Costa Pacific Prawns

In Kooperation mit

Rezepte mit COSTA Pacific Prawns

In dieser Markenjury-Aktion werden die COSTA Pacific Prawns verkostet und viele leckere Rezepte ausprobiert und kreiert. Anregungen finden Sie hier auf der Seite bzw. in den Kommentaren am Ende der Seite.

COSTA Pacific Prawns mit Kräutersalat

Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten, ohne Auftauzeit
  1. Pacific Prawns nach Packungsangabe auftauen und gut abtropfen lassen.
  2. Die Salatmischung verlesen, waschen und trocken schleudern. Die Kräuterblätter von den Stielen zupfen und zum gewaschenen Salat geben.
  3. Orangensaft, Senf, Honig, Essig und Öle zu einem Dressing verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Das Dressing über den Kräutersalat geben, behutsam vermengen und auf einer Platte oder Tellern anrichten. Die aufgetauten Pacific Prawns in das zurück gebliebene Dressing in der Salatschüssel geben und vermischen. Die Prawns dann auf oder um den Kräutersalat garnieren und sofort servieren.

Tipp: Der Salat kann zusätzlich zu den Kräutern auch noch mit feinen Karottenstreifen, Tomaten und hauchdünnen Gurkenscheiben verfeinert werden. Frisches Ciabatta oder Fladenbrot zum Salat reichen.

Provenzalische Pacific Prawns im Backpapier

Vorbereitungszeit: ca. 45 Minuten
  1. Die Prawns abspülen und trocken tupfen. Knoblauch abziehen und in Scheiben schneiden. Die Schalotten abziehen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Chilis in Ringe schneiden. Den Fenchel in dünne Streifen schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren.
  2. In einer Schüssel alles mischen und mit Pfeffer, Salz, Olivenöl, Zitronensaft und Zitronenabrieb anmachen. Die Thymianblätter von den Stängeln zupfen. Die Rosmarinnadeln ebenso.
  3. Zwei doppelte Bögen (DIN A4) Butterbrotpapier mit jeweils einer Hälfte der Prawns belegen. Die Kanten umschlagen und kräftig falten, sodass zwei halbmondförmige, fest verschlossene Pakete entstehen.
  4. Die Pakete im vorgeheizten Ofen, bei 220°C (Umluft) für 20 Minuten backen. Erst am Tisch öffnen und direkt aus dem Papier essen.

Sie haben im Rahmen dieser Markenjury-Aktion selbst ein tolles Rezept mit den COSTA Pacific Prawns kreiert? Teilen Sie es mit uns hier in einem Kommentar.

78 Kommentare

monzi68 • 08.10.2015 - 13:03 Uhr

Unser Essen fürs Wochenende steht, es gibt Spaghetti mit Garnelen!
Dazu eine Zwiebel fein würfeln und mit 1 Knoblauchzehe (zerdrückt) in wenig Olivenöl mit frischem Thymian glasig dünsten und warm stellen.
3 EL Hummerbutter mit 400ml Fischfond in der Pfanne auflösen, aufgetaute und abgetropfte Garnelen mit Zwiebelgemisch dazugeben, gar ziehen lassen und mit gekochten Spaghetti anrichten.

CPalaskali • 08.10.2015 - 13:28 Uhr

Lecker
Je mehr Rezepte um so schwerer wird die Entscheidung, es wird wohl mehrer Gerichte geben

Luca-Frodo • 08.10.2015 - 16:52 Uhr

Spagetti mit Garnelen und Rukola
Die Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen.
In der Zwischenzeit Knoblauch und Chili in etwas Olivenöl anbraten. Sobald der Knoblauch ein bisschen Farbe annimmt, die Garnelen hinzugeben und ca. 2 Min gut anbraten. Dann mit Weißwein und den pürierten Tomaten ablöschen und einköcheln lassen.

(Wer die Sauce flüssiger möchten, noch etwas vom aufgefangenen Kochwasser hinzu geben.) Dann Zitronensaft und die abgeriebene Zitronenschale hinzugeben. Den gehackten Rucola dazugeben und alles mischen.

Alles mit den Spaghetti mischen und auf Tellern anrichten. Mit etwas fein geriebenen Parmesan bestreut servieren.

redkater • 08.10.2015 - 17:43 Uhr

Gefüllte Blätterteigtaschen.

Dazu 2 Packungen frischen Blätterteig in gleich große Rechtecke schneiden, mit etwas Knoblauchbutter bestreichen. Die Garnelen vorher in einer Pfanne mit Knoblauch anbraten. Ca 2 el creme fraiche dazu geben. Mit Dill, Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn die Carnelen abgekühlt sind auf die Blätterteig Rechtecke verteilen zu klappen. Mit ei bestreichen und bei 220℃ Umluft Ca 15 Minuten backen. Dazu passt grüner Salat.

Sweetymfg • 08.10.2015 - 23:07 Uhr

Exotische Kürbissuppe mit Garnelen:

Ca. 600 g Hokkaido-Kürbisfleisch würfeln, in 2 EL heißem Öl andünsten und mit 500 ml Gemüsebrühe und 200 ml Sahne (man kann auch Kokosmilch nehmen) ablöschen. 15-20 Minuten abgedeckt auf niedriger Flamme köcheln. Eine Chilischote fein würfeln, 1 Knoblauchzehe durchpressen. Die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren. 1 EL Limettenschale (oder Zitrone), 1 EL Limettensaft (oder Zitronensaft), 2 EL frisch geriebenen Ingwer, Chili und Knoblauch unterrühren und salzen.

