Testen Sie eine hochwertige Anti-Age-Gesichtspflege und werden Sie das Gesicht eines TV-Spots

Für Mitglieder von

09.09.2020 - 09:30 Uhr Team | Markenjury

Gesichtspflege und Hautveränderung mit fortgeschrittenem Alter

Unsere Haut verändert sich ständig im Laufe unseres Lebens. Und so auch die Pflege, die sie braucht. Wir haben häufige Fragen zu diesem Thema gesammelt und geben Ihnen hier die Antworten.

Wann fängt die Haut an zu altern und wie kann ich dem vorbeugen?
Etwa ab dem 25. Lebensjahr verlangsamt sich die Collagenproduktion unserer Haut. Mit sinkendem Collagengehalt können erste Fältchen entstehen und die Gesichtskonturen an Volumen verlieren. Vorbeugen können Sie, indem Sie täglich Sonnenschutz auftragen und Ihre Haut mit ausreichend Feuchtigkeit pflegen.

Worauf kommt es an: Alter oder Hauttyp?
Auf beides. Mit den Jahren verändern sich die Hautbedürfnisse, die Haut produziert beispielsweise weniger Hyaluronsäure, verliert häufiger ihre Strahlkraft und neigt eher zu Falten. Pflegeprodukte mit Anti-Aging-Wirkstoffen unterstützen die Haut und geben ihr, was sie braucht. Allerdings sollte die Pflege immer auf den individuellen Hauttyp abgestimmt sein: ist sie zu reichhaltig, kann es zu Hautunreinheiten kommen, ist sie nicht reichhaltig genug, kann die Haut spannen.

Wie oft muss ich meine Haut pflegen?
Das kommt auf die jeweiligen Produkte an:

  • Reinigungs- und Pflegeprodukte verwenden Sie täglich morgens und abends.
  • Peelings und Masken sollten Sie nicht häufiger als 1-2 x pro Woche nutzen.
  • Konzentrate und Ampullen tragen Sie 3-7 Tage lang (je nach Angabe) 1 x täglich auf.

Kann man die Haut auch überpflegen?
Grundsätzlich nein. Sie sollten jedoch darauf achten, nicht zu viele verschiedene Wirkstoffe miteinander zu kombinieren. Das kann leicht zu Irritationen führen. Auch eine zu aggressive Reinigungsroutine kann der Haut ihre natürlichen Fette entziehen und sie austrocknen. Setzen Sie hier auf eine milde und schlichte Reinigung.

Manche Frauen haben auch im fortgeschrittenen Alter das Glück, wenig Falten zu haben – wie kann man das länger bewahren?
Es ist auf jeden Fall ratsam, frühzeitig mit einer Anti-Falten-Creme zu beginnen, bevor tiefe Falten auftreten, damit das Hautbild möglichst lange ebenmäßig bleibt.


Welche Veränderungen Ihrer Hautbedürfnissen haben Sie bereits wahrgenommen?


27 Kommentare

Sumiko • 09.09.2020 - 11:52 Uhr

Ich bin nun 39 und hab eigentlich erst so ab 35 gemerkt, dass sich meine Haut langsam verändert. Ich habe um die Augen herum immer mehr Fältchen entdeckt. Auch die Zornesfalte ist sehr ausgeprägt bei mir. Bisher habe ich schon einige Cremes mit Anti Aging Effekt ausprobiert. Ich bin aber gar nicht so, dass mich das sehr stört. Ich versuche es zwar etwas zu verlangsamen aber das Alter lässt sich ja nunmal nicht aufhalten. Wenn ich trotzdem eine Creme habe die mir das Gefühl gibt ich kann mein Hautbild damit verfeinern und etwas jünger und strahlender wirken...benutze ich sie :)

