Halb so viel Fett, doppelt so lecker!

Für LeserInnen von

30.08.2018 - 12:00 Uhr Team | Markenjury

Unsere buttrig-frischen Momente mit Brunch!

Mit Brunch Buttrig-Frisch haben wir in den letzten Wochen unseren Kuchen, Muffins, Waffeln und Sandwiches das gewisse Etwas verliehen. Nun, da unsere Markenjury-Aktion zu Ende geht, wird es Zeit für unser Fazit.

Wir haben die beiden Sorten ungesalzen und gesalzen von Brunch Buttrig-Frisch ausgiebig probiert und dabei gestrichen und gebacken, was das Zeug hält. Mit nur halb so viel Fett wie Butter konnte Brunch Buttrig-Frisch uns mit seinem ganz neuen Geschmack und seiner Streichfähigkeit überraschen. Viele haben schon ihr Fazit formuliert, so wie Markenjury-Mitglied tinie:

Schmeckt der ganzen Familie, egal ob Brot, Brötchen oder Knäckebrot, es schmeckt tatsächlich buttrig-frisch. Selbst zum Backen ist Brunch buttrig-frisch ein Gewinn nur mit halb soviel Fett.

Markenjury-Mitglied entari stellt für sich fest:

Brunch Buttrig-Frisch wird es jetzt immer in meinem Kühlschrank geben. Der Geschmack überzeugt, denn es schmeckt sehr frisch und zart. Die Streichfähigkeit ist genial, wie bei Margarine. Aber der Geschmack einer Margarine kommt hier natürlich nicht annähernd ran. Die Verpackung ist sehr praktisch, im Gegensatz zur normalen Butter. Für die Kalorienzähler unter uns ist natürlich sehr positiv hervorzuheben, dass Brunch Buttrig-Frisch nur halb so viel Fett hat wie normale Butter. Absolut empfehlenswert!

@all: Was waren Eure Highlights mit Brunch Buttrig-Frisch?

27.08.2018 - 17:00 Uhr Team | Markenjury

Jetzt mal Butter bei die Frische!

In den letzten Wochen haben wir mit dem neuen Brunch Buttrig-Frisch wie wild gebacken und Brote bestrichen. Nach so vielen geschmacklichen Erlebnissen wollen wir jetzt im Endspurt noch einmal richtig Gas geben!

Brunch Buttrig-Frisch ist etwas ganz neues und lässt sich in keine Schublade stecken. Umso wichtiger ist es, dass wir unsere Erfahrungen für andere kurz und knapp zusammenfassen. Markenjury-Mitglied krikralalife macht es vor:

Ich finde es so klasse zum Backen und Fett einsparen, es schmeckt toll und man merkt keinen Unterschied zur Butter - außer bei den Kalorien :)

Markenjury-Mitglied Berlin2010 fasst ihren Eindruck von Brunch Buttrig-Frisch so zusammen:

Bisher haben wir beide Sorten "nur" als Brotaufstrich benutzt und wir sind sehr begeistert. Brunch Buttrig-Frisch lässt sich sehr gut streichen, schmeckt frisch und cremig. [...]

@all: Kurz und knackig - wie würdet Ihr Brunch Buttrig-Frisch in einem Satz beschreiben?

23.08.2018 - 10:54 Uhr Team | Markenjury

Fotos knipsen leicht gemacht.

Im Zeitalter von Instagram, Snapchat und Co sind die meisten sowieso geübt im Fotografieren. Trotzdem möchten wir Euch hier ein paar Tipps an die Hand geben, wie Ihr noch bessere Fotos schießen könnt – egal ob für eine unserer Markenjury-Aktionen oder ganz für Euch selbst.

Beachte vor dem Fotografieren einfach folgende Punkte:

Rücke Dein Motiv ins rechte Licht.

Nichts lässt etwas auf einem Foto schöner erscheinen als echtes Sonnenlicht – sollte das Wetter mal wieder nicht mitspielen, tut es auch die Raumbeleuchtung oder der Foto-Blitz. Hauptsache, es ist nicht zu dunkel!

Zeige Dich.

Natürlich freuen wir uns über Deine Brunch Buttrig-Frisch Kreationen und Deine kreativen Rezepte. Super wäre es aber auch, wenn Du auch Dich selbst zeigst, wie Du Brunch Buttrig-Frisch verwendest oder isst. Denn Empfehlungen von echten Menschen sind einfach am glaubwürdigsten.

Nutze die Kamerafunktionen.

Viele Handys und Smartphones sind inzwischen mit hilfreichen Anwendungen ausgestattet. Du kannst Helligkeit, Kontrast und Bildausschnitt super schnell anpassen, oder zum Beispiel mit einem Filter für das gewisse Etwas sorgen.