Garnelenschwänze in 1 EL heißem Öl von jeder Seite 2-3 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Schnittlauchröllchen zur Suppe servieren.

moyo25 • 12.10.2015 - 11:02 Uhr

Pacific Prawn Nudeln mit Sahne-Bärlauch Soße und Gemüse

1 P. Bandnudeln, z. B. von Hit frisch, o. Konservierungsstoffe. 5 min kochen.
1 gedünstete Paprika v. der Haut entfernen, mit gedünsteten Zwiebeln klein pürieren, mit Kurcuma, Salz und etwas Kümmel u. Koriander würzen (Curry), Bärlauch dazu frisch oder getrocknet.
2 Möhren gar dünsten und unter die Soße mischen, das Ganze mit Sahne nach Geschmack ein wenig köcheln lassen.
150 g. Pacific Prawns von Costa unter fließendem Wasser abspülen, dann mit Nudeln und der Soße vermischen. Mit Salz und Pfeffer je nach Geschmack würzen.

charmant • 12.10.2015 - 20:05 Uhr

Costa Pacific Prawns waschen, auftauen und dann mit Sojasauce marinieren. Abtropfen lassen, in einer beschichteten Pfanne ohne (oder sehr wenig) Fett anbraten, bis eine leichte Kruste entstanden ist (Kochwasser aus der Pfanne unbedingt abgießen, sonst werden die Garnelen hart). Zwischenzeitlich Bandnudeln bissfest kochen. Dazu eine grobe Tomatensoße kochen (oder Glas auf), Thundfisch dazugeben und ziehen lassen. Bandnudeln anrichten, darüber das Tomaten-Sugo und mit Garnelen garnieren... guten Appetit!

kuruk • 13.10.2015 - 11:18 Uhr

Wer gerne Thailändisch mag, findet das eine oder andere Rezept in Facebook. "Thai Küche und ihre Rezepte".

kesiurlaub • 13.10.2015 - 17:28 Uhr

Alle meine Freunde und Bekanten waren bis jetzt begeistert.
Jetzt gibt es: Nudelomelette mit Garnelen:
(4 Personen)
350 g. Spaghetti in Salzwasser bisfest kochen und dann kalt abschrecken
200 g. Garnelen auftauen, 1 Bund Petersilie kleinschneiden
In einer Schüssel 3 Eier mit der Petersilie und 80 g frischem Parmesan glatt verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Spaghetti dazugeben und vermischen.
In einer großen Pfanne 3 Eßl. Olivenöl erhitzen, die Masse hineingeben und bei schwacher Hitze braten bis die Unterseite hellbraun ist. Mit Hilfe des Deckels wenden und in weiteren 3 Eßl. Öl braten bis es knusprig ist - lecker!!!!

ollignal • 13.10.2015 - 20:05 Uhr

Bei uns gibt´s morgen Pizza mit Spargel und Garnelen:
Pizzateig (fertig oder frisch zubereitet) für ein Blech Pizza
1 Dose stückige Tomaten
300 g Garnelen
1 Glas Spargel (bei Spargelzeit auch gerne frischer Spargel)
1 Pck. Sauce Hollandaise
1 Knoblauchzehe
200 g Schinken
200 g geriebener Käse
1 Pck. Mozzarella
Olivenöl
Salz
Pfeffer
ital. Kräuter (nach Belieben)

Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Garnelen darin leicht andünsten und beiseite stellen.
Teig auf rechteckigem Blech ausrollen; Pizzatomaten mit Salz, Pfefer und ggf. mit den Kräutern würzen. Anschl. den Teig damit bestreichen.
Bei frischem Spargel: Den Spargel schälen, in ca. 3 cm. große Stücke schneiden und zu den Garnelen geben - kurz mit andünsten.
Bei Spargel aus dem Glas: abtropfen lassen, in ca. 3 cm. große Stücke schneiden und auf dem Pizzaboden verteilen.
Den Schinken in Würfel schneiden und auch auf der Pizza verteilen.
Die Garnelen auch auf die Pizza geben.
Anschl. einige Kleckse mit der Sauce Hollandaise auf die Pizza machen und zum Schluss mit Käse bestreuen.
Die Pizza ca. 10 Min. bei 200 Grad Ober/Unterhitze backen.
Derweil den Mozzarella klein schneiden und nach den 10 Min. auch auf der Pizza verteilen. Pizza anschl. fertig backen.
Guten Appetit !

tim223 • 13.10.2015 - 20:32 Uhr

Hmmm.....Hunger....

brigischi • 14.10.2015 - 16:12 Uhr

Hier mein Rezept, das sogar meinem Mann geschmeckt hat, dem sonst meine asiatischen Experimente nicht so zusagen:
Rezept für Reisnudeln mit King Prawns:
Zutaten:
400 g tiefgefrorene Black Tiger Garnelen
200 g Reisnudeln
1 rote Chilischote
200 g Mungobohnensprossen
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
3 Lauchzwiebeln
je nach Geschmack Koriander
3 EL Erdnussöl
Salz
Pfeffer
2 EL Limettensaft
4 EL süßscharfe Asia-Chilisoße
2 EL Sojasoße
1 TL Zucker