Sumiko • 09.09.2020 - 12:06 Uhr

2 Versuch da mein erster Kommentar glaub ich nicht ankam ) ..Ich habe eigentlich erst ab 35 gemerkt, dass ich kleine Fältchen bekomme. Nun bin ich 39 und habe gemerkt, dass die Veränderung mittlerweile gut sichtbar ist. Ich habe um die Augen verstärkt Fältchen und meine Stirn/Zornesfalte(n) sind sehr ausgeprägt. Ich finde das jetzt nicht so dramatisch, denn das Alter lässt sich ja nicht aufhalten. Dennoch habe ich schon einige Cremes probiert um den Vorgang etwas zu verlangsamen und mein Hautbild etwas zu verbessern. Nach wie vor teste ich immer mal Neue Cremes um vielleicht die EINE zu finden die mir das Gefühl gibt meiner Haut das beste für mein Alter zu geben. Denn eine Frau möchte sich ja schon gern pflegen und bestmöglich aussehen... egal in welchem Alter

Sumiko • 09.09.2020 - 12:37 Uhr

Ah die Kommentare kommen doch an 😅... sorry für den Doppel Post! 🙈

Sumiko • 09.09.2020 - 12:59 Uhr

Kleiner Nachtrag! Ich habe eben nur mein Gesicht betrachtet... aber mein Dekolleté ist auch in die Jahre gekommen 😅... besonders morgens sehe ich viele Falten dort. Die entknoten sich zwar im laufe des Tages immer noch ein wenig aber dadurch, dass Ich Seitenschläferin bin wird es bestimmt nicht besser. Ein Creme die dort die Falten mindert wäre auch sehr toll. Ich hoffe die Testcreme kann da was bewirken

toronto2407 • 09.09.2020 - 13:18 Uhr

Einen Rat, den ich auch meiner Tochter mitgegeben habe: rechtzeitig mit hochwertiger Gesichtspflege beginnen. Besonders die Augenpartie benötigt mittlerweile ein Extra an Pflege, die Konturen sind nicht mehr so straff und markant, daher gehören Masken, Peelings und Seren gehören für mich dazu. Ausreichend Wasser trinken und für mich das Wichtigste: Lachen und einfach Unmengen von Lebensfreude! Die innere Ausstrahlung lässt uns leuchten und auf meine kleinen Lachfältchen bin ich stolz!

Smaragd • 09.09.2020 - 13:18 Uhr

Ich bin fast 54 Jahre jung. Ich bin gelernte Kosmetikerin (mit eigenem Studio), habe vieles über Pflege gelernt und pflege mich auch sehr gerne. Jetzt merke ich so an einigen Stellen, dass ich mehr machen muss. Bei mir ist mein Schwerpunkt mein Kinn...das wirkt oft etwas unentspannt....und hat Fältchen bekommen. Was mir bei dieser Creme besonders gefällt....ich wirke sehr frisch nach dem Eincremen, meine Haut strahlt. Das finde ich sehr positiv.

schnuckenbuze • 09.09.2020 - 13:35 Uhr

*** Mein 3. Testtag ***
Ich bin 46 Jahre alt, sehr sportlich (mache jeden Tag Sport an der frischen Luft: Laufen und/oder Fahrradfahren).
Ich trinke keinen Alkohol und rauche nicht, ernähre mich sehr gesund, as spiegelt sich auch im Hautbild positiv wider.
Jedoch bin auch ich nicht vor den "normalen" Alterserscheinungen sicher...
Mit zunehmendem Alter habe ich bemerkt, dass meine Haut andere Ansprüche hat, insbesondere während der jeweiligen Jahreszeiten ist der Bedarf anders.
Die Testcreme hat einen schönen Duft, der schon am Morgen für gute Laune sorgt.
Die Konsistenz ist toll und nach einer morgendlichen Massage und kurzer Einwirkzeit kann auch schon das Make-up aufgelegt werden.
Das Tolle ist, dass sich kein Glänzen der T-Zone bemerkbar macht.
Das Hautbild ist schon nach der kurzen Anwendungszeit deutlich besser geworden.
Ich bin sehr begeistert..., so kann es gerne weitergehen!

ninavog • 09.09.2020 - 13:41 Uhr

@schnuckenbuze: Vielen Dank für Ihren ausführlichen, spannenden Bericht!

Katha1984 • 09.09.2020 - 13:51 Uhr

Ich benutze die Creme jetzt seit 4 Tagen. Der erste Eindruck war super! Leichte Creme, die super schnell einzieht und ein tolles Gefühl hinterlässt. Die Haut wird im Laufe des Tages auch nicht fertig dadurch. Lediglich der Sonnenschutzfaktor fehlt mir. Nutze normalerweise immer Cremes mit LSF und habe mir prompt am ersten Testtag ein bisschen die Stirn verbrannt.

Zwuckina • 09.09.2020 - 14:02 Uhr

Ich bin 34 Jahre und habe bis vor einigen Jahren noch keine gravierenden Änderungen an meinem Hautbild festgestellt. Auf andere wirkte ich immer jünger.

Doch seit ein paar Jahren fällt auch mir auf, dass sich meine Haut verändert. Unter anderem auch durch die 2 Schwangerschaften und dem Schlafentzug den Babys/Kinder so mit sich bringen ;)
Allerdings trinke und rauche ich nicht, was sich wiederum positiv auf mein Hautbild auswirkt.
Dennoch hatte ich in letzter Zeit eine eher fahle und trockene Haut, die oft spannte und juckte - an den T-Zonen war die Haut dennoch glänzend.

Seitdem ich die Testcreme verwende erholt sich meine Haut sehr. Die Creme lässt lässt sich sehr gut verteilen und zieht schnell ein. Meine Haut wirkt tatsächlich schon sehr viel frischer, strahlender, ja sogar etwas praller an.

Das Positive aus meiner Sicht ist auch, dass das gute Gefühl den ganzen Tag anhält. Mit anderen Cremes hatte ich teilweise mittags bereits wieder das Glänzen an den T-Zonen.

Meine Haut fühlt sich einfach gut an!

douglaslady83 • 09.09.2020 - 14:37 Uhr

Ich bin so froh ei diesem Produkttest dabei zu sein. Die Creme wird auch schon fleißig getestet. Schon nach dem ersten auftragen hat man gemerkt dass die Creme sehr hochwertig und pflegend ist und sehr gut einzieht. Ich vertragen die sehr gut und die Haut fühlt sich sehr weich und geschmeidig an! Bis jetzt ein top Produkt!!!

Maribel • 09.09.2020 - 14:55 Uhr

Seit ca 2-3 Jahren sehe ich leider mehr oder weniger deutliche Veränderungen an meiner Haut: Ich bin 40 Jahre alt und so langsam stellen sich kleine Fältchen ein: Um die Augen, um die Lippen, im Dekollete und sogar eine kleine Zornesfalte kann ich entdecken. Außerdem wirken die Poren weniger fein als früher.
Ganz aufhalten lässt sich dieser Prozess natürlich nicht und es gehört ja auch dazu, trotzdem fühlt es sich gut an, seiner Haut etwas Gutes zu tun und Ihr mit dieser Creme die Pflege zu geben, die sie verdient.

Zitrone88 • 09.09.2020 - 15:47 Uhr

Mit 32 Jahren sind bei mir die ersten Fältchen zu sehen. Ganz leicht im Augenbereich, aber nunmal deutlich stärker zu sehen, als noch vor 10 Jahren. Ich bin gespannt, inwieweit ich Veränderungen mit der Creme aus dem Blindtest feststellen kann.
Sehr angenehm finde ich ihre Konsestenz und ich habe den ganzen Tag ein "wie frisch eingecremt" Gefühl. Das ist toll!
Andererseits finde ich die Parfümierung etwas stark und wer sich mit den Inhaltsstoffen intensiv auseinander setzt, weiß auch, dass einige umstrittenene Stoffe, sowie Mikroplastiken enthalten sind. Das muss dann natürlich jeder für sich entscheiden, ob das für einen ok ist oder nicht.

Testbiene • 09.09.2020 - 15:58 Uhr

Ich bin 40 und habe feine Linien an den Augen, die man beim lachen sieht. Oder wenn sich MakeUp ungünstig abgelegt. Ansonsten ist meine Haut noch recht frisch und straff :-)

Kakiwogu • 09.09.2020 - 16:40 Uhr

Mein Paket kam nun heute endlich an, DHL hat es nicht früher hinbekommen.
Ich bin fast 45 und habe noch nicht viele Falten, denke ich. Bin mit 42 noch mal Mutter geworden und stehe mitten im Leben mit Kindern und Beruf. Da braucht man eine zuverlässige Pflege!
Also mein erster Eindruck ist:
Super viel Feuchtigkeit, macht die Haut praller, fettet nicht, angenehm. Der Duft kommt mir bekannt vor, den kenne ich irgendwie ..
Bin gespannt.

yolah77 • 09.09.2020 - 17:17 Uhr

Mittlerweile bin ich 43 Jahre und erst seit 1-2 Jahren bemerke ich, dass ich Fältchen bekomme. Da habe ich wohl Glück gehabt! Aber ich habe auch schon früh mit der regelmäßigen Pflege meiner Haut begonnen und dazu vielleicht einfach eine Portion Glücks-Gene in die Wiege gelegt bekommen. Ich habe ich habe das Gefühl, dass ich den Geruch der Creme irgendwann schon mal in der Nase hatte. Aber eine konkrete Marke würde ich nicht zuordnen können.

Tina5987 • 09.09.2020 - 19:09 Uhr

Ich bin super zufrieden mit der Creme und schon sehr gespannt von welcher Marke sie ist. Der Duft ist sehr angenehm und sie lässt sich toll auftragen. Das frische Gefühl hält auch schön lange an! Ich benutze die Creme sehr gern!

Cory65 • 09.09.2020 - 20:15 Uhr

Mit meinen 55 Jahren benötigt mein Gesicht und mein Dekollte eine besondere Pflege: Ich habe Trockenheitsfältchen an den "üblichen" Stellen wie um die Augen, es bilden sich schon Minifältchen um den Mund und im Ausschnittbereich. Andererseits glänzt meine Haut an anderen Stellen fettig, vor allem, wenn ich falsch pflege. Deshalb freue ich mich ganz besonders, eine Anti-aging Creme testen zu können, vor allem ganz unvoreingenommen. Ich bin richtig gespannt, wie die Wirkung ausfällt. Mein erster Eindruck ist schon sehr positiv: ein angenehm zarter Duft. Dies vermittelt ein luxuriöser Eindruck nach Wellness. Die Creme selbst lässt sich sehr leicht auftragen, fast wie eine Lotion. Aber doch so reichhaltig, wie eine Creme. Genauso gepflegt fühlt sich die Haut nach der Pflege an! Klasse, kann ich nur sagen. Ich teste gerne weiter!

biesie • 09.09.2020 - 22:37 Uhr

Ich bin jetzt 49. Seit knapp 10 Jahren versuche ich die Fältchen zu bekämpfen. Bisher hab ich oft das Gefühl gehabt ich habe eine schwere Schicht aufgetragen, oder es glänzt den ganzen Tag, fühlte sich weich aber an, spannte sich aber trotzdem.
Was aber anstrengend war: ich hatte das Gefühl meine bisherigen Cremes haben mein Makeup aufgesaugt. Nur noch in den Fältchen war etwas da und ich durfte nachschmieren nach 5-6 Std.

Hier im Test ist es wie ein Feuchtigkeitsdepot. Bis abends weich und keine spannende Haut.
Morgen werde ich mal mit MakeUp probieren

SingaBine • 10.09.2020 - 12:05 Uhr

Ich pflege meine Haut bereits seit dem ich Anfang 20 bin und habe immer auf eine gute Pflege am Morgen und am Abend geachtet.Ich finde vor allem die Kombination mit einer guten und regelmäßigen Pflege bei der Kosmetikerin als ideal für jeden Hauttyp.

SingaBine • 10.09.2020 - 12:06 Uhr

Entschuldigung, mein Kommentar wurde abgebrochen und so schreibe ich nun hier weiter 🙈
Mittlerweile bin ich 37 Jahre und kann mich sehr zufrieden schätzen mit meiner Haut. Tendenziell schiebe ich es einerseits auf meine Gene, aber auch auf meine Pflegeroutine und einen guten Ausgleich für den Körper: sprich Sport, Ernährung und vor allem viel trinken (eigentlich trinke ich nur Wasser)

tropsap • 10.09.2020 - 14:45 Uhr

Ich bin fast 42 und denke, dass ich ohne tägliches Eincremen bestimmt älter aussehen würde

Miss_Dee • 11.09.2020 - 18:24 Uhr

Ich bin jetzt 41 und nehme seit ein paar Jahren war, dass ich kleine Fältchen Hab. Noch kann ich damit leben aber ich sollte endlich mal eine Pflege finden die das ganze einfach verlangsamt
und langsam und bisschen zurückbilden lässt :D

AignerA. • 12.09.2020 - 22:25 Uhr

Ich bin 34 Jahre alt und Mama von zwei kleinen Kindern, da bleibt eine tägliche ausführliche Beautyzeit leider oft auf der Strecke. Daher bin ich über die Tagescreme sehr dankbar. Ich merke nach der kurzen Anwendung bereits eine deutliche Verbesserung meines Hautbilds

rebecca0101 • 13.09.2020 - 13:55 Uhr

Ich liebe hochwertige Gesichtspflege, das Gefühl auf der Haut, wenn ich mich eincreme, den Duft und einfach mir etwas Gutes zu tun, wenn ich mich nach einem stressigen Tag pflege; irgendwie füllt diese Routine auch meine Batterien wieder auf.
Bin jetzt 52 Jahre und ich vermiss(t)e den jugendlichen Glow auf meiner Haut.
Mit der Testcreme sieht mein Hautbild schon viel strahlender aus, dieser Effekt stellte sich fast mit der ersten Anwendung ein. Eine gewisse Strahlkraft der Haut, lässt diese meiner Meinung nach viel jünger erscheinen, gegen gepflegte Fältchen habe ich eigentlich nichts, denn sie sind der Spiegel unseres Lebens.
Nach über einer Woche der Testphase bin ich sehr glücklich.

Wenn man sich pflegen und seine jugendliche Ausstrahlung behalten möchte, seiner Haut etwas Gutes tun möchte, dann kommt man an dieser Creme nicht vorbei.

Tuschki • 14.09.2020 - 15:07 Uhr

Heut morgen im Kindergarten beim Drücken und Küssen.
„Dein Gesicht ist so schön weich“
Lohnt sich scheinbar!

kiki333 • 14.09.2020 - 17:25 Uhr

Seit mehreren Tagen verwende ich die Creme nun jeden Morgen. Ich stelle fest, dass meine Mischhaut nun nicht mehr so schnell in der T-Zone nachfettet. Dennoch ist sie für meine sehr feuchtigkeitsliebenden Wangen vollkommend ausreichend.

biesie • 15.09.2020 - 09:06 Uhr

Ich weiß nicht ob es an der Haut liegt oder an der Creme. Mein Make-up habe ich nicht gewechselt! Seit 3 Tagen nutze ich auch wieder Make Up, da ich arbeiten gehen muss oder darf. Mir ist aufgefallen dass meine Haut das Make-up nicht schluckt, das ich wirklich abends noch was drauf habe - dass die Haut ebenmäßige aussieht und sich weicher anfühlt nach dieser kurzen Zeit finde ich das sehr erstaunlich.

Nach oben