schneide - Matte, Messer, Löffel und Gewürzstreuer schnell gemacht.

Anna-Kristin • 20.06.2021 - 08:31 Uhr

Gestern kamen meine Cousinen mit ihren Familien zu uns, um mit uns einen schönen Abend zu verbringen.
Es gab Fingerfood und Snacks, Kuchen und sommerlichen Getränke.

Auch ihnen habe ich von den tollen Küchenhelfern von Chefkoch trifft Fackelmann berichtet und ihnen gezeigt, welche tolle Gerichte man im Handumdrehen mit ihnen herstellen kann.

Ich habe gestern Blätterteig - Tomaten - Taler mit Basilikum - Pesto hergestellt und möchte euch nun mein tolles Rezept nicht vorenthalten.

Man braucht:

Blätterteig
Grünes Pesto
Tomaten
Mozzarella
Salz, Pfeffer
Italienische Kräuter

Der Blätterteig wird ausgerollt und in sechs gleich große rechteckige Teile geschnitten. Die Rechtecke am besten gleich auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, denn wenn die Teile belegt sind, wird es etwas schwierig.

Die Rechtecke werden nun mit grünem Basilikum - Pesto bestrichen und mit einer Scheibe Tomate belegt. Anschließend etwas geriebenen Käse, zu empfehlen ist Mozzarella, auf die Tomaten streuen und mit Salz, Pfeffer, italienischen Gewürzen oder beliebigen Gewürzen würzen.

Die fertigen Rechtecke kommen nun für 15 - 20 Minuten in den Backofen.

Nun hat man einen leckeren Snack, Fingerfood, oder auch ein schnelles Mittagessen.

Einfach mega lecker und mit Schneide - Matte, Messer, Löffel und Gewürzstreuer schnell gemacht.

dzirbes00 • 20.06.2021 - 09:22 Uhr

Gestern haben wir mir der Ganzen Familie gegrillt und für die Zubereitungen die Testprodukte benutzt. Alle Sachen kamen sehr gut an, gerade das schöne scharfe Messer und die Schneidebretter.
Der Gewürzstreuer ist nicht ganz so beliebt, weil alle die Ausschüttöffnung irgendwie seltsam finden.

Aber generell, sehr tolle Produkte

MarkusHH • 20.06.2021 - 10:43 Uhr

Nun ist schon einige Zeit vergangen und wir konnten die tollen Produkte ausgiebig testen. Vorab, alle Produkte sind sehr hochwertig. Das Santokumesser ist der absolute Hammer, Rasierklingen scharf damit macht das Schneiden Spaß.
Den Gewürzstreuer haben wir mit Knoblauch-Salz befüllt und er ist täglich im Einsatz. Diesen werden wir auf jeden Fall nachkaufen, für andere Gewürze. Die Rezeptkarten mit den Rabattcodes gingen weg wie warme Semmeln.
Alles in allem eine tolle Botschafter Aktion mit tollen Produkten.

MrsP • 20.06.2021 - 10:46 Uhr

Gestern kamen zum Fußballspiel Freunde vorbei, denen ich die Produkte zeigen konnte und auch die Rabatt Karten geben konnte! Natürlich wurde alles ausprobiert und unter die Lupe genommen. Das Santokumesser und der Gewürzstreuer sind die Favoriten und ich bin einfach wunschlos glücklich über die tollen Küchenhelfer..🥰

itsmestephanie • 20.06.2021 - 12:23 Uhr

Ich habe die Produkte bereits meiner Familie und einigen Freunden persönlich vorgestellt. Wir haben zusammen gekocht und somit konnte jeder die Produkte selber ausprobieren. Sie waren auch alle sehr begeistert von den Produkten.
Die Rezeptkarten wurden auch schon alle sehr erfolgreich verteilt. Und mit Instagram habe ich es noch in der Social Media Welt bekannt gemacht.

Nach oben