Zubereitung:
Garnelen auftauen lassen. Reisnudeln in einer großen Schüssel in warmem Wasser ca. 15 Minuten einweichen.
Chili putzen, der Länge nach aufschneiden, Kerne entfernen. Schote waschen und klein schneiden. Sprossen putzen, waschen und abtropfen lassen. Schalotten und Knoblauch schälen, fein würfeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Koriander (oder je nach Geschmack Petersilie) waschen, trocken schütteln. Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen und hacken. Reisnudeln gut abtropfen lassen. Einen Wok oder eine große Pfanne erhitzen. 1 EL Erdnussöl hineingeben. Garnelen darin unter Wenden ca. 2 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und beiseitestellen.
Wok wieder erhitzen, 2 EL Erdnussöl zugießen. Knoblauch, Schalotten, Lauchzwiebeln und Chili zugeben, unter Wenden ca. 1 Minute braten. Nudeln zufügen und 1 weitere Minute braten. Garnelen und Sprossen zugeben, weitere ca. 2 Minuten braten. Mit 4 EL Wasser, Limettensaft, Chili- und Sojasoße ablöschen, gehackten Koriander (oder Petersilie) unterrühren, mit Sojasoße und etwas Zucker abschmecken. Nudeln anrichten, mit Koriander oder Petersilie garnieren. GUTEN APPETIT!!!

bumper • 14.10.2015 - 18:44 Uhr

Pacific Prawns mit Gemüsepesto und Kartoffelbällchen

Für 2-3 Personen

300g Pacific Prawns
Knoblauchbutter
Kartoffelbällchen

Gemüse nach Geschmack
(Tomaten,Zucchini,Paprika,Karotten)


Eine Auflaufform mit Knoblauchbutter auslegen,gefrorene Prawns darauf verteilen,bissl Sail und Pfeffer und nochmals Knoblauchbutter drauf verteilen.
Im Ofen bei 175° ca.15 Min.

Gemüse putzen und in kleine Würfel schneiden und in Gemüsebrühe einköcheln lassen.Nach belieben mit Gewürzen und Kräutern abschmecken und mit Creme Fraiche verfeinern.

Die Kartoffelbällchen nach Anleitung im Ofen zubereiten.

Das Gemüsepesto hab ich meist portionsweise eingefroren,so das es nur erwärmt werden muss.Ein schnelles aber sehr leckeres Essen.

Wünsche guten Appetit :-)

spinbiker • 15.10.2015 - 08:30 Uhr

Haben die King Prawns mit Kürbissuppe getestet. Hatten eine ähnliche Variante getestet. Zusätzlich kamen Möhren mit dazu und der Ingwer wurde direkt mit der Zwiebel angedünstet. Super lecker. Die Prawns dann auch 2-3 Min. im heißen Öl angebraten und zur Suppe. Einfach nur lecker! :-)

Sie schmecken richtig lecker und sind auch von der Konsistenz schön fest. Oft werden sie bei der Zubereitung etwas weich, was ich gar nicht mag. Meine Tochter und ich haben es genossen.

Am WE gibt es sie dann schön in Knobi-Öl à la Tapas mit Freunden. Freue mich schon drauf.

maritamarianne • 15.10.2015 - 10:32 Uhr

Hier ein ganz einfaches Rezept.
Prawns auftauen und in "feurigem Sesamöl", gibt es bei Edeka, marinieren. Dann ohne weitere Zutaten auf dem Teppanyaki (Pfanne geht auch) kurz braten, dazu ein noch warmes Baguette, wer mag mit Knoblauchbutter, und einen Salat, diesen mache ich etwas süsslich an als guten Kontrast zu den doch etwas scharfen Prawn. Geht ganz schnell und ist lecker

Haschi • 15.10.2015 - 12:38 Uhr

"Linguine Alio e Olio con Scampi e Peperoncini"

Zutaten für 5 Personen (1 Kind):

500g Linguine
300g COSTA Pacific Prawns
6 Knoblauchzehen
gutes Olivenöl
Peperoncini (Flocken)
Mehl
Salz
Pfeffer (weiß)
Basilikum (getrocknet)

Zubereitung:

1. Die langsam aufgetauten COSTA Pacific Prawns mit Küchenkrepp trocknen und quer je in 3-4 Stücke zerteilen.

2. 28er Pfanne auf mittlerer Stufe 2 (von 3) erhitzen, den Boden gut mit Olivenöl bedeckt.

3. Knoblauchzehen (ganz leicht nur) andrücken, schälen und quer in nicht zu dünne Scheiben schneiden.

4. Wasser für die Nudeln aufsetzen.

5. Die Garnelenstücke behutsam in wenig Mehl wälzen und in der Pfanne, unter häufigem wenden, rundherum leicht kross anbraten.

6. Haben die mehlierten Meeresfrüchte etwas Farbe angenommen, den Knoblauch und die Peperoncini hinzufügen und mit braten (den Knoblauch keinesfalls zu dunkel werden lassen, sonst wird er rasch bitter!).

7. Mit einer Priese Salz, ganz wenig weißem Pfeffer und einem leisen Hauch Basilikum leicht abschmecken und öfter wenden.

8. Nudelwasser salzen und Linguine darin al dente kochen.

9. Während die Nudeln kochen, Hitze der Pfanne herunter drehen, reichlich extra vergine Olivenöl hinzugeben und so lange ziehen lassen, bis die Nudeln gar sind.

10. Linguine abschütten und in der Pfanne mit den zubereiteten Meeresfrüchten vereinen.

In der Pfanne auf dem Esstisch servieren. Vloilá und guten Appetit!

Valeria • 15.10.2015 - 12:44 Uhr

Hier mein Rezept lecker!!!!

Kürbiscremsuppe mit COSTA Pacific Prans Spieße
4 Personen
- 1 Bund Lauchzwiebel
- 800 g Kürbisse, (z. B. Hokkaido)
- 200g Kartoffeln
- 2 Kl. Möhren
- 3 EL Olivenöl
- 1 kleines Stück Ingwer ( Daumengroß)
- 500 ml Brühe
- 0.5 TL Majoran
- Meersalz Gewürzmühle
- Pfeffer gemahlen
- Cayennepfeffer , Kurkuma zum garnieren
- Kürbiskernöl, Petersilie
- 300 g COSTA Pacific Prawns ergibt 6 Spieße

Zubereitung:

Lauchzwiebeln putzen und klein schneiden. Kürbis, Möhren und Kartoffeln schälen, faseriges Innere und Kerne aus dem Kürbis entfernen. Mit Kartoffeln würfeln. Zwiebeln in 2 EL heißem Öl glasig dünsten. Kartoffeln und Kürbis zufügen, Ingwer schälen und da zupressen. Kurz anbraten, dann mit 250 ml Brühe ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen, aufkochen und zugedeckt ca. 20 Minuten weich garen.
Suppe glatt pürieren, evtl. noch durch Püriersieb verfeinern. Anschließend mit mehr Brühe verflüssigen und Cayennepfeffer, Kurkuma abschmecken.
Garnelen abspülen, trocken tupfen und auf kleine Holzspieße reihen, im übrigen heißen Öl kurz anbraten, salzen und pfeffern. Spieße auf Suppe anrichten, mit etwas Petersilie und Kürbiskernöl garnieren.

schrappi • 15.10.2015 - 17:45 Uhr

"Spaghetti mit Kirschtomaten und Pacific Prawns" (Bild siehe bei Fotos)

Rezept für 4 Personen:

Zutaten:
- 400 g Spaghetti
- 500 g Kirschtomaten
- 500 g COSTA Pacific Prawns
- 10 Frühlingszwiebeln
- 5 Zehen Knoblauch
- 3 Zweige Thymian
- 2 EL Petersilie
- Salz und Pfeffer
- Olivenöl
- 4 EL frisch geriebener Parmesan

Zubereitung:
Pacific Prawns laut Anleitung auftauen lassen

Frühlingszwiebeln in kleine Röllchen schneiden. Knoblauch fein hacken. Kirschtomaten halbieren. Petersilie und Thymian hacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebeln anschmoren, dann die Pacific Prawns dazugeben und kurz anbraten.

Die Pacific Prawns aus der Pfanne nehmen. Nun die gehackten Kräuter, die halbierten Tomaten und den Knoblauch dazu geben und alles kurz köcheln lassen.

Die Spaghetti nach Vorschrift kochen.

Die Pacific Prawns wieder in die Pfanne zu den Tomaten geben und ca. 5EL von dem Nudelwasser zufügen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Spaghetti mit den Pacific Prawns-Tomaten gut durchmischen, etwas ziehen lassen und mit einem guten Olivenöl beträufelt und mit etwas frisch geriebenem Parmesan servieren.

srbiana • 16.10.2015 - 10:11 Uhr

Garnelen in Knoblauchöl, mein Klassiker und wenn es schnell gehen muss:

Garnelen auf dem Backblech in den heißen Backofen, sobald Wasser austritt sofort abgießen und in eine Feuerfeste Schüssel. Dort mit vieeeeel Olivenöl und grobgehacktem Knoblauch und Petersilie vermischen. Etwas Salz und Pfeffer dazu und wer es gerne scharf mag auch Chili. Dann wieder zurück in den Backofen bis der Knobi schön weich ist. Dazu passt sehr gut ein grüner Salat und frisches Ciabatta Brot oder aber auch ganz einfach mit gekochten Spaghetti mischen und Käse darüber..... Mengenangaben gibt es keine, einfach mal probieren wie es einem am besten schmeckt.

Nicnat • 16.10.2015 - 15:22 Uhr

Asiatische Garnelensuppe

- 1 rote Zwiebel
- 2 Knoblauchzehen
- 1 Stück Ingwer (ca. 30 gr.)
- 1 rote Chilischote
- 1 große Möhre
- 1 gelbe und 1 rote Paprikaschote
- 3 Lauchzwiebeln
- 2 Stängel Zitronengras
- 12 Garnelen
- 2 EL Rapsöl
- 1-2 EL rote Currypaste
- 300 ml Kokosmilch (ungesüßt)
- 200 ml Kondensmilch (ungesüßt)
- Fischsauce, Meersalz
- Saft von 1 Limette
- 2 Stängel Thai-Basilikum


1.
Zwiebel abziehen, halbieren, in feine Streifen schneiden.
Knoblauch abziehen. Ingwer schälen. Chillischote längs halbieren, von den Kernen befreien.
Knoblauch, Ingwer und Chilli fein würfeln.

2.
Möhre schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden.
Die Paprikaschoten halbieren, putzen, entkernen, abbrausen und in Streifen schneiden.
Lauchzwiebeln waschen, putzen und schräg in feine Ringe schneiden. Zitronengras längs aufschneiden.

3.
Öl in einem Topf erhitzen, Garnelen darin von allen Seiten kräftig anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.
Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chilli in den Topf geben und kurz anbraten. Zitronengras, alle übrigen Gemüse und Currypaste zugeben, unter Rühren paar Minuten dünsten.
Kokosmilch, Kondensmilch und 200 ml Wasser zugießen, kurz aufkochen.
Garnelen wieder zugeben und darin erwärmen.
Suppe mit Fischsauce, Salz und Limettensaft abschmecken.