Fokussiere Dich.

Auch die leckersten Muffins sind für andere nicht schön anzusehen, wenn sie nicht scharf sind. Stelle darum sicher, dass alles, was Du ablichtest, auf Deinem Bild auch scharf und gut zu erkennen ist. Bei Deinem Smartphone musst Du dafür nur auf dem Display den Punkt antippen, den Du scharf stellen möchtest - und klick!

@all: Welche Foto-Tipps habt Ihr noch auf Lager? :)

20.08.2018 - 14:30 Uhr Team | Markenjury

#doppeltlecker: Unsere Online-Beiträge zu Brunch Buttrig-Frisch.

Unser Streichkonzert mit dem neuen Brunch ist bereits in vollem Gange. Nun ist es an der Zeit, unsere Erfahrungen auch online mit anderen Interessierten zu teilen! Damit wir möglichst viele Personen in unserem Umfeld erreichen, teilen wir unsere Erfahrungen mit Brunch Buttrig-Frisch auf unseren Sozialen Netzwerken. Instagram, Facebook und Co. eignen sich super dazu, Fotos von uns und unseren Streich- und Backkreationen zu zeigen und vielleicht den ein oder anderen neugierig auf den Butterersatz aus dem Hause Brunch zu machen.

Indem wir die Hashtags #MyBrunch, #DasNeueBrunch, #Brunch, #ButtrigFrisch, #BrunchButtrigFrisch oder auch #DoppeltLecker verwenden, können unsere Beiträge schnell von anderen gefunden werden.

Markenjury-Mitglied Lilli. hat es schon vorgemacht:

Ich bin total begeistert von beiden Sorten Brunch Buttrig-Frisch! Die gesalzene Variante verwende ich am liebsten für meine Sandwiches, super lecker! Das ungesalzene Brunch Buttrig-Frisch eignet sich perfekt zum Backen und meine Freunde sind total verrückt nach meinen Brunch Buttrig-Frisch Muffins. Ich habe auch schon auf Instagram Fotos meiner Back-und Streichergebnisse gepostet, und das Feedback war durchweg positiv! Alle waren total interessiert, was das neue Brunch so kann. Besonders die Tatsache, dass es nur halb so viel Fett wie Butter hat, hat alle total überzeugt und viele wollen es nun auch mal probieren. Daumen hoch!

@all: Wie habt Ihr Brunch Buttrig-Frisch bereits online bekannt gemacht?

17.08.2018 - 13:30 Uhr Team | Markenjury

Mit Brunch Buttrig-Frisch zum Meisterbäcker.

Nicht nur auf dem Frühstücksbrot ist Brunch Buttrig-Frisch eine echte Überraschung: Mit seiner Streichfähigkeit und seinem buttrig-frischen Geschmack werden vor allem Backkreationen etwas ganz Besonderes.

Ob zum Geburtstag, Sonntagskaffee oder einfach mal zwischendurch - selbstgebackene Köstlichkeiten passen zu vielen Gelegenheiten. Mit dem neuen Brunch Buttrig-Frisch können wir unseren Rezepten nun das gewisse Etwas verleihen und dabei ganz leicht genießen. Denn Brunch Buttrig-Frisch hat nur halb so viel Fett wie Butter und ist auch gekühlt immer streichzart. Damit überraschen wir unsere Lieben doch gerne!

Markenjury-Mitglied heather2004 berichtet von ihren ersten Backerfahrungen mit Brunch Buttrig-Frisch:

So, das erste Backen mit Brunch Buttrig-frisch ist gelungen. Ich habe ein paar Papageien-Kekse gebacken. Sehr lecker. Ich finde es schön, dass man das Brunch auch zum Backen verwenden kann, da ich eh auf der Suche nach einer Alternative zu Butter oder zu Margarine war. [...]

Die Waffeln von Markenjury-Mitglied monzi68 sind ebenfalls toll geworden. Sie schreibt auf dem Aktionsblog:

Ich habe mit Buttrig-Frisch gestern Waffeln aus dem Waffeleisen gemacht. Hierzu habe ich einfach die angegebene Menge Butter durch Buttrig-Frisch ersetzt. Das Ergebnis: allein durch die Konsistenz ergab sich schonmal ein ganz anderes Teigbild. Die Waffeln wurden sehr viel feiner und dadurch auch saftiger. Wir sind von dem ersten Ergebnis sehr begeistert!

@all: Wie fällt Dein erster Eindruck vom Backen mit Brunch Buttrig-Frisch aus?