4.
Zitronengras aus der Suppe nehmen und die Suppe mit Thai-Basilikum garniert servieren.

Schmeckt sooooooo lecker. Viel Geschnippel (ohne Thermomix ;-)) aber der Aufwand lohnt sich wirklich!!!

Guten Appetit!!!

airalia • 18.10.2015 - 03:46 Uhr

Zweierlei Spaghetti mit Prawns in Kokosmilch-Soße (Bild siehe bei Fotos)

Rezept für 2 Personen:
Zutaten:
-250 g Vermicelli
-1 kleine Zucchini
-1 Dose Kokosmilch
-1 Glas Pesto-Mediterranes-Gemüse
-8 Prawns

Die Vermicelli al Dente kochen.
Die Zucchini mit entsprechenden Schäler in Spaghetti -form schneiden.

Abgetropfte Prawns in etwas Butter kurz anbraten.

Für die Soße: Kokosmilch mit Gemüsepesto ein paar Minuten aufkochen bis die Soße cremig wird. Abschmecken.
Die abgetropfte Vermicelli mit den Zucchini Spaghetti vermischen,
dann die Soße unterrühren,Prawns oben drauf.

Pidufo • 19.10.2015 - 16:15 Uhr

Wir haben Surf and Turf gemacht, ganz easy, Rinderfilet von jeder Seite 3 Min braten, 5 Min in Alufolie ruhen, in der Zwischenzeit die Prawns sanft anbraten, zusammen servieren

kalleher • 19.10.2015 - 16:25 Uhr

Pawns mit Aioli
dazu die Pawns in Olivenöl mit einer Knoblauchzehe auf jeder Seite 5 min. anbacken. Aioli mit Brandy verfeinern. Dazu Weißbrot oder Chiabatta

Diplin • 19.10.2015 - 17:40 Uhr

Risotto mit Blattspinat und gebratenen Prawns

Für 2 Personen:

1 Schalotte + 1 Knoblauchzehe
in Olivenöl andünsten

1 Tasse Arborio Reis
1,5 Tassen Brühe
0,5 Tasse trockenen Weißwein
dazu geben und 15 - 18 Min. leicht köcheln lassen und dabei mehrfach umrühren,
mit Pfeffer, frisch geriebenem Parmesan und 0,5 Becher Sahne abschmecken

Während das Risotto köchelt, den Blattspinat zubereiten.

Kurz bevor beides fertig ist, die aufgetauten und abgetrockneten Prawns in Olivenöl und Knoblauch kurz braten und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Das Risotto in Tellermitte anrichten, den Spinat drum herum, die Prawns oben auf das Risotto geben. Dazu ein Glas Weißwein.

Guten Appetit!

Raven1 • 19.10.2015 - 22:47 Uhr

Nudeln mit Brokkoli, Champignons und Garnelen
Kleingeschnitte Zwiebeln in Olivenöl andünsten. Dazu dann Champignons und Brokkoli geben. Nach einiger Zeit mit Sahne und Mozzarella andicken. Zum Schluß die Garnelen dazu und - wer mag - etwas Knoblauch. Das Ganze mit Nudeln ein Genuß.
Hat meinen Gästen sehr gut geschmeckt.

Tuta • 20.10.2015 - 10:40 Uhr

Hier indisch :-)

5 Tomaten
Costa Prawns
Zwiebel
Garam Masala
Knoblauch
Ingwer
Salz und Pfeffer
Curry
Das gab es diese Woche für meine Arbeitskollegen
Zwiebel und Tomate fein würfeln. In etwas Öl die Zwiebel glasig dünsten und die Tomaten garen. Mit den Gewürzen abschmecken, zum Schluss die Shrimps in der Sauce durchziehen lassen.
Dazu schmeckt frisches Ciapatti- oder Naan - Brot und Potato Sabji.

Hausmutti57 • 20.10.2015 - 12:38 Uhr

Öl in einer großen Pfanne erhitzen,
darin kleingewürfelte Zwiebeln, kleingewürfelter Knoblauch
angedünsten.
Die nicht mehr feuchten Prawns dann darin angebraten.
Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen und mit trockenem Sherry ablöschen.
Dazu offenwarmes frisch gebackenes Knoblauchbrot reichen.

clubbi • 21.10.2015 - 08:25 Uhr

Nudeln mit Garnelen u. Gemüse:

-Spaghetti kochen
-1 Packung Frosta Grill Pfannengemüse "Mediterran" erwärmen und mit einem Glas Pesto Genovese mit den Spaghetti vermischen
-Garnelen kurz in der Pfanne anbraten und zu den Spaghetti geben.
-Mit Parmesan anrichten

sehr lecker!

netjob • 21.10.2015 - 11:22 Uhr

Kürbissuppe mit Garnelen:

Hokkaido- oder Butternut-Kürbis waschen, Stiel und Kerne gründlich entfernen und ungeschält in kleine Stücke schneiden, 2 Kartoffeln, 2 Mohrrüben und 2 Zwiebeln schälen und in Stücke schneiden, alles in einen großen Topf mit etwas Butter geben, etwa 2 cm Ingwer putzen und direkt dazu reiben, andünsten und ab und zu umrühren. Nach ca. 5 min. mit 1 l Gemüsebrühe auffüllen. 20 Minuten bei kleiner Flamme zugedeckt köcheln lassen. Der Kürbis sollte jetzt weich sein und kann nach kurzer Abkühlung mit einem Pürierstab gründlich zerkleinert werden, bis eine sämige, klumpfreie Suppe enstanden ist. 1 Dose Kokosmilch unterrühren und je nach Geschmack mit Muskat, Currypulver, weißem Pfeffer und evtl. Salz würzen. Jetzt die Pacific Prawns gefroren (ganz oder halbiert) in die Suppe geben, aufkochen, fertig.
Vor dem Servieren frische oder gefrorene Petersilie über die Suppe im Teller streuen - Lecker!

gurkietier • 21.10.2015 - 12:51 Uhr

Schnelle Pizza mit Pacific Prawns:

Pizza (Grundpizza Margarita) belegt mit Pacific Prawns, Tomaten, roten Zwiebeln, Knoblauch und Oregano. Nach Anleitung der Pizza im Ofen backen, hinterher etwas Oregano drüber streuen! Sehr lecker und auch sehr schnell! Fotos von der Pizza findet ihr auf der Costa facebook Seite aber auch hier bei Markenjury hatte ich die Bilder hochgeladen.

monika333 • 21.10.2015 - 16:23 Uhr

Wir hatten am Wochenende Gäste zum Essen. Da der Anlaß feierlich war gab es ein 3-Gänge-Menü. Als Vorspeise einen leckeren Avocadosalat mit den Costa.Prawns und klassischer Cocktailsoße. Sehr, sehr lecker.

Demenzia • 21.10.2015 - 17:36 Uhr

Griechisch-italienisches Omelette mit Pacific Prawns

Eine Handvoll Cherry-Tomaten mit Salz, Pfeffer, Olivenöl, Tomatenmark pürieren.
Ein Omelette klassisch aus 3 Eiern braten.
Wenn das Omelette gestockt ist, das Tomatenpüree darauf verteilen.
Mit Oliven, Pacific Prawns und Ziegenkäse belegen.
Das Ganze etwa 10 Minuten im Backofen gratieren.

Das Photo dazu habe ich hier auch hochgeladen.

achatsonne • 22.10.2015 - 04:42 Uhr

Mein Mann und ich haben Freunde zum Essen eingeladen. Es gab „Röstkartoffel-Curry mit Garnelen“... super lecker! Hier das Rezept für 6 Personen:

Zutaten :
300 g Costa Pacific Pawns
1,5 kg festkochende Kartoffeln
3 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
6 EL Butterschmalz
Gewürze : Salz, Pfeffer, 4 TL Currypulver, Chilipulver, Zitronensaft
300 g TK - Erbsen
150 g Schlagsahne
3/8 l Wasser

Zubereitung :
Die Costa Pacific Pawns auftauen. Zwiebeln schälen und in halbe Ringe schneiden. Knoblauch schälen und klein hacken. Kartoffeln schälen, waschen, würfeln und kurz kochen. (Sie müssen noch etwas fest sein.)
4 EL Butterschmalz erhitzen. Kartoffeln ca. 5 Minuten anbraten, Zwiebeln dazu und nochmals ca. 10 Minuten unter Wenden weiter braten. Mit Salz, Pfeffer und 1 TL Currypulver würzen - anschließend warm stellen.
Costa Pacific Pawns abspülen und trockentupfen. 2 EL Butterschmalz erhitzen. Garnelen und Knoblauch darin 3-4 Minuten anbraten / wenden! Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend herausnehmen und mit Zitronensaft beträufeln.
3 TL Currypulver im Bratfett anschwitzen und mit gut 3/8 l Wasser ablöschen. TK - Erbsen darin ca. 5 Minuten zugedeckt garen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Sahne halb steif schlagen und VORSICHTIG unterrühren.
Die Kartoffeln und die Garnelen hinzugeben, alles nochmals erhitzen – fertig!

Schilla1262 • 22.10.2015 - 07:04 Uhr

Die Costa Pacific Prawms sind hervorragend!
Man muss nicht unbedingt viel machen um eine wohlschmeckendes Gericht auf den Tisch zu bekommen.
Wir haben die Garnelen einfach nur mit Knoblauchöl in der heißen Pfanne gebraten. Etwas Italienische Kräuter und nur wenig Salz dazu.
Nebenbei Bavetti abgekocht, mit Butter verfeinert. Es war ein wirklich wunderbares Essen.

heikeh • 22.10.2015 - 10:40 Uhr

Das sind echt alles tolle Rezepte

Valeris • 22.10.2015 - 13:25 Uhr

Wenn es mal richtig schnell gehen soll ( wie bei mir gestern nach einem super späten Feierabend einfach Reis abkochen Garnelen leicht in der Pfannne durchziehen lassen danach das Wasser abgiesen und mit butter und Knoblauch evtl etwas rüherei sanft anbraten. Fertig :-)

lara1274 • 22.10.2015 - 13:26 Uhr

Ich habe unsere Gemüsesuppe mit den Costa Prawns verfeinert. Aus Kartofflen, Zucchini, Möhren, Zwiebel und roter Paprika eine Gemüsesuppe kochen, zum Ende zu die Prawns etwas mitkochen und fertig. Lecker!

kuksi • 22.10.2015 - 16:08 Uhr

Kuksis Odenwälder "Kartoffelsüppche" mit Costa Pacific Prawns

Als Vorspeise für 8-10 Personen oder zum Sattessen für 4!
In Suppenschälchen anrichten und mit Garnelen, Dill und den Croutons dekorieren.
Ein Süppchen für Feinschmecker!

Zutaten:
2 dicke Scheiben Körnermischbrot
Rama Culinesse
1500g Kartoffeln
1 l Gemüsebrühe
1/2 Bund Lauchzwiebeln
1 Zwiebel
1-2 EL Distelöl
600g Zucchini
Salz / Kräutersalz
Pfeffer
1/2 l Wasser
200g Sahne
Zitronensaft
200g COSTA Pacific Prawns
1/2 Bund Dill

Anleitung:
Für die Croutons Körnermischbrot in kleine Würfel schneiden, in Rama Culinesse anrösten, mit Kräutersalz würzen und beiseite stellen.
Kartoffeln schälen und würfeln, etwa 400g beiseite stellen und die restlichen Kartoffeln 15 Minuten in der Brühe kochen.
Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, Zwiebel würfeln und beides in Distelöl glasig dünsten. Die gewürfelten Zucchinis und die übrigen Kartoffeln mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit 1/2 l Wasser ablöschen. Aufkochen lassen und 15 Minuten garen.
Die Kartoffeln in der Brühe pürieren, Sahne und die gegarten Zucchini zufügen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Die aufgetauten COSTA Pacific Prawns ein paar Minuten in der Suppe ziehen lassen, etwas für die Deko beiseite legen. Dill fein schneiden und beides in die Suppe rühren.
Mit einzelnen Garnelen und Dill dekorieren und schmecken lassen!

HabaneroZ • 22.10.2015 - 22:31 Uhr

Pacific Prawns nach ceylonesischer Art (mit Pittu)für 4 Personen:

Pacific Prawns in eine Glas-Auflaufform geben zusammen mit einer in Spalten geschnittenen großen Zwiebel.
In einem Shaker oder einem Konservenglas 400 ml Kokosmilch mit 1 Teelöffel gelber Curry Paste (WICHTIG, keine grüne oder rote verwenden) und einem Teelöffel Ingwer-Knoblauchpaste mischen und über die Garnelen geben.
Mit Wasser auffüllen bis alles bedeckt ist.
Im vorgeheizten Ofen bei mittlerer Temperatur garen bis die Zwiebeln noch Biss haben.
Zum Ende der Garzeit drei frische Blätter der Kaffirlimette mit einer Schere in ganz feine Streifen schneiden und dazugeben (SEHR WICHTIG!).

Für das Pittu 400 g frische Kokosflocken (oder 400 g getrocknete Kokosflocken mit heißem Wasser eingeweicht) mit 200 g Weizenmehl 405 und 200 g Wiener Grießer = doppelgriffiges Mehl)sowie einem Teelöffel Meersalz vermengen und im zweiteiligen asiatischen Dampfgarer eingeschlagen in je einem Leinentuch (Waschmittel vorher heiß auswaschen!)über Wasserdampf ca. 20 Minuten garen.
Lauwarm servieren.

An Gudn!

Aiai • 23.10.2015 - 16:20 Uhr

Exotische Prawn-Spaghetti
Tiefkühlspinat auftauen (frischer geht natürlich genauso) und aufwärmen, Kokosmilch dazugeben und mit Salz und Garam Masala würzen.
Spaghetti kochen.
In einer Pfanne kleingehackte Zwiebel, Knoblauch, Chili und Ingwer anbraten (am besten in Sesamöl, anderes geht natürlich auch), die Prawns dazugeben, kurz mit anbraten, salzen und dann die Hitze ausstellen. Diese Mischung mit dem Kokosspinat mischen und mit der Pasta genießen.

Montischatz • 24.10.2015 - 10:34 Uhr

Heute mal schnelle Küche:
2 rote Paprika (klein schnippeln)
1 Bund Frühlingszwiebeln
150 - 300 ml Milch oder Sahne und
300 g Pacific Prawns
ich würze mit Salz, Pfeffer und 1 Würfel Gemüse-Brühe
Spagetti soviel man möchte
Die Zwiebel in etwas Öl in der Pfanne anbraten, Paprika dazu, Prawns kurz mit braten, mit Milch oder Sahne ablöschen, würzen, Nudeln kochen und fertig. Alle finden es lecker

fabula59 • 24.10.2015 - 14:48 Uhr

Basmatireis kochen und in der Zwischenzeit eine Sauce herstellen aus Kochsahne und "Brunch-Indian Curry" -nachwürzen mit Curry und Chili-die Garnelen kurz anbraten und dann mit der Sauce auf dem Reis anrichten. Geht echt schnell(Tip..Reis kann gekocht super eingefroren werden und dann nur kurz in die Mikro)

metatron2008 • 25.10.2015 - 06:06 Uhr

Die sind ja sooo lecker :))

Xena76 • 25.10.2015 - 11:18 Uhr

Nudeln mit Knoblauchöl und gebratenen Garnelen:
Nudeln bissfest kochen und beiseite stellen. Knoblauch schälen und mit Salz in Olivenöl anbraten. Die aufgetauten Garnelen dazugeben und ein paar Minuten weiterbraten lassen, aber nicht zu lange, damit die Garnelen nicht zu fest werden. Wer will kann auch noch etwas Chili beifügen. Dann die Nudeln dazugeben und in der Knoblauch-Garnelen-Öl-Mischung schwenken. Sofort servieren. Dieses Gericht ist zwar supersimpel, aber einfach unschlagbar lecker! Besonders die Garnelen kommen gut zur Geltung und runden die Nudeln perfekt ab.

palonti • 25.10.2015 - 14:49 Uhr

Reistopf mit Schinken und Costa Pacific Prawns
auch Jambalaya genannt:

1 Beutel Costa Pacific Prawns
125 g Frühstücksspeck
6 EL feingehackte Zwiebeln
2 grüne oder rote Paprika
200 g Reis (roh)
1 TL feingehackter Knoblauch
1 Dose Tomaten (500g)
1/2 TL zerriebener Thymian
1 TL Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
gut 1/4 L Delikatessbrühe
250 g gekochter Schinken

1 EL kleingehackte Petersilie
Zubereitung:
Speck in 2 cm große Stücke schneiden,in einer großen Kasserole ausbraten und auf Küchenkrepp abfetten lassen.Zwiebeln im Speckfett glasig braten.Paprika von Kernen befreien,in Streifen schneiden und zu den Zwiebeln geben.5 Minuten mitbraten.Zwischenzeitlich den Reis in Salzwasser kochen.Knoblauch,kleingehackte abgtropfte Tomaten Speck,Thymian Salz und Pfeffer dazugeben und den gekochten Reis untermischen.Die Delikatessbrühe angießen und zum Kochen bringen.Schinken in Streifen schneiden hinzufügen ,nach 10 Minuten die vorbereiteten Costa Pacific Prawns in die Pfanne geben.Zugedeckt weiter schmoren,bis die Flüssigkeit verdampft ist.Anschließend in eine vorgewärmte Schüssel geben und mit Petersilie bestreuen.
Guten Appetit !
(Ich habe auch ein Foto dazu hochgeladen !)

Nickigraus • 25.10.2015 - 15:37 Uhr

Bei mir gab es Zitronenspaghetti mit Knoblauchgarnelen. Hat natürlich viel besser geschmeckt, wie sonst. Man merkt hier schon den Unterschied der Qualität zu günstigeren Garnelen. Das Fleisch ist viel fester.

Nickigraus • 25.10.2015 - 15:39 Uhr

Als erstes habe ich Reef & Beef gekocht. Die Garnelen gab es zu Straußensteaks, Bohnen und Kartoffelpüree. Die Kochbücher habe ich dann gleich an meine Kollegen und meine Mutter weitergereicht. Natürlich nur an die Fischesser.

Engel64 • 25.10.2015 - 15:47 Uhr

Pacific Prawns mit Blattspinat in Sahne-Käsesoße

Für 2 Personen:

200 gr. Bandnudeln

1/2 Knoblauchzehe

200 gr. Costa Pacific Prawns

2 Eßl. Olivenöl

150 gr. Blattspinat

60 ml Sahne

160 ml Brühe

50 gr. geriebenen Käse

etwas heller Soßenbinder


Nudeln in kochendem Salzwasser etwa 7 Minuten kochen. Knoblauch zerdrücken. Aufgetaute Pacific Prawns waschen und trockentupfen und mit dem Knoblauch im erhitzen Öl anbraten. Aufgetauten Spinat zugeben und kurz mittdünsten. Sahne und Brühe angießen und kurz köcheln lassen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Soße mit etwas hellem Soßenbinder abbinden, die Bandnudeln hinzufügen und mit der Soße vermischen.
(Fotos in der Galerie)

Kochloeffel03 • 26.10.2015 - 10:06 Uhr

Für 4 Personen:
Zutaten
1 Pck. Blattspinat
100 g Garnele(n)
400 g Lachs
4 Knoblauchzehe(n)
2 Zwiebel(n)
9 Lasagneplatte(n)
2 Kugel/n Mozzarella (Büffelmozzarella)
300 ml Béchamelsauce
Salz und Pfeffer
Muskat
evtl. Gewürz(e)

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel
Knoblauch und Zwiebeln klein hacken und in Olivenöl glasig dünsten. Angetauten Spinat zugeben und erwärmen. Lachs in grobe Würfel schneiden, mit den aufgetauten und abgewaschenen Garnelen hinzufügen und erwärmen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss abschmecken. Ca. 200 ml. Bechamelsauce hinzufügen und vorsichtig unterheben.

Eine große Lasagneform (bzw. Auflaufform) fetten und mit einer Schicht Lasagneplatten versehen. Darüber die Hälfte der Spinatmischung verteilen. Diese mit Lasagneplatten abdecken. Danach die restliche Mischung drüber geben und mit einer Schicht Lasagneplatten abschließen.

Die letzte Schicht mit Bechamelsauce bestreichen und Mozzarellascheiben darauf verteilen. Mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen und die Lasagne für ca. 20 Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen (Umluft) geben. Fotos habe ich hochgeladen.

Kochloeffel03 • 26.10.2015 - 10:09 Uhr

Für 4 Personen:
Knoblauch-Garnelen
Zutaten
20 große Garnele(n)
60 ml Öl (Olivenöl)
80 g Butter
1/2 Chilischote(n), rote, fein gehackt
10 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
60 ml Wein, weiß
3 EL Petersilie, gehackt

Zubereitung:

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel
Garnelen auftauen und abspülen. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen; Butter, Chili und die Hälfte des Knoblauchs zugeben. 3 Minuten unter Rühren dünsten. Die Garnelen hineingeben, den restlichen Knoblauch darauf verteilen.

Die Garnelen 3 Minuten rosa braten, dann wenden, mit Weißwein aufgießen und weitere 4 Minuten braten.

Mit Petersilie bestreuen, salzen und pfeffern. Dazu Pizzabrot oder Baguette reichen. (Fotos habe ich hochgeladen)

Nach